01.05.2018 - 13:22 Uhr Gemeldet von: NevenX

Auf internationaler Bühne ist Red Bull Salzburg in dieser Spielzeit bis ins Halbfinale der Europa League vorgestoßen. Der Preis für diesen Erfolg könnte der Abschied einer ganzen Reihe von Akteuren sein, die sich ins Rampenlicht gespielt haben.


Dazu gehört auch Stefan Lainer. Der Rechtsverteidiger, der noch bis 2022 an RB gebunden ist, wird nach Angaben der "Salzburger Nachrichten" gleich mit mehreren Bundesligisten in Verbindung gebracht, darunter auch Borussia Mönchengladbach, 1899 Hoffenheim und der FC Augsburg.

Allerdings soll es auch Interessenten aus der Premier League für den 25-Jährigen geben, der seit 2015 für Salzburg die Fußballschuhe schnürt. In der laufenden Spielzeit absolvierte Lainer bereits 50 Pflichtspiele für seinen Verein, zwei Tore und elf Assists stehen dabei zu Buche.

Quelle: sn.at

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,42 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
13

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN