21.05.2019 - 13:22 Uhr Gemeldet von: marc773 | Autor: marc773

Die beiden Leihgaben aus der Bundesliga, Yoric Ravet (SC Freiburg) und Caiuby (FC Augsburg), verlassen den Grasshopper Club Zürich nach dem feststehenden Abstieg vorzeitig. Sie waren in der Winterpause in die Schweiz gekommen, konnten dem Team letztlich aber nicht zum Klassenerhalt verhelfen.


GC-Trainer Uli Forte begründete den frühzeitigen Abgang der bis Ende Juni ausgeliehenen Profis folgendermaßen: "Wir machen dies, damit sie sich bei ihren Klubs besser auf die neue Saison vorbereiten können."

Ravet und Caiuby hatten bereits am Donnerstag im Spiel gegen den BSC Young Boys (1:6) im Aufgebot gefehlt. Zwei weitere Spieltage sind in der Raiffeisen Super League (RSL), der höchsten Schweizer Spielklasse, noch zu absolvieren.

Ravet, dessen Vertrag in Freiburg bis 2020 gilt, verbuchte in 14 RSL-Partien der Rückrunde ein Tor und einen Assist. Caiuby, ebenfalls mit einem Jahr Restvertrag bei seinem Stammklub, blieb in neun Partien gänzlich ohne Torbeteiligung.

Quelle: blick.ch

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,56 Note
4,00 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
10
4
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

41% KAUFEN!
17% BEOBACHTEN!
41% VERKAUFEN!