05.03.2018 - 10:44 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks

Es war die wohl beeindruckendste Leistung des gesamten Bundesligawochenendes: Florian Müllers Debüt für den FSV Mainz 05. Bei seinem ersten Profispiel zeigte der 20-jährige Keeper einen fehlerlosen Auftritt, ließ die Hamburger Angreifer über 90 Minuten verzweifeln und hielt sogar einen Elfmeter (LigaInsider-Note 1,0).


Auch Trainer Sandro Schwarz lobt den Youngster überaus: "Flos Auftritt war überragend. Ich habe das Gefühl gehabt, er hat schon 150 solcher Spiele gemacht", zitiert ihn die "Allgemeine Zeitung".

Müller, der nur aufgrund der Ausfälle von Stammtorhüter René Adler und dessen Vertreter Robin Zentner ins Gehäuse der Mainzer gerückt war, konnte sich damit sicherlich auch für weitere Einsätze im Trikot der Nullfünfer empfehlen.

Doch ob der Jungtorhüter nach seinem beachtlichen Auftritt im nächsten Spiel tatsächlich wieder zwischen den Pfosten stehen wird, lässt Coach Schwarz noch offen. "Am Donnerstag [auf der Pressekonferenz vor dem 26. Spieltag, Anm. d. Red.] werde ich eine klare Aussage treffen, jetzt möchte ich aus der Emotionalität heraus keine Entscheidung treffen", so der Übungsleiter zur Torhüterfrage.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,50 Note
3,33 Note
3,88 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
5
24
4

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

80% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 05.03.18

    Nach der Leistung muss er einfach wieder ins Tor!

  • 05.03.18

    Natürlich hat er ne klasse Leistung am Wochenende gezeigt, aber man sollte ihn nicht zu hoch loben, dass bewirkt meistens nur das Gegenteil.
    Obwohl sich nur die Frage stellt zwischen Zentner und Müller, Adler ist in meinen Augen ne Pfeife.

    • 05.03.18

      Zentner ist deutlich schlechter als Adler. Bis zum Wochenende wuerde ich soweit gehen und sagen, dass wir den schlechtesten Torwart der Liga im Tor hatten. Man muss ein Spiel nicht ueberbewerten, aber Mueller hat uns jetzt schon ein Spiel "gewonnen", das haben dieses Jahr weder Zentner noch Adler.

    • 06.03.18

      Also zu sagen, Zentner habe uns noch kein Spiel gewonnen, halte ich für eine gewagte These. Ich werfe da mal die Pokalspiele gegen Kiel und Stuttgart ein. Und auch in der Liga hat er gegen Bayern, Hannover und Dortmund klasse Leistungen gezeigt. Leider resultierten daraus keine Punkte. Zentner hat sicher seine Schwächen, vorallem in der Spieleröffnung. Aber ihn als schlechtesten Torhüter der Bundesliga zu betiteln, halte ich für etwas übertrieben.

  • 05.03.18

    Erstmal die Kirche im Dorf lassen. Nen Mielitz und Wiedwald haben auch überragend angefangen.
    Dennoch sei es ihm gegönnt.

  • 05.03.18

    Im Grunde hat er gezeigt wozu er in der Lage ist und das sollte auch honoriert werden! Dennoch finde ich auch, dass man ihn noch nicht zu schnell "verheizen" sollte.
    Klasse Leistung und er wird seine Einsatzzeiten bekommen!

  • 05.03.18

    Mainz sollte das sportliche Hoch der Müller-Premiere einfach mal mitnehmen und den Jungen machen lassen... Schwarz kann im Moment eines Leistungsabfalls ja immer noch mit dem Tausch auf Adler reagieren... bei Zentner hätte ich hingegen immer ein mulmiges Gefühl...

  • 05.03.18

    Das Ding ist halt, dass man junge Spieler in so einer Situation schnell verheizen kann. Lass den Jungen mal einen Fehler im Abstiegskampf machen und Mainz daraufhin ein Spiel verlieren oder sogar auf dem Relegationsplatz landen. Vielleicht kennt noch jemand Marian Sarr, der wurde in eine ähnliche personelle Situation gedrückt und machte dann ein überragendes CL Spiel in Marseille. Im Anschluss verschuldete er gegen Hertha ein Gegentor, wurde zur Halbzeit ausgewechselt und seither hat man ihn nie mehr in der Bundesliga gesehen. Bei Tah war es ähnlich, der dann glücklicherweise noch aufgrund seines überragenden Talentes den Umweg über die zweite Liga fand, aber auch fast im Abstiegskampf des HSVs verheizt wurde. Ich fand Müllers Leistung am Samstag auch überragend, nicht mal nur aufgrund der Paraden. Nach 15-20 Minuten (hab keine Konferenz geschaut, fand HSV - Mainz am interessantesten) sah man eigentlich schon, dass der was kann. War gut im Spiel, anspielbereit, stand gut und hoch... Aber man sollte die jungen Spieler nicht immer so übertrieben hoch jubeln. Gerade ein Verein wie Mainz wird das schon wissen, wie man so einen Spieler gut aufbauen wird.

  • 05.03.18

    Fehler passieren auch den besten Torhütern der Liga. Bestes Beispiel T. Horn. Man hat seinetwegen auch das Spiel gegen Stuttgart verloren. Daher finde ich das Argument “wenn er mal einen Fehler macht und Mainz ein Spiel verliert...” völlig unangebracht. F. Müller gehört ins Mainzer Tor. Ganz klar und Schwarz wird dies auch gemerkt haben. Fehler gehören nun mal zum Sport. So entscheidet sich Sieg oder Niederlage.

    • 06.03.18

      Timo Horn ist ganze vier Jahre älter und ist bereits in seiner sechsten Saison Stammtorhüter, stieg mit dem FC sogar als Ersatzkeeper in die zweite Liga ab (in der letzten Abstiegssaison wurde Horn Mitte der Runde Ersatzkeeper), hat schon international gespielt und steht mittlerweile sogar auf dem erweiterten Radar von Löw - das sind gänzlich unterschiedliche Karrierephasen oder Erfahrungswerte, weshalb man bei Horn auch von einem gestandenen Spieler reden kann. Trotzdem war Horn nach dem Patzer am Sonntag völlig am Boden zerstört. Lass ihm das mal in einem seiner ersten Spiele als Stammtorhüter 2012 mit 19 Jahren passieren. Sage ja auch nicht, dass es komplett unwahrscheinlich ist, dass Müller weiter im Tor steht, ich meine ja nur, dass das Mainz schon richtig einschätzen kann und wird. Wenn man den Eindruck hat, dass es diesbezüglich keine Bedenken gibt, dann wird er bestimmt weiter spielen. Wenn man allerdings Bedenken hat, dass man so einen jungen Spieler auf so einer wichtigen Position im Abstiegskampf verheizen könnte, dann könnte ich es mir aber auch anders vorstellen.

  • 06.03.18

    Habe Adler und Zentner bei Kicker. Wenn von beiden verkaufen um Müller zu holen? Like Adler, Dislike Zentner?? Danke

  • 06.03.18

    Zentner definitiv.

    Zwischen Adler und Müller würde ich keine Entscheidung treffen wollen, aber Zentner ist definitiv raus.

    Wobei er seine Sache ehrlich gesagt besser gemacht hat als ich dachte.

  • 06.03.18

    Hauptsache Zentner steht nicht mehr bei uns im Tor! Ich würde wieder mit Adler auflaufen, da er sehr viel Erfahrung mitbringt, die ihm Abstiegskampf wichtig werden kann. Mit Adler und einem talentierten Müller sind wir dann erst mal gut aufgestellt. Bestätigt Müller seine Leistungen bei Ausfällen von Adler, kann er dann allmählich übernehmen.