Thomas Letsch | VfL Bochum

Offiziell: Letsch übernimmt Cheftrai­ner-Pos­ten in Bochum

22.09.2022 - 18:15 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Der VfL Bochum hat seinen neuen Chefcoach: Am Donnerstagabend wurde offiziell die Verpflichtung von Thomas Letsch als Nachfolger von Thomas Reis bekannt gegeben.


Der Wechsel des 54-Jährigen, der vom niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim kommt, hatte sich die vergangenen Tage bereits angedeutet. Zunächst haperte es noch bei den Verhandlungen zwischen den Vereinen. Nach mehreren Angeboten des Revierklubs an Vitesse bekam Letsch nun aber die Freigabe, um zum aktuellen Tabellenschlusslicht der Bundesliga zu wechseln.

„Thomas Letsch ist unsere Wunschlösung auf der Position des Cheftrainers. Er verfügt über die nötige Erfahrung im Profifußball und ist in der Lage, eine Mannschaft mit einer klaren Struktur und Spielidee zu formen. Bei seinen vorherigen Stationen hat er darüber hinaus auch stets die Weiterentwicklung talentierter Spieler vorangetrieben. Wir sind zuversichtlich, dass es ihm als sehr kommunikativem Trainer gelingt, der Mannschaft neue Impulse zu geben und so gemeinsam mit dem gesamten Team, dem Staff und der Unterstützung der Fans den Turnaround zu schaffen“, so VfL-Sportgeschäftsführer Patrick Fabian.

Was Letschs neuen Vertrag angeht, hat der gebürtiger Schwabe in Bochum bis 2024 unterschrieben. Am Montag wird er seine erste Trainingseinheit leiten.

Quelle: vfl-bochum.de

AKTUELLE TOP-THEMEN