12.02.2020 - 15:00 Uhr Gemeldet von: Gingerbread | Autor: Kristian Dordevic

An der Säbener Straße bangt man gegenwärtig um die Einsatzfähigkeit von Alphonso Davies. Der als Linksverteidiger aufgeblühte Kanadier musste die Trainingseinheit des FC Bayern am Mittwochvormittag vorzeitig beenden.


Nach einem Zweikampf klagte er über Beschwerden am linken Sprunggelenk, "Sky Sport News HD" zufolge ist der 19-Jährige umgeknickt. Schlussendlich wurde er im Golfcart zur weiteren Untersuchung in Richtung Kabine gefahren.

Davies hat seit dem Amtsantritt von Trainer Hansi Flick alle Münchener Pflichtspiele von Beginn an bestritten, 15 an der Zahl. Die nächste Aufgabe für den deutschen Rekordmeister steht am Sonntagnachmittag (15:30 Uhr) an: Dann sind die Bayern beim 1. FC Köln zu Gast.

Update

Der FC Bayern hat im Anschluss des Trainings die Blessur von Davies bestätigen können. Auf der Homepage des deutschen Rekordmeisters sprach man aber nur von "leichten Sprunggelenksproblemen". Das heißt: Beim jungen Kanadier kann man womöglich etwas positiver auf das nächste Wochenende blicken. Dennoch bleiben in Bezug auf eine Einsatzfähigkeit die nächsten Tage abzuwarten.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
4,17 Note
2,92 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
6
19

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

61% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!