Sebastian Jung | 1. Bundesliga

Jung braucht noch ein paar Wochen

11.09.2018 - 10:47 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

In den letzten zweieinhalb Jahren verbrachte Sebastian Jung verhältnismäßig wenig Zeit auf dem Platz, Zwangspausen beziehungsweise Reha waren gefühlt an der Tagesordnung. Die Leidenszeit kann der Rechtsverteidiger vom VfL Wolfsburg jetzt hoffentlich hinter sich lassen. Sein Einsatz im Test gegen Erzgebirge Aue am vergangenen Freitag soll der Anfang gewesen sein; um wieder in Schlagdistanz zu kommen, braucht er aber noch ein paar Wochen.


Seinen Lauf nahm alles im Februar 2016 mit einem Kreuzbandriss. Die Knieverletzung sorgte für Folgeprobleme, später waren auch andere Körperpartien betroffen (Außenbandriss im Sprunggelenk, Sehnenverletzung in der Wade). Im Sommer dieses Jahres ließ er sich sodann von einem Spezialisten durchleuchten.

Jung setzte auf andere Schuheinlagen, nahm eine Ernährungsumstellung vor, "aber ob es daran wirklich lag, dass ich so oft gefehlt habe, kann man nicht sagen", merkt er laut "Wolfsburger Allgemeine" an. Wichtig sei ihm jetzt nur, dass er wieder Fußball spielen kann.

"Wenn ich fit bin, glaube ich daran, dass ich unserer Mannschaft helfen kann", gibt sich der 28-Jährige selbstbewusst. Aber bis es so weit ist, brauche er ein paar Trainingswochen und ein, zwei Testspiele.

Mit Vertragsfragen will er sich ungeachtet des nur noch bis Saisonende gültigen Arbeitspapiers derweil nicht befassen, das sei Zukunftsmusik: "Wir haben erst September – wenn ich fit bleibe, werde ich noch ein paar Spiele in dieser Saison machen – und dann schauen wir mal, wie es weitergeht. Ob hier beim VfL oder irgendwo anders."

Quelle: sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,50 Note
4,00 Note
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
2
1
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
20% KAUFEN!
80% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 11.09.18

    Er tut mir echt leid. Er hatte mal das Potential Lahm nachfolger zu werden, aber heute kann er nicht mal auf einen wirklichen Stammplatz hoffen. Vlt geht er ja nächste Saison zu eintracht, bleibt fit und macht noch ein ordentliches Karriereende.

    • 11.09.18

      Bei aller Fußballromantik glaube ich aber ehrlich gesagt auch nicht, dass er bei einer Rückkehr zur Eintracht Chancen auf einen Stammplatz hätte.

    • 11.09.18

      Sebastian hör nicht auf zu kämpfen! Potential ohne Ende ist vorhanden. Eigentlich unglaublich was beim VFL zurzeit alles verletzt ist... und trotzdem 2 Siege. Das zeugt von Klasse.

    • 11.09.18

      Nenn mir neben Klaus und euren Kapitän einen wichtigen Spieler der verletzt ist. Aber das zeugt mal wieder davon wie realitätsfern du bist mein freund. Die echte "Klasse" vom Vfl wird sich noch zeigen. So wie die letzten Jahre :)