17.10.2018 - 19:25 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark

Die letzten beiden Bundesligaspiele hat Shinji Kagawa aufgrund von Problemen am Sprunggelenk verpasst. Nun ist der japanische Mittelfeldmann wieder einsatzbereit. Heute nahm er normal am Mannschaftstraining von Borussia Dortmund teil.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,08 Note
3,14 Note
3,75 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
21
19
2
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

55% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 17.10.18

    So habe ich mir das vorgestellt. Sehr schön!

    BEITRAG MELDEN

  • Poldi 1 Frage 559 x gevotet
    Poldi

    BEITRAG MELDEN

  • 18.10.18

    Wird vermutlich nicht mit im Kader sein, aber schön zu lesen dass er wieder fit ist und eine Option wäre.

    BEITRAG MELDEN

    • 18.10.18

      Vermutlich wird er eben doch dabei sein. Vor seiner Verletzung hat er es geschafft.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.10.18

      Also Götze hat die letzten beiden Spiele ne gute Figur gemacht (Liga und Testspiel). Denke dass er auf jeden Fall im Aufgebot sein wird, Dahoud sehr wahrscheinlich auch. Dass Favre nicht alle drei in den Kader beruft müsste mittlerweile jeder begriffen haben.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 18.10.18

      Tolles Argument :D Hat Favre nicht davon abgehalten, öfter Götze zu nominieren als Kagawa. Stimme dir ja zu, aber den Trainer hat es bis zum 4. Spieltag nicht interessiert. Außerdem kommt Kagawa frisch aus ner Verletzung zurück, deswegen wird er ihm noch eine Pause gönnen, viele Minuten könnte er wahrscheinlich sowieso nicht spielen.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.10.18

      Beim Argument, dass Kagawa aufgrund der letzten Ausfallzeit gegen den VfB Stuttgart etwas geringere Chancen hat als Götze, stimme ich zu. Aber was spielt es für eine Rolle, wenn man im Kader steht und nicht spielt? Kagawa hat dann nämlich bisher immer gespielt und ich kann da auch gut behaupten, dass er noch viel besser in Form wäre und noch mehr gespielt hätte, wenn er sich nicht verletzt hätte. Also einfach abwarten, er ist wieder fit. Vielleicht nicht top fit, aber fit.

      BEITRAG MELDEN