Bundesliga | 1. Bundesliga

Last-minute-Ände­run­gen der VAs vor dem 9. Spieltag

27.11.2020 - 18:56 Uhr Gemeldet von: LigaInsider | Autor: LigaInsider

Unsere Last-minute-Änderungen betreffen diesmal sechs Mannschaften:


Borussia Dortmund: Wir bringen Sancho für Reyna in die erste Elf. Wir lassen Guerreiro auf dem Feld, auch wenn offen bleibt, ob er spielen kann; Passlack stünde bereit.

RB Leipzig: Kluivert bekommt seine Chance von Beginn an und verdrängt Olmo auf die Alternativ-Position. In der Innenverteidigung setzen wir auf Halstenberg neben Orban. Upamécano und Konaté bekommen eine Verschnaufpause.

1. FSV Mainz: Trainer Lichte ändert seine Startelf im Vergleich zur siegreichen Mannschaft aus dem Freiburg-Spiel nicht. Daher verzichten wir nun doch auf Kapitän Latza und bringen Fernandes.

1. FC Köln: Schmitz ist wieder da und beginnt direkt. Dafür nehmen wir Limnios raus und Wolf rückt eine Position vor. Hinten links switchen wir von Katterbach auf Horn.

FC Augsburg: Wir versuchen es noch einmal mit dem Sturmduo Finnbogason - Niederlechner. Hahn muss für den Isländer weichen. Gregoritsch steht aber ebenfalls bereit. Alle vier Spieler sind potenzielle Startelfkandidaten.

Arminia Bielefeld: Auf der linken offensiven Bahn versuchen wir es mit Soukou statt Yabo. Allerdings sind auch andere Varianten denkbar (Gebauer, Nilsson).

Obacht! Pléa könnte gegen Schalke starten (Embolo, Stindl und Herrmann sind potenzielle Tauschkandidaten). Lazaro und Wolf sind ebenso denkbar. | Sabitzer ist nicht sicher! Sörloth oder Poulsen würden in die Spitze und Forsberg ins Mittelfeld rücken.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
58% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!