Deutschland | 1. Bundesliga

UEFA beabsichtigt EM-Verlegung auf Sommer 2021

17.03.2020 - 13:47 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Eine Verlegung der im Sommer anstehenden Europameisterschaft zeichnet sich zunehmend ab. Und zwar eine Verschiebung um ein Jahr auf Sommer 2021. Der europäische Verband hat dieses Vorhaben im Zuge der seit Dienstagmorgen laufenden Konferenz an die nationalen Ligen und Vereine herangetragen (wie unter anderem Norwegen bestätigt). Es bedarf jetzt der Zustimmung durch die Verbände.


Damit wäre der Weg frei für eine Spielplanentlastung. Um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, ruht in den europäischen Fußballligen der Spielbetrieb. Wann eine Wiederaufnahme zu erwarten ist, lässt sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht seriös prognostizieren.

Eine Verlegung der EM in den Sommer 2021 (Termin: 11. Juni bis 11. Juli) würde die ursprünglich für dann geplante FIFA Klub-WM tangieren, diese könnte in den Sommer des darauffolgenden Jahres verdrängt werden.

Die (Video-)Konferenz der UEFA läuft zur Stunde noch. Der Austausch mit der Interessensgemeinschaft europäischer Klubs und der Vereinigung der Europäischen Ligen war nur Teil eins von drei. Nun wird mit den 55 Mitgliedsverbänden kommuniziert, ehe sich das UEFA-Exekutivkomitee im letzten Schritt auf eine verbindliche Entscheidung verständigt.


  • KOMMENTARE
  • 17.03.20

    Genau richtig so.

  • 17.03.20

    Dann kann Jogi nochmal seine Kaderwahl überdenken

  • 17.03.20

    Danke Merkel

  • 17.03.20

    Hätte man nicht gedacht, dass sich die schwachsinnige Winter-WM (Qatar 2022) noch als nützlicher Umstand erweist...

  • 17.03.20

    Der Kicker hat spannend und detailliert einen möglichen Spielplan ab dem 02. Mai ausgearbeitet.

    Saisonende wäre dann genau der 30.6.
    Wäre wünschenswert, wenn es so weitergehen würde ?

    • 17.03.20

      Dann dürfte sich die letzte Mannschaft Anfang April in Quarantäne begeben (wäre in gerade mal zwei Wochen) und danach darf es zu keinem weiteren Fall mehr kommen, aufgrund dessen eine Mannschaft in Quarantäne müsste. Schätze ich persönlich für ziemlich unrealistisch ein.

      Der DFB hat ja nun Bedenkzeit bis 02.04., danach wird man sich wohl konkret mit einer Saisonannullierung auseinandersetzen müssen.

    • 17.03.20

      Der Plan wird niemals klappen. Alle Experten gehen davon aus, dass das Ganze noch Monate dauern wird.

    • 17.03.20

      Das ist auch kein "Plan". Der Kicker hat lediglich die Zeitspanne zwischen regulärem Saisonende (Mitte Mai) und dem 30.06. errechnet. Diese 6 Wochen hat der kicker auf das heutige Datum addiert und kam zu dem Entschluss, dass die Saison also höchtens eine Pause von 6 Wochen einlegen dürfte, damit die Saison noch bis zum 30.06. durchgeführt werden könnte -> ergo müsste es spätestens Anfang Mai weitergehen.

      Diese (im Ausgangskommentar bezeichnete) "spannende und detaillierte Ausarbeitung" kann dir wohl auch ein Grundschüler anfertigen und hat überhaupt nichts zu bedeuten, wie realistisch ein solches Szenario bei aktuellem Stand der Dinge wäre. Man muss doch nur mal schauen, wie es aktuell beim FC Valencia aussieht. Wer ernsthaft denkt, dass wir in wenigen Wochen wieder einen regulären Saisonablauf sehen, trägt wohl eine rosarote Brille.

    • 17.03.20

      Okay amused. Vielen Dank für dein krasses Know-How.

  • 17.03.20

    Der Spielbetrieb kann ja wohl allerfrühestens 2 Wochen (Quarantänezeit) nach einer Infektion des letzten neuinfizierten Spielers erfolgen! Ich befürchte, dass eine längere Zeit ohne eine Neuinfektion eines der ca 700 aktiven Spieler (1. Liga) noch lange auf sich warten lässt. Ein Impfstoff wird es wohl erst zu Beginn 2021 geben.

    • 17.03.20

      Ich schätze, dass man in ein, zwei Monaten einsehen wird, dass man mit dem Virus wohl oder übel leben muss und alles einer funktionierenden Wirtschaft untergeordnet wird. Ansonsten wird das Virus bald unser geringstes Problem sein.

  • 17.03.20

    Und was wird dann aus der Klub-WM? Da sind doch soweit ich weiß weit über 100Mio oder so im Pott.

    Naja, bin mal gespannt, was das alles so wird...