Shkodran Mustafi | 1. Bundesliga

Nachfrage von Zorc bei Mustafi?

03.06.2016 - 16:17 Uhr Gemeldet von: Finn Wagner | Autor: Finn Wagner

Bereits kurz nach dem feststehenden Wechsel von Mats Hummels zum FC Bayern München wurden in der Gerüchteküche verschiedene Namen möglicher Nachfolger gehandelt. Neben Aleksandar Dragovic, Ömer Toprak oder Niklas Süle auch der von Shkodran Mustafi vom FC Valencia.


Der 24-Jährige, der es wie bei der WM in den endgültigen Kader der Nationalelf für die Europameisterschaft in Frankreich geschafft hat, besitzt in Spanien noch einen Vertrag bis 2019, kann den Verein aber für eine festgeschriebene Ablöse in Höhe von 50 Millionen Euro verlassen.

Wie der "Focus" nun aus Insiderkreisen erfahren haben möchte, soll sich BVB-Sportdirektor Michael Zorc jüngst beim 24-Jährigen persönlich erkundigt haben, wie dieser seine Zukunft plant. Verhandlungen allerdings hätten noch nicht stattgefunden.

Bereits 2009 bemühten sich die Schwarz-Gelben um den Innenverteidiger, der damals jedoch einen Wechsel zum FC Everton vorzog: "Dass es damals Gespräche mit Borussia Dortmund gab, ist korrekt. Das Hauptargument war, dass ich einfach mal in England spielen wollte", zitiert das Magazin den Abwehrspieler.

Mustafi soll nach einer enttäuschenden Saison einen Abschied erwägen. Valencia erreichte in der Primera División nur den 12. Tabellenplatz. Vereine aus England und Italien haben dem Bericht nach ebenfalls ihre Fühler nach dem Weltmeister ausgestreckt.

Quelle: focus.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 03.06.16

    Wäre stark! 50 sind natürlich utopisch, 30 Millionen realistisch aktuell.

    Edit: Vertrag bis 2019. Ich lege noch 5 Millionen drauf bei CL Gewinn. Und 3 bei Meisterschaft!

  • 03.06.16

    Mustafi fände ich eigentlich super als Hummels Ersatz aber 50 Mio halte ich für viel zu viel

  • 03.06.16

    Sorry, aber die meisten Dortmundfans hinterfragen einen Toprak. Der national und international seit 4 Jahren auf höchstem Niveau spielt, für 22 Mio oder etwas mehr und ein knapp 3 Jahre jüngerer Mustafi, der vor 3 Jahren überhaupt den Durchbruch im Profifußball geschafft hat, soll 50 Mio wert sein oder auch nur 40.
    Hoffentlich bekommt Rudi die Vertragsverlängerung hin

  • 03.06.16

    Gebe euch absolt Recht... Wäre auch mein Favorit auf die Hummels-Nachfolge. Pi mal Daumen 30 Mille sollten für beide Seiten okay sein (Sein MW liegt bei 20kk und hat in den letzten 8 Monaten eine Abfallende Tendenz gehabt [von 25kk -->24kk --> 20kk])

  • 03.06.16

    #Mustafi zum #BVB? Sein Berater bestätigte uns, dass es losen Kontakt gäbe - aber keine konkreten Verhandlungen: http://bit.ly/1XW3SAd

  • 03.06.16

    Würde meiner Meinung nach gut zu Dortmund passen und Dortmund würde somit einen der besten deutschen IV sofort mit einem sehr guten deutschen IV ersetzen. Wenn der Preis passt auf alle Fälle eine Überlegung wert, wenn er zwei, drei gute Saisons bei Dortmund spielt werden ihn vermutlich sowieso die Bayern kaufen, somit wäre das Geld gut investiert :P

  • 03.06.16

    Wäre eine gute Verpflichtung.

  • 03.06.16

    ... jaaaa hopp hopp, schnell einfach was kaufen :D

  • 03.06.16

    Reden wir eigentlich alle vom gleichen Mustafi?! 30 Mille?? Alles was ich bislang von ihm gesehen habe ist höchstens Buli-Durchschnitt...das Geld kann man in 4 andere Spieler investieren, die mind. das Level von Mustafi haben...dann lieber z.B. einen Kempf von Freiburg

  • 03.06.16

    Also da sich auch die Bayern mal mit Mustafi befasst haben kann er so schlecht nicht sein aber sowohl 50 als auch 40Mio sind völlig übertrieben. Selbst 30 wären hart teuer wenn man bedenkt, dass man für Hummels "nur" 38 bekommen hat. Vertragslaufzeit hin oder her... wäre ein guter Transfer aber nicht zu jedem Preis. Denke bei Toprak harpert es eher an der Seite von Bayer die natürlich ungerne einen Spieler zum BVB abgeben wollen und der BVB sicher möglichst wenig Geld zur direkten Konkurrenz überweisen will.... mal schauen was am Ende dabei rumkommt bei der Geschichte rund um Batra , Mustafi , Toprak, Dragovic und Co.

  • 04.06.16

    Finde das mustafi gut rein passen könnte , allerdings sollte man dann doch schauen ob sich ein Toprak nicht eher lohnen würde sag ich mal . Wie oben schon gesagt wurde ..22mio im Vergleich zu 50 mio ist halt n Unterschied wie Tag und Nacht und ob die beiden sich sportlich und leistungstechnisch was schenken ist hier die Frage .

    • 04.06.16

      Naja Leverkusen hat ja die 22 Millionen, die Dortmund angeblich geboten hat, abgelehnt. Der Preis für Toprak liegt also höher. Auf der anderen Seite sind Ausstiegsklauseln in Spanien Pflicht (soweit ich weiß) und deshalb meistens sehr hoch. Man kann also davon ausgehen, dass man für Mustafi weniger als diese 50 Millionen zahlen müsste. Ich denke es ist durchaus möglich, dass die Ablösesummen also gar nicht mal so arg weit auseinander liegen würden. Kann mich aber natürlich auch komplett irren ;) Bei einer ähnlichen Summe fände ich beide Spieler eine gute Wahl, würde aber vom Gefühl her auch eher in Richtung Toprak tendieren.