Bernd Leno | 1. Bundesliga

Gebrauch der Klausel an­gekündigt?

25.04.2018 - 09:00 Uhr Gemeldet von: Jan | Autor: Kristian Dordevic

Kommt in den kommenden Tagen Bewegung in die Personalie Bernd Leno? Vor Monatsfrist berichtete die "Sport Bild", dass die Frist für die im bis 2020 datierten Kontrakt verankerte Ausstiegsklausel am 30. April endet.


Wie das Magazin in der heutigen Printausgabe berichtet, hat der Torhüter (beziehungsweise Spielerberater Uli Ferber) seinen Arbeitgeber Bayer Leverkusen schon wissen lassen, dass er von der Vertragsoption wahrscheinlich Gebrauch machen wird. Dem Blatt zufolge liegt die festgeschriebene Ablösesumme bei rund 20 Millionen Euro.

Der 26-jährige Schlussmann wurde in der Vergangenheit vielfach mit einem Wechsel zu europäischen Topvereinen in Verbindung gebracht. Eine Spur führt zu Atlético Madrid, wo Keeper Jan Oblak seinerseits vor dem Absprung stehen könnte. Die Spanier sollen seit Monaten an Leno dran sein. Interesse am Leverkusener Torwart wird darüber hinaus auch SSC Neapel und FC Arsenal nachgesagt.

Quelle: Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,38 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
33
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • charls.10
    1 Frage 4 Follower
    charls.10
    25.04.18

    Dann wird wohl Hradecky wieder in der Bundesliga zu sehen sein..

  • 25.04.18

    Leno für 25 Mio abgeben und dafür Trapp holen.

    Das wäre ein Top Deal für Leverkusen

  • 25.04.18

    Madrid,Neapel und London, alles wunderschöne Städte im Vergleich zu Leverkusen.
    Da kann man im Alter von 26 Jahren schon mal hinwechseln.
    Wobei im wohl nur Atlético und der SSC Neapel in der nächsten Saison Championsleague Spiele bieten können...

  • 25.04.18

    beim BVB wäre auch ein Platz im Tor frei.

  • 25.04.18

    Vll geht er auch zu Kloppo.. Die Suchen ja auch was man so hört .

  • 25.04.18

    Lasst mich raten, er zahlt die Klausel aus eigener Tasche und wechselt als zweiter Torwart nach Köln.

  • 25.04.18

    Verständlich das er die Klausel dieses Jahr zieht, nachdem sich letztes Jahr auf das Torwartkarussell durch den nicht wechsel von De Gea nicht bewegt hat, sonst wäre er bereits letzte Jahr weg gewesen. Ich denke in Leverkusen wird ihm da keiner alt zu böse sein, ich wünsche ihm auf jeden Fall viel Erfolg bei seiner neuen Station und evtl. macht er ja noch mal einen Sprung in seiner Entwicklung. Hat die letzten Saisons jedenfalls in Leverkusen nicht unhaltbares mehr gehalten, so dass man sagen könnte, man der Leno hat uns mal wieder den A.... gerettet. Denke mit Hradecky hat man einen guten Nachfolger gefunden, der auch noch günstiger ist, das Geld kann man in anderen Mannschaftsteilen gut investieren.