Florian Neuhaus | Borussia Mönchengladbach

Neuhaus soll seine Zukunft weiter in Gladbach sehen

04.05.2021 - 10:12 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Seine bisherigen Karriereschritte waren offensichtlich die richtigen. Florian Neuhaus wechselte 2017 nach Borussia Mönchengladbach, wo er – nach anfänglicher Ausleihe zu Fortuna Düsseldorf – zum deutschen A-Nationalspieler aufstieg. Und folgerichtig auch zum umworbenen Fußballprofi.


Obwohl längst darüber spekuliert wird, dass er nun zum Sprung in Richtung Topklub ansetzen könnte, dürfen sich die Fohlen laut Bild aber auf ein weiteres Jahr mit Neuhaus freuen. Nach Informationen des Blatts sieht der Mittelfeldspieler seine Zukunft zumindest bis Sommer 2022 am Niederrhein.

FC Bayern München strebt Neuhaus-Transfer in 2022 an

Adi Hütter, kommender Trainer der Borussen, könne also mit dem Transferkandidaten planen. Neuhaus‘ Verbleib hat sich in den letzten Wochen schon angedeutet. So berichtete die Sport Bild, dass ein Wechsel zu Interessent FC Bayern unwahrscheinlich sei. Vielmehr ziele München auf eine Verpflichtung nach der Saison 2021/22 ab.

Dass es nicht zu Borussia Dortmund geht, wurde nach der Bekanntgabe des Abschieds von Marco Rose klar. Der Trainer beteuerte, keinen seiner aktuellen Schützlinge zum BVB mitzunehmen.

Der FC Liverpool wurde ebenfalls als Interessent für Neuhaus gehandelt, in dessen Vertrag (Laufzeit bis 2024) eine kolportierte Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro enthalten sein soll.

Versetzung auf die Sechs war entscheidend

Auch die Aussagen des Gladbacher Stammspielers klangen zuletzt tendenziell nach Verbleib: „Die Borussia ist ein Verein, bei dem ich mich hervorragend entwickeln konnte und alles vorfinde. Ich weiß, was ich an Gladbach habe. Ich lese natürlich auch, dass viel spekuliert wird. Aber ich sehe meine Zukunft nicht so offen wie viele andere.“

Neuhaus hat inzwischen 113 Pflichtspiele im Fohlen-Trikot auf dem Konto, in denen er sich 15-mal in die Torschützenliste eintragen und 20 Assists liefern konnte. Als wichtige Maßnahme auf dem Weg nach oben sieht der 24-Jährige seine Versetzung auf die Sechs, wie er vor einigen Wochen im kicker erklärte.

Dessen ungeachtet will der offensivstarke Zentrumsspieler weiterhin flexibel bleiben und seine Stärken auch als Achter oder als Zehner einbringen, je nach Bedarf.

Quelle: bild.de | twitter.com | twitter.com | kicker | Sport Bild

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,71 Note
3,40 Note
3,42 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
32
30
32
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
88% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
12% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 04.05.21

    Guter, loyaler Junge.

    • 04.05.21

      Nicht so voreilig…🙈
      Irgendwann sagt er: „ich habe kloppo schon immer bewundert, daher mein Wechsel zum LFC“, oder er hat „schon immer in Bayernbettwäsche geschlafen!“

    • 04.05.21

      Naja loyal?
      Bayern hat ihm zu verstehen gegeben, dass man ihn 2022 umsonst holen will.
      Deshalb will er noch n Jahr bleiben.
      Loyal wäre: ich habe BMG so viel zu verdanken, dass ich nicht ablösefrei wechseln und meinen Vertrag verlängern werde.

    • 04.05.21

      Der wird aber 2022 nicht umsonst zuhaben sein. Der Junge hat Vertrag bis 2024 ;)

    • 04.05.21

      "..in dessen Vertrag (Laufzeit bis 2024) eine kolportierte Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro enthalten sein soll"

      Welches ablösefrei 2022?

    • 04.05.21

      Ändert nichts daran, dass Neuhaus wahrscheinlich nur deswegen in Gladbach bleibt, weil er keine entsprechenden Angebote bekommt/er den Top-Klubs aktuell keine 40 Mio. wert ist.
      Außerdem ist ja nirgends gesichert, dass Bayern (oder ein anderer Klubs) ihn 2022 auch wirklich holt. Die warten ganz einfach noch seine Entwicklung ab. Stagniert er, werden andere besser oder wird er sogar schlechter, interessiert sich kein Klub wie Bayern mehr für den.

      Wer glaubt, dass er sich jetzt aus reiner "Treue" zu Gladbach bekennt, braucht halt auch noch Gute-Nacht-Geschichten zum Einschlafen.

    • 04.05.21

      hat Luiz recht. Wie schnell
      sich das ändert falls Goretzka sagt, ich verlängere nicht und der Verkauf sofort von statten gehen muss, was glaubt ihr wie schnell Neuhaus bei Bayern landet ;)

    • 04.05.21

      "Verträge sind da um erfüllt zu werden" - I. Konaté

  • 04.05.21

    Stand jetzt 🌚

  • 04.05.21

    Gladbach ist genau das richtige Niveau für ihn, sollte erstmal noch da bleiben

  • 04.05.21

    Hat meiner Meinung nach noch 1-2 Schritte bis zum Bundesliga Topniveau zu machen, finde ihn in Umschaltsituationen zum Beispiel schon stark! Er braucht aber noch etwas Konstanz im Spiel.

    Was meint ihr, was für ihn der richtige Schritt wäre?

    • 04.05.21

      Denke auch er sollte sich noch etwas in Gladbach entwickeln,speziell bei Bayern würde er auf keinen Fall an Kimmich und Gore vorbeikommen und die Bayernbank bringt ihm zwar gut Geld,zerstört aber seine Karriere ziemlich.Würde in Gladbach bleiben und den nächsten Schritt eher bei Dortmund oder Ac oder sowas sehen.Glaube ihm fehlt noch ordentlich was um wirklich S11 Spieler bei nem richtigen Topclub zu sein.

    • 04.05.21

      Ac?🤔

    • 04.05.21

      Meine damit einen echt guten Club der aber nicht zur absoluten Weltspitze(Barca,Real,Athletico,Bayern,City,ManU,Liverpool,Juve,Paris) gehört.

    • 04.05.21

      Also ich würde das natürlich begrüßen, glaube aber nicht , dass Milan gerade das Geld und die Strahlkraft hat , Neuhaus anzulocken. Vllt mit der CL teilnahme...

    • 04.05.21

      Wie gesagt ich meinte Ac kategorisch für alle Teams die knapp hinter den wirklichen Topteams sind und nicht speziell Ac(obwohl ich ihn mir dort gut vorstellen könnte)

  • 04.05.21

    Der überbewerteste Spieler der Liga!!
    Was will der Schuljunge in der Premier League??