Amos Pieper | Arminia Bielefeld

Neuhaus befürchtet Mus­kelverlet­zung: "Er hat einen Stich gespürt"

28.11.2020 - 20:59 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Das sind gar keine guten Nachrichten für Arminia Bielefeld. Die Ostwestfalen verloren beim Auswärtsspiel in Leipzig nicht nur das Spiel (1:2), sondern wohl auch ihren Abwehrchef. Nachdem Amos Pieper in der 75. Minute ausgewechselt werden musste, besteht der Verdacht auf eine Muskelverletzung.


"Er hat sich eine Blessur zugezogen, die muskulärer Natur ist. Er hat im Sprintduell einen Stich gespürt", berichtete Trainer Uwe Neuhaus auf der Pressekonferenz nach der Partie. Auch wenn noch keine genaue Diagnose vorliegt, sei das grundsätzlich ein schlechtes Zeichen:

"Ich kann es noch nicht definitiv sagen. Ein Stich ist normalerweise ein deutliches Anzeichen, dass es eine muskuläre Läsur ist, aber wir müssen die Ergebnisse der Untersuchungen Anfang der nächsten Woche abwarten", so Neuhaus weiter.

zur letzten Meldung vom 28. November

Pieper angeschlagen ausgewechselt

Arminia Bielefeld muss in der Schlussphase der Partie gegen RB Leipzig auf seinen Abwehrchef verzichten: Amos Pieper hat sich in der zweiten Halbzeit eine Blessur zugezogen und muss vorzeitig ausgewechselt werden. Für ihn kommt in der 75. Minute Joakim Nilsson neu ins Spiel.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
21% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
62% VERKAUFEN!