09.06.2019 - 14:17 Uhr Autor: Robin Meise

Nachdem bereits vor wenigen Tagen Berichte über ein Interesse von Inter Mailand an Herthas Valentino Lazaro aufgekommen waren, scheinen die Italiener nun ernst machen zu wollen. Denn laut Angaben von "Sky Italia" sollen Scouts der Nerazzurri den 23-jährigen österreichischen Nationalspieler im EM-Qualifikationsspiel gegen Slowenien am Freitag live unter die Lupe genommen haben. Nun hoffe man auf einen schnellen Vollzug.


Neben Inter sollen auch andere Klubs an den Diensten des flexibel einsetzbaren Flügelflitzers interessiert sein. Namentlich genannt wurde der FC Paris Saint-Germain. Aber auch AC Mailand, die SSC Neapel oder Bundesligist Borussia Mönchengladbach wurden zuletzt mit Lazaro in Verbindung gebracht. In Berlin gilt sein Vertrag noch bis 2021.

Quelle: sport.sky.it

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,60 Note
3,35 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
26
31

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 09.06.19

    Ich bleibe dabei. 30-40Mio sollten drin sein wenn ich mir die Namen der der Interessenten durchlese.
    Für Hertha nen ordentlicher Batzen, auch wenn ich Ihn vermissen würde.
    Unter 30Mio würde ich an Preetz seiner stelle nichts annehmen...

    BEITRAG MELDEN

    • 09.06.19

      "an Preetz seiner Stelle" AUAA

      BEITRAG MELDEN

    • 09.06.19

      Wieso sollten da wegen den dort aufgeführten Interessenten 40 Millionen drin sein ?
      Die beiden Italiener investieren jetzt nicht unbedingt solche Beträge und wenn die es machen sollten, dann nicht für einen Lazaro, ohne das dem Spieler gegenüber negativ zu meinen. Milan kann sich das wegen FFP wahrscheinlich nicht mal leisten. Gladbach zahlt wahrscheinlich nicht mal die Hälfte.
      Bei PSG stelle ich mir die Frage des Sinns. Ist Lazaro einer, der denen auf sehr hohem Niveau weiterhilft ? Warum sollten die so viel Kohle für einen Ersatzspieler ausgeben ? Denn als Stammspieler sehe ich den dort keinesfalls. Und für den Preis kann sich Paris denke ich auch eine bisschen andere Kategorie an Spieler holen. Sei es ein Talent aus Brasilien wie Rodrygo oder Guerreiro von Dortmund oder sonstwer.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.06.19

      40m halte ich auch für utopisch.
      Ein Lazaro hilft doch PSG nicht weiter. Wenn er aber für die Bank gedacht ist, zahlt auch PSG niemals 40m.

      20m rum wäre auch meine Erwartung. Ob das dann Sinn für Hertha macht, schwer zu sagen. Ich denke aber für 20m kann man ihn schon verkaufen.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 11.06.19

    Also wenn man ein Kehrer für 37 Mio verkauft, ist Lazaro locker gleich viel Wert...

    BEITRAG MELDEN