Ibrahima Konaté | 1. Bundesliga

Konaté muss weiter auf seine Chance hoffen

22.03.2021 - 13:24 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Am vergangenen Freitag stand bei RB Leipzig wieder mal die Null. Mit dem knappsten aller Ergebnisse (1:0) gewannen die Sachsen auf der Bielefelder Alm. Dabei gar nicht zum Einsatz kam allerdings: Ibrahima Konaté. RB-Chefcoach Julian Nagelsmann erklärte im Anschluss an die Begegnung den Bankplatz des Abwehrmanns mit seinem fehlenden Spielrhythmus, dem Konkurrenzkampf und der allgemeinen Situation.


Konaté muss nach seinen zurückliegenden Verletzungspech weiter auf seine Chance warten und hoffen: „Bei ihm ist es einfach so: Er ist ein großes Talent, ein sehr guter Spieler, der viel Potenzial hat. Er hat die spielerische Klasse und auch den Spielwitz, der mir gefällt. Er macht immer auch mal etwas Verrücktes im Training, etwas Untypisches für einen Innenverteidiger“, so Nagelsmann erst mit einem Lob.

Der Übungsleiter ergänzte mit Blick auf die wenigen Spiele, die der verletzungsgebeutelte 21-Jährige in den vergangenen 18 Monaten machte: „Das ist extrem wenig, er hat einfach gar keinen Rhythmus.“ Aufgrund der Tabellensituation könne einfach auch nicht soviel rotiert werden, um ihn Spielzeit zu geben. Da habe Nagelsmann aktuell wenig Optionen für: „Das ist nicht so einfach. Den Rhythmus muss er sich holen über die wenigen Trainingseinheiten, die wir haben.“

Laut Nagelsmann sei das bei jungen Spielern, die wenig Spiele gemacht haben, aber auch normal, dass sie ein wenig Zeit brauchen, um reinzufinden: „Das ist ganz normal, aber er [Konaté, d. Red.] wird wieder kommen, weil er viel Potenzial hat, viel Talent. Und er ist schon eine Option. Am Ende muss er einfach weiter Gas geben und dann wird er seine Minuten wieder bekommen.”

Nach der Länderspielpause empfängt RB den FC Bayern

Auf mehr Spielzeit kann Konaté nun zunächst bei der U21 Frankreichs hoffen. Für die anstehenden Länderspiele der französischen Juniorenauswahl (EM-Gruppenphase, Gruppe C) ist er berufen worden. Danach droht ihm aber wieder die RB-Bank.

Für die Leipziger steht nämlich nach der Länderspielpause das Spitzenspiel gegen den FC Bayern (Samstag, 3. April, 18:30 Uhr) auf dem Plan. Für beide Teams ist es wohl die wegweisende Begegnung in Richtung Saisonfinale und Meisterschaft.

Mit einem Sieg könnten die Roten Bullen bis auf einen Punkt an die Münchner heranrücken. Umgekehrt könnte der deutsche Rekordmeister auch wieder davonziehen.

Was konkret Konaté betrifft, ist es natürlich fraglich, ob ihn Nagelsmann in so einem wichtigen Match direkt hineinwirft. Abzuwarten bleibt aber auch die Personalsituation in Bezug darauf, wie diese sich nach den Länderspielen gestaltet. Immerhin: Für RB ist es ein Heimspiel.

Auch interessant: Die Länderspielabstellungen der Bundesliga-Klubs für die anstehende Länderspielpause im Überblick!

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,03 Note
3,33 Note
3,44 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
16
28
8
14
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
50% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
31% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.03.21

    Irre, wie schnell das geht. Letztes Jahr noch der Leichtturm, die Zukunft der Defensive und watt weiß ich nicht alles. Vielleicht sollten alle mal einfach halblang machen.

  • 22.03.21

    Hab ihn sehr lange gehalten und immer gehofft, dass er wieder aufdreht, ist definitiv ein guter Kicker. Aber obwohl Angelino und Upamecano verletzt sind, bekommt er keine Chance, das spricht ja Bände.

  • 22.03.21

    Geht mir auch so aber pass Mal auf, so wie Nagelsmann das handhabt steht er gegen Bayern in der Startelf :D

  • 22.03.21

    Seit Spieltag 1 schimmelt der auf meiner Bank.. Junge junge junge

  • 22.03.21

    Gibt glaube ich keinen Spieler, den ich in den letzten zwei Saisons so oft mit Hoffnung auf Einsatzzeit geholt und wieder verkauft habe.

  • 22.03.21

    Leider hat er seine Chance das letzte Mal mit nem verschuldeten Elfer nicht genutzt und man merkt ihm auch die fehlende Spielpraxis an. Ich habe ihn auch seit dem 1. Spieltag, eben weil Riesenpotenzial...Aber seine Zeit wird kommen und dann wird Bayern auch Ihn haben wollen, Konkurrent geschwächt und selbst verstärkt, analog wie früher zu Werder, BVB und nun RB. *Brech*

  • 22.03.21

    Sinnlos von Nagelsmann ihn wegen einem Fehler zu verheizen.
    Aber der Erfolg gibt ihm Recht. Das traurige ist, dass mittlerweile RB Leipzig 2 komplette 3er Ketten Stellen könnte, die immer noch das Maß aller Dinge wären in der BuLi. Konate auf der Bank zu haben ist echt Luxus.

  • 22.03.21

    Wirklich absolut unverständlich.
    Vor 2 Jahren hab ich ihn noch als klar besser und talentierter als upamecano gesehen und heute darf er nichtmal gegen einen Abstiegskandidaten ran, obwohl upa verletzt ist.
    Sowieso die größte Lüge „aufgrund der tabellensituation kann er nicht so viel rotieren“...

    • 22.03.21

      Ja ist doch so alter. Die haben nur 1:0 gegen Bielefeld gewonnen. Wenn die Restverteidigung nicht bombensicher gestanden hätte, hätten sie vielleicht keine drei Punkte mit nach Hause genommen. Da mit einem Konaté aufzulaufen, bei dem man nicht mal ansatzweise sicher sein kann, dass er die 90 Minuten fehlerfrei abspult, wäre sowas von dumm.

    • 22.03.21

      Tu mal nicht so als ob konate kein Bundesliganiveau hat, der war sofern fit eigentlich immer Stammspieler.

  • 22.03.21

    Wenn du diesen Spieler nicht aufstellst, musst du eine bombastische Verteidigung haben. Als der noch fit und regelmäßig neben Upamecano gespielt hat, fand ich ihn sogar stärker als seinen Nebenmann.

  • 22.03.21

    Das ist das gleiche wie mit Süle, Verletzungen können dich enorm zurückwerfen. Vor Süles Kreuzbandriss haben die meisten gedacht, das Süle das Potenzial hat einer der besten IV's der Welt zu werden. Und das völlig zu Recht, der Junge war eine laufende Wand die trotzdem spritzig und schnell war. Heute muss er sich mit nem alterndem Boateng und nem inkonstanten Pavard um Spielzeit streiten. Konaté war vor den ganzen Verletzungen ein absoluter Schrank bei Leipzig und völlig zu Recht Stammspieler aber das war halt vor 1,5-2 Jahren. Versteht mich nicht falsch, beide haben immernoch das Zeug dazu ihr Potential auszuschöpfen aber das ist hier nicht 2019 und man sollte die Erwartungen in dieser Saison was die Spielzeit der beiden betrifft etwas dämpfen, Ich bin mir sicher dass das nächste Saison wieder anders ausschauen wird falls beide fit bleiben und Upamecano/Alaba/Boateng? die jeweiligen Vereine verlassen haben. Können beide die Vorbereitung problemlos absolvieren, sind das meiner Meinung nach nächste Saison absolute Säulen der jeweiligen Verteidigungen. Shit das wurde länger als geplant 😂

  • 22.03.21

    Seine Zeit wird nächste Saison kommen, sofern er verletzungsfrei bleibt.
    Wenn er fit ist, kompensiert er den Abgang von Upa