Sidney Sam | 1. Bundesliga

Sam hofft auf Neustart

28.06.2016 - 16:38 Uhr Gemeldet von: Pommes | Autor: Max Hendriks

Sidney Sams Zeit beim FC Schalke 04 steht bisher noch unter keinem guten Stern. In den zwei Jahren in Gelsenkirchen brachte es der ehemalige Nationalspieler auch wegen einiger Verletzungen nur auf 21 Pflichtspieleinsätze. In der vergangenen Bundesligasaison stehen sogar nur zwei Kurzeinsätze und knapp mehr als eine Viertelstunde Spielzeit zu Buche.


2014 per Ausstiegsklausel für nur 2,5 Millionen Euro aus Leverkusen gekommen, war Sam auf dem bisherigen Höhepunkt seiner Karriere, verpasste sogar die WM 2014 nur knapp. In der Folge konnte er sich aber weder unter Jens Keller, Roberto di Matteo noch unter André Breitenreiter bei den Knappen durchsetzen. Eine Leihe im vergangenen Sommer nach Frankfurt platzte wegen auffälliger Blutwerte beim Medizincheck, die sich später jedoch als nicht schwerwiegend herausstellten.

Nun plant der 28-Jährige jedoch einen weiteren Anlauf auf Schalke. Unter der komplett neuen sportlichen Leitung von Trainer Markus Weinzierl und Sportvorstand Christian Heidel möchte sich Sam noch einmal neu beweisen, in der "Süddeutschen Zeitung" spricht er von einer "neuen Ära".

Denn der Offensivmann sieht sich immer noch gewappnet für den Konkurrenzkampf im Kader der Königsblauen: "Ich denke, dass ich immer noch einer der besten Flügelstürmer der Liga bin, und auch in Schalke brauche ich mich vor keinem zu verstecken." Sam ist noch bis 2018 an den FC Schalke gebunden.

Quelle: sueddeutsche.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 28.06.16

    "Ich denke, dass ich immer noch einer der besten Flügelstürmer der Liga bin, und auch in Schalke brauche ich mich vor keinem zu verstecken."
    Junge wach auf! Trotzdem viel Glück.

  • 28.06.16

    Sam ist das beste Beispiel für einen gescheiterten Bundesligaspieler. Ein richtiger Neuanfang bei einem Club, wo er Einsatzzeiten bekäme, wäre ein besserer Neuanfang als der dritte Versuch, auf Schalke Fuß zu fassen.

    • 28.06.16

      Nach seinem Wechsel zu Schalke hat sich noch jeder über die niedrige Ablösesumme kaputt gelacht... krass was aus ihm geworden ist...

  • 28.06.16

    Schade was aus ihm geworden ist. Auf Leverkusen wurde er zum Nationalspieler, mittlerweile reicht es nicht mal mehr für Kurzeinsätze auf Schalke 04. Ich würde ihm wünschen, dass er noch mal zu alter Stärker zurückfindet.

  • 28.06.16

    Also seine Aussage ist schon völlig fern jeglicher Selbstreflexion und Selbsteinschätzung.... trifft wenn wohl nur maßlose "Überschätzung" zu.
    Bei Leverkusen war er wirklich solide und weiss wirklich noch wie ich mich gefragt hab, warum man Ihn für das Geld hat ziehen lassen...wenn man dann seine Zeit auf Schalke betrachtet war er nicht mal das Geld wert.... ein 2. Santana. Mal sehen ob er es nochmal schafft sich in den Vordergrund zu spielen oder ob er weiter die Wasserflaschen für die Teamkollegen verteilt.

  • 28.06.16

    Dann kann ich bei Comunio ja wieder zuschlagen =D

  • 28.06.16

    Er hat immer noch die Chance durchzustarten, genetische Fähigkeiten verliert man nicht. Er muss nur hart arbeiten und professionell leben damit er wettbewerbsfähig ist. Ich hoffe er bekommt eine faire Möglichkeit und reißt sich in der Vorbereitung den *rsch auf.

  • 28.06.16

    Wenn er nen Neustart will,dann soll er die Reset-Taste auf seine PlayStation drücken. Push the Button, Sidney ;-)! Ganz ehrlich,warum sollte ihm das gelingen? Ist ja nicht nur eine Saison lang raus gewesen

  • 28.06.16

    Ist doch klar, dass er so eine Aussage tätigen muss um weiterhin seine 4 Mio Gehalt zusichern... Die würde er zumindest nirgendwo anders so leicht verdienen, wenn überhaupt bekommen. Ich bezweifele ebenfalls, dass er nochmal an die Leistung aus Leverkusen anknüpfen kann.

  • 29.06.16

    Naja völlig egal auch nicht. Er muss zumindest seine Arbeitskraft zur Verfügung stellen ;-)