Anthony Caci | 1. FSV Mainz 05

Wechsel perfekt: Caci un­terschreibt in Mainz

10.01.2022 - 15:14 Uhr Gemeldet von: Wolowizzard | Autor: Bennet Stark

Nun ist es fix: Der Franzose Anthony Caci (24) wechselt im Sommer zum 1. FSV Mainz 05. Der Linksverteidiger kommt ablösefrei vom RC Strasbourg und unterschreibt am Bruchweg einen langfristigsten Vertrag bis 2026.


„Caci ist ein athletischer und dynamischer Verteidiger, der beidfüßig stark ist und als Rechtsfuß aktuell als Linksverteidiger aufläuft. Er ist ein sehr flexibler Spieler, der in der Dreier- und Viererkette auf verschiedenen Positionen zum Einsatz kommen kann“, erklärt Sportdirektor Martin Schmidt. „Wir haben ihn häufig beobachtet und sind überzeugt, dass er mit seinen Qualitäten und feinem Charakter unser Team verstärken wird und auch noch weitere Entwicklungsschritte nehmen kann.“

Caci spielte seit 2011 für den Nachwuchs von Strasbourg. Als Stammspieler für die erste Mannschaft kommt er auf 87 Einsätze in der Ligue 1.

Quelle: mainz05.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
-
-
-
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
77% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 10.01.22

    Caci und Pepi neu in der Liga👀

  • 10.01.22

    Da mit Widmer, Aaron und Lucoqui ja bereits einiges da ist (Brosinski ggf. ja auch immer ne Option wobei ich gar nicht weiß wie lange er noch macht) könnte bei seiner Flexibilität ja auch ein Platz in der 3er Kette passen. Da hat Mainz deutlich größere Sorgen aus meiner Sicht. Könne er das auch weiß das jemand?

    • KreisligaXavi
      1 Frage 10 Follower
      KreisligaXavi
      10.01.22

      Ja, das kann er auch. Hat trotz Rechtsfuß in Straßbourg zuletzt jedoch als linker Wing Back gespielt.

    • 10.01.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 10.01.22

      Brosinski hört im Sommer auf, zumindest bei Mainz.

    • 10.01.22

      Ahja Danke Micha ich hatte was im Hinterkopf aber war mir nicht mehr sicher. Naja dann ist er da wahrscheinlich schon eher als Backup oder möglicher Stammspieler eingeplant. Aber ich bleib dabei, Bell und Hack in allen Ehren (vor allem Bell der ist ja gefühlt schon immer da) aber wenn St. Just und/oder Niakhaté ausfallen, fehlt schon Qualität da hinten und da noch jemanden zu haben der flexibel einsetzbar ist, ist Gold wert.

    • KreisligaXavi
      1 Frage 10 Follower
      KreisligaXavi
      10.01.22

      Absolut. Widmer wird er nicht verdrängen, aber vielleicht geht ja sogar Aaron im Sommer und wir wissen es noch nicht.

  • 10.01.22

    Also werden sie spätestens im Sommer Lucoqui oder Aaron los? Oder kann einer da noch eine andere Position spielen?

  • KreisligaXavi
    1 Frage 10 Follower
    KreisligaXavi
    10.01.22

    Hab’s mittlerweile nachgeguckt, er heißt übrigens /antoni 'katschi/.

  • 10.01.22

    Heidel und Schmidt mal wieder überragende Arbeit!!

    • 10.01.22

      Im Grundsatz gebe ich dir voll recht. Aber wieso kannst das für diesen Deal schon beurteilen? 🤔

    • 10.01.22

      Meiner Meinung nach ist das ein flexibler Abwehrspieler, der Stammspieler bei einem Ligue 1 Verein ist und ablösefrei verpflichtet wurde. Ist wahrscheinlich auch entgegenwirkend, falls St Juste oder Niakhate wechseln werden.

      Spricht aus meiner Sicht erstmal nichts dagegen 😋

    • 10.01.22

      Geb ich dir recht mit, mathieu.
      Seh ihn als Stammspieler für RIV LIV oder LAV. Sehr gute Arbeit von Heidel und Schmidt so einen Spieler von den Fakten her ablösefrei nach Mainz zu holen

  • 10.01.22

    Guter Transfer... Mainz leistet echt enorm gute Arbeit und seit svensson übernommen hat auch (wieder) mit top Trainer. Können viele Vereine noch was lernen.

    • 10.01.22

      Svensson top trainer, ahhh jaaa

    • 10.01.22

      Wo ist svensson bitte kein guter Trainer? Hat Mainz in absolut desaströser Lage übernommen und aus der Abstiegszone geführt. Klar spielen die jetzt nicht um Europa aber seit dem Bo sehe ich Mainz keineswegs mehr in Abstiegsgefahr

    • 10.01.22

      Okay vielleicht kann man über top oder gut Diskutieren aber aktuell einer der besseren in der buli

    • 10.01.22

      Svensson ist ein guter, solider Trainer - aber kein Top Trainer. Top Trainer sind Guardiola, Nagelsmann, Tuchel, Klopp etc.. Außerdem hat er ein Punktedurchschnitt von 1,33 was bedeutet > Mittelmaß. Die Mannschaft wird wieder im Mittelfeld landen wie unter Sandro Schwarz oder Martin Schmidt.

    • 10.01.22

      Ich glaube hier vergessen einige was für eine krasse Rückrunde Mainz unter bo gespielt hat letztes Jahr, als er übernommen hat war Mainz Punktgleich mit Schalke, ein Punkte schnitt mein fast 1.60 mit Mainz ist sehr gut

    • 10.01.22

      Was wird hier denn geschrieben.. laut Transfermarkt.de hat Bo einen Punktschnitt von 1,58 und liegt damit vor Tuchel und Klopp zu ihren Mainz-Zeiten.. aber das sind dann wohl beide auch keine Top Trainer ......

    • 10.01.22

      Bo Svensson Bundesliga Statistik (Kein DFB-Pokal) aktuelle Saison:
      Spiele: 18
      Gewonnen: 7
      Unentschieden: 3
      Verloren: 8
      Punkte: 24
      Punkteschnitt: 1,33

    • 10.01.22

      Und du willst die letzte Rückrunde einfach ignorieren? Wollen wir dann auch nur die Abstiegssaison von Kloppo 2007 als nächsten Vergleichswert heranziehen?

    • 10.01.22

      Bo ist ein ähnlicher Typ wie Klopp (etwas weniger emotional) und ist ähnlich gut gestartet. Es gibt für mich keinen Grund daran zu zweifeln, dass er ähnlich gut wird(ist). Mit Bayern würde der auch Meister werden. 😉

    • 10.01.22

      @Dny.Brasco: Ich tue mich auch schwer damit, Svensson als Top-Trainer zu bezeichnen. Da muss er sich über einen längeren Zeitraum beweisen. Allerdings halte ich es für komplett sinnfrei, nur den Punkteschnitt dieser Hinrunde heranzuziehen, da 1) die grandiose Rückrunde der vergangenen Saison unter den Tisch gekehrt wird und 2) der Punkteschnitt in den Gesamtkontext einzubetten ist. Man darf nicht vergessen, bei welchem Verein und unter welchen Vorbedingungen der besagte Schnitt erreicht wurde.

    • 10.01.22

      Alle tun so als ob der Messias wäre. Davor die Trainer haben auch Platz 12 und 13 erreicht. Außerdem wie soll ich auf seine Historie eingehen wenn er lediglich ein richtiges Profijahr vorweisen kann. Man kann ihn loben für seine letze Saison als er den Abstieg verhindert hat, aber das gab es schon 1000x bei Trainerwechseln, dass die Mannschaft einen Schub bekommt. Die Mannschaft ist zu stark für ein Abstieg, deshalb würden 90% der freien Trainer mit diesen Kader auch nicht absteigen.

    • XD12
      2 Fragen 0 Follower
      XD12
      10.01.22

      @Dny.Brasco dir ist schon bewusst, dass bis jetzt jedes Team mit so einer schlechten Rückrunde abgestiegen ist oder? Du kannst mir nicht erzählen, dass du so einen Club in dem Zustand einfach mal übernimmst und eine Rückrunde spielst mit der du in die CL kommen würdest..

    • XD12
      2 Fragen 0 Follower
      XD12
      10.01.22

      Vorallem mit MAINZ… das is kein Gladbach, Frankfurt oder Wolfsburg oder so…

    • 11.01.22

      Es war statistisch auch die größte Aufholjagd im europäischen Fußball - von wegen schon tausendmal dagewesen.

  • 10.01.22

    Hört sich nach nem guten Deal an für Mainz oder?

  • 10.01.22

    St11?