Stefan Lainer | Borussia Mönchengladbach

Verdacht auf Knöchelbruch bei Lainer

21.08.2021 - 21:02 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Borussia Mönchengladbach erlebte am Samstag einen rabenschwarzen Tag. Mit 0:4 ging das Auswärtsspiel gegen Bayer 04 Leverkusen verloren, zudem mussten zahlreiche Akteure verletzt ausgewechselt werden.


Besonders schwer erwischte es dabei Steven Lainer: Wie sowohl Cheftrainer Adi Hütter als auch Sportdirektor Max Eberl im Interview nach dem Spiel erklärten, besteht bei dem Rechtsverteidiger der Verdacht auf einen Knöchelbruch. Ihm droht somit eine lange Pause.

zur letzten Meldung vom 21. August

Lainer verletzungsbedingt ausgewechselt

Es ist eine richtig bittere erste Hälfte für Borussia Mönchengladbach beim Auswärtsspiel in Leverkusen. Nach den zwei frühen Gegentoren folgten zwei verletzungsbedingte Auswechslungen. Nach Marcus Thuram hat es nun auch Stefan Lainer erwischt.

Der Rechtsverteidiger wurde bei einer Offensivaktion von Gegenspieler Mitchel Bakker per Foul gestoppt. Der Niederländer traf ihn dabei sehr unglücklich, sodass es für Lainer anschließend nicht mehr weiter ging. Der Österreicher musste den Platz gestützt von zwei Betreuern verlassen. Ramy Bensebaini kam neu ins Spiel.

Quelle: Sky Bundesliga

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,68 Note
3,65 Note
4,17 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
31
33
4
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
8% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
82% VERKAUFEN!