19.06.2019 - 15:09 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Shinji Kagawa und Borussia Dortmund werden in Zukunft getrennte Wege gehen. Laut Klubangaben hat sich der Japaner (Vertrag bis 2020) mit den Schwarz-Gelben darauf verständigt, einen neuen Weg einschlagen zu wollen. Wohin es den 30-Jährigen verschlagen könnte, ist nicht bekannt.


Schon in der vergangenen Rückrunde schnürte der Mittelfeldakteur seine Fußballschuhe auf Leihbasis in der Türkei, als er für Besiktas Istanbul 14 Pflichtspiele (vier Tore, zwei Vorlagen) bestritt.

In den Diensten von Borussia Dortmund (2010 bis 2012 und 2014 bis 2019) blickt Kagawa auf insgesamt 216 Einsätze für die Westfalen zurück. 60 Treffer und 55 Vorlagen trug er dabei zum Erfolg seiner Mannschaft bei.

Quelle: bvb.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,08 Note
3,14 Note
3,75 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
21
19
2
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

9% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
90% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Würde ihn gern weiter in der BuLi sehen

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Schade, habe mich gefreut, als er zum BVB zurück kam. Hat aus welchem Grund auch immer zu wenig Einsatzzeit bekommen und wurde dann schließlich verliehen (abgeschoben).
    Wenn er spielte, zeigte er für meine Begriffe meist gute Leistungen und kann mir nicht erklären, warum er nur sporadisch zum Einsatz kam.
    Soweit ich es beurteilen kann, ist er ein einwandfreier Junge und kann fast jedem Team in der Bundesliga weiterhelfen.
    Danke und viel Erfolg, wohin dein Weg auch führt.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Jetzt wo Usami weg ist brauchen wir in Düsseldorf wieder einen Japaner im Team, um die asiatische Bevölkerung ins Stadion zu locken.

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Auf nach Bremen und Dahoud gleich mit.

    BEITRAG MELDEN

  • 19.06.19

    Ich war und bin ein großer Fan von ihm. Schade das er in Dortmund unter Favre keinen Platz mehr gefunden hat. Hätte es ihm gegönnt und genauso würde ich mich freuen, wenn er in der Bundesliga einen Verein finden würde. Könnte ihn mir gut in Bremen oder Mainz vorstellen. Aber er verschwindet wohl in die Türkei. Schade.

    BEITRAG MELDEN

  • 20.06.19

    Er müsste doch ein viel zu hohes Gehalt für Vereine wie Mainz oder den FC verlangen.
    Als Nachfolger von Kruse perfekt aber auch da wird es imo am Gehalt scheitern.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 20.06.19

    Sehr schade, für mich in Topform immer noch ein besserer Zocker als Götze.... KAAAAAAGAAAAAAWA SHINJIIIIII

    BEITRAG MELDEN

    • 21.06.19

      Ohne wenn und aber. Bekommt Shinji das Vertrauen, würde selbst das schon reichen. Er wäre letzte Saison für 20 Scorerpunkte gut gewesen, er hatte letzte Saison im Training immer vergeblich gekämpft.

      BEITRAG MELDEN

  • 21.06.19

    Einen Spieler mit diesen Scorerqualitäten gibt’s nicht wie Sand am Meer. Verstehe ich nicht. Jedes zweite spiel ne torbeteiligung.

    BEITRAG MELDEN

    • 22.06.19

      Darum wird er auch zu einem guten Verein wechseln. Das es letzte Saison beim BVB so schlimm war, ist natürlich unverständlich, aber wie du schon erwähnt hast, er hat sehr hohe Qualitäten und aufgrund seiner Erfahrung und Einstellung wird ihn die letzte Saison vielleicht sogar stärker gemacht haben, dürfte er doch nun sehr motiviert sein und es wieder allen zeigen wollen. Bundesliga währe für uns alle am schönsten, Spanien ist sein Traum und aktuelles Ziel.

      BEITRAG MELDEN

    • 25.06.19

      Ja, schön wäre es. Ich werde mir weiter ab und zu Spiele von ihm ansehen.

      BEITRAG MELDEN

  • 27.06.19

    Wenn er kein Angebot aus Spanien bekommt, bleibt er in der Turkey bei Besiktas.

    BEITRAG MELDEN