Sven Michel | 1. Bundesliga

Ruhnert erteilt Win­tertransfer eine Absage

12.01.2021 - 14:55 Uhr Gemeldet von: Holzbein Kiel | Autor: Fabian Kirschbaum

Zuletzt brodelte die Gerüchteküche bei Union Berlin hinsichtlich der Winter-Verpflichtung eines neuen Angreifers. Das hat den Hintergrund, dass bei den Eisernen unter anderem die Offensivkräfte Max Kruse, Joel Pohjanpalo und Anthony Ujah mit Verletzungssorgen zu kämpfen haben.


In diesem Zusammenhang wurden dann in den vergangenen Wochen Sven Michel (SC Paderborn, 2. Bundesliga) und Kasper Junker (FK Bodo/Glimt, Norwegen) mit einem Wechsel nach Berlin in Verbindung gebracht. Betreffend dieser beiden Kandidaten gab es nun aber eine Absage von Union-Manager Oliver Ruhnert, was einen Transfer in der aktuellen Winter-Transferperiode anbelangt.

"Es sind auf jeden Fall beides Spieler, die sicherlich Relevanz haben würden für manche Dinge", so der 49 Jahre alte Fußballfunktionär am Samstagabend im "aktuellen sportstudio" des ZDF. Ruhnert fügte anschließend allerdings auch explizit an: "Aber definitiv nicht für uns in diesem Winter." Die aktuellen Spekulationen zu dem Duo können also (zunächst mal) zu den Akten gelegt werden.

Ob Michel (Vertrag bis 2022 beim SCP) womöglich im nächsten Sommer kommt, ist laut "kicker" offen. Da laufen in Köpenick die Leihverträge von Taiwo Awoniyi (Stammklub FC Liverpool) und Pohjanpalo (Stammklub Bayer Leverkusen) aus.

Quelle: zdf.de | kicker.de | kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
4,12 Note
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
29
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
40% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
40% VERKAUFEN!