Alassane Pléa | Borussia Mönchengladbach

Rose: "Im Moment müssen wir bei ihm einfach noch aufpassen"

18.01.2021 - 16:08 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Beim 2:2-Unentschieden gegen den VfB Stuttgart am vergangenen Samstagabend reichte es bei Alassane Pléa nach seinen muskulären Beschwerden wieder zu einem knapp 30-minütigen Einsatz. Beim Stürmer von Borussia Mönchengladbach ist aber auch weiterhin Vorsicht nötig. Das ließ Marco Rose, seines Zeichens Cheftrainer der Fohlen, am Montag wissen.


"Pléa ist, was seinen Gesundheitszustand betrifft, immer so ein bisschen auf der Kippe und ein bisschen anfällig. Wir hoffen natürlich, dass er im Laufe der Saison stabil wird. Im Moment müssen wir bei ihm einfach noch aufpassen", so der 44 Jahre alte Fußballlehrer im medialen Vorgespräch der anstehenden Partie gegen den SV Werder Bremen (Dienstag, 18:30 Uhr).

Heißt im Umkehrschluss, dass Rose momentan aufgrund der allgemeinen Verfassung des 27-jährigen Franzosen Rücksicht nehmen muss. Und da in der Bundesliga aktuell eine Englische Woche auf dem Plan steht wohl um so mehr.

So bekommt es die Elf vom Niederrhein nach dem Aufeinandertreffen mit den Norddeutschen am darauffolgenden Freitagabend (Anstoß: 20:30 Uhr) mit der anderen Borussia aus Dortmund zu tun.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,64 Note
3,10 Note
3,71 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
34
27
18
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
26% VERKAUFEN!