Thilo Kehrer | 1. Bundesliga

Kehrer in "vernünfti­gen Gesprächen"

02.08.2018 - 12:51 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

In der Causa Max Meyer fand man in den Verhandlungen mit Berater Roger Wittmann nicht zusammen, das Geschäft artete in einer öffentlichen Schlammschlacht aus. Nun stehen angesichts des Vertragsendes 2019 von Thilo Kehrer, einem weiteren Klienten Wittmanns, erneut Verhandlungen zwischen den beiden Parteien an.


Der "kicker" berichtet aber dabei, dass der Streit zwischen Sportvorstand Christian Heidel und dem Spielerberater beigelegt sei. "Wir haben uns die Hand gegeben, und damit war die Sache erledigt", erläutert Heidel und betont, dass sie beide Seiten gegenwärtig in "vernünftigen Gesprächen" befinden.

Beim Sportlichen sind die Positionen derweil klar verteilt: Schalke würde gern mit dem Eigengewächs verlängern, Kehrer habe dagegen noch keinen Zeitdruck. Der 21-Jährige wolle abwarten, ob sich beispielsweise durch gute Auftritte in der Champions League ein besonders reizvolles Angebot aus dem Ausland ergeben könnte.

Quelle: kicker

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
33% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 02.08.18

    Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie Heidel mit Kehrer in die Saison geht, wenn dessen Vertrag in der Saison ausläuft. Da finde ich es schon wahrscheinlicher, dass Kehrer wechselt (Naldo, Sane, Nastasic sind ja durchaus solide) oder dass Kehrer den Vertrag verlängert - und zwar entweder langfristig oder mind. ein Jahr mit relativ hoher AK.

    • 02.08.18

      ich persönlich würde mehr auf Thilo als auf Nastasic bauen. Thilo kommt aus der "eigenen" Jugend (zumindest seit der U17) und ist mit 21 um 4 Jahre jünger. Wenn er mehr spielt, verlängert er auch - denke ich zumindest.

    • 02.08.18

      Prinzipiell würde ich Dir da gar nicht widersprechen. Das Problem ist nur, dass man die Entscheidung jetzt fällen müsste, um nicht wieder in der klassischen Schalke-Position der letzten Jahre zu sein und einen Leistungsträger mit auslaufendem Vertag hat.

    • 04.08.18

      Ich glaube nicht, das Kehrer noch verkauft wird.
      Zum einen hatte Heidel schon angekündigt, dass er nur zu einem hohen Preis verkauft wird. Was keine Garantie ist, ich weiß, aber schon eine Hinweis.
      Zum anderen ist Oczipka noch ne Weile verletzt und Kehrer ist ein Kandidat der die Position spielen kann, ebenso wie Baba oder Nastasic.
      Da keine Neuverpflichtungen in dem Bereich getätigt wurden, wär das ziemlich riskant.
      Ich weiß, es könnte wieder ein ablösefreier Abgang bevorstehen, aber in dieser Konstellation finde ich Heidels Vorgehen schon sinnvoll...

  • 02.08.18

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Heidel Kehrer in diesem Sommer noch abgibt. Im Moment sind 5 IV (Naldo, Sané, Nastasic, Stambouli, Kehrer) + evtl. noch Geis als Alternative im Kader. Besonders bei der Dreifachbelastung braucht man diese Breite im Kader. Und bis jetzt wurden ja einige Spieler bis zum Auslaufen des Vertrages gehalten (Kolasinac, Goretzka, Meyer)

  • 02.08.18

    Schwieriges Thema... ich hätte mir eigentlich auch gewünscht, dass Kehrer noch verkauft wird wenn man ein gutes Angebot bekommt. Der letzte Satz des Artikels spricht eigentlich für sich, man wird wohl wieder 20 Mio. aufwärts "verschenken".

    • 04.08.18

      Ich auch, allein um das leidige Thema nciht wieder zu haben.
      Aber es überrascht mich jetzt auch nicht, dass ein entsprechendes Angebot jetzt noch nicht gekommen ist.
      Und wenn es nicht noch kommt, kann man bei der relativ geringen Breite in der Abwer und der Verletzung von Oczipka Kehrer eben auch gut gebrauchen.
      Wie du schon sagst, immerhin hat man auf Schalke auch nicht viel für ihn ausgegeben.

  • 02.08.18

    Ist da jemand zur Besinnung gekommen?

  • 03.08.18

    Wäre schön wenn er bleibt und meiner Meinung nach käme ein Wechsel für Kehrer auch noch zu früh. Aber in Gesprächen mit Berater Wittmann, oh Mann, wenn ich das schon höre... Ich denke mal, er wird im Sommer ablösefrei mit einem schönen Handgeld für Spieler und Berater einen neuen Verein finden..