James | 1. Bundesliga

Ad­duktorenprob­le­me bei James

18.04.2019 - 14:46 Uhr Gemeldet von: Max Hendriks | Autor: Max Hendriks

Zuletzt wieder in der internen Hackordnung etwas hinter Thomas Müller zurückgefallen, ist der Einsatz von James Rodríguez am Wochenende im Heimspiel des FC Bayern München gegen den SV Werder Bremen aktuell noch nicht gesichert.


Der Kolumbianer ist angeschlagen und hat die heutige Einheit nicht komplett absolvieren können, wie Cheftrainer Niko Kovac auf der Medienrunde vor der Partie am Samstag bekannt gab.

"James hat auch ein bisschen Probleme im Adduktor, hat das Training heute etwas eher beendet. Werden wir auch schauen, wie es ausschaut", äußerte sich der Kroate zum Zustand des Spielmachers.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
2,40 Note
2,64 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
23
20
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
31% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 18.04.19

    Ahhhh, deshalb war er auf der Bank letzten Spieltag, können sich alle James Besitzer wieder beruhigen

  • 18.04.19

    Oh nöö.

  • 18.04.19

    Falls das schon am vergangenen Spieltag ein spürbares Problem war, hätte Kovac ihn höchstwahrscheinlich gar nicht erst in den Spieltagskader mit aufgenommen.

  • 18.04.19

    Da die ersten spiele eh erst am.Samstag sind können wir in Ruhe die Aufstellung anschauen ?

  • 18.04.19

    Nicht schlimm, wäre ja eh nur von der Bank gekommen. Das es hier immer noch Manager gibt, die auf ihn setzen... Respekt.

    • 18.04.19

      In der Rückrunde war er doch gut. Durch das Vertrauen in James haben einige Manager 510 Punkte abstauben können (in einem Spiel).
      Dass man sich jetzt nochmal nach Alternativen umgucken sollte steht außer Frage, aber einmach mal bis Samstag 14:30 Uhr abwarten.

    • 18.04.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 18.04.19

      Er hatte sehr gute Phasen, das will ich nicht verneinen. Mir wäre die derzeit vorliegende Situation aber dennoch zu heikel, insbesondere wenn man noch um die Meisteraschaft kämpfen muss. Lieber reinvestieren, so lange er noch über 10 Mio ist.

  • 18.04.19

    Wenn er ausfällt sitzt Tolisso auf der Bank.

  • 18.04.19

    Das sind doch jetzt eh nur so Fake Krankheiten, damit keine unnötige Unruhe von außen reinkommt. Ich für meinen Teil bin fest davon überzeugt, dass James woanders hingeht

    • 18.04.19

      denselben gedanken hatte ich auch.
      das ist dieses pseudo-verletzt sein, wenn man dann auf einmal kein spiel mehr macht, und einfach irgendwann weg ist.

      uff.. das schmerzt schon etwas.

    • 18.04.19

      Ich sehe es genau wie martinez20. Das wird vorgeschoben, weil er einfach, wenn nicht aufgrund von Verletzungen nötig, keine Spiele mehr bekommen wird. Würde mich auch nicht wundern, wenn er über die Ostertage jetzt in seiner Heimat oder in Italien gesichtet wird. Ich gehe weiter stark von einem Wechsel zu Neapel aus.

    • 18.04.19

      Haha, genau!?
      Wie muss ich mir das vorstellen?. Kovac geht zu James beim Training und sagt ihn dass er früher Abbrechen soll, um eine Verletzung vor zu täuschen? Um dann ein Alibi zu haben?
      So wird’s gewesen sein.

    • 18.04.19

      Falsch. Ich dachte eher so: Spieler weiß, dass Klausel nicht gezogen wird, Spieler sieht anhand aktueller Situation, dass er im Normalfall wohl nicht mehr spielen wird, Spieler gibt vor ein kleines Wehwehchen zu haben. Ich schätze ihn halt so ein, dass er sich lieber um seine Zukunft kümmert als sicher auf der Bank zu sitzen. Bitte haut mich da nicht wieder für, ist ja nur so ne Idee ?

  • 18.04.19

    Zum Glück habe ich den verkauft. Muss ich mir um diese Position keine Gedanken mehr machen ?

    • 18.04.19

      Kann man so sehen, man kann es aber auch so sehen, dass man in 3 der letzten 5 Bundesligaspiele die S11 der Bayern vorher einsehen kann. Daher ist das Risiko bei ihm im Moment eher gering, mit der Option auf sehr viele Punkte...

  • 18.04.19

    Frage ist jetzt:

    Wenn es kaum noch Alternativen gibt, trotzdem verkaufen, um sich für die letzten Spieltage breiter aufzustellen (evtl. Mittelklasse Spieler je nach Spiel aufzustellen) oder hoffen, dass er nur einen Spieltag raus ist und sich danach wieder in den Vordergrund spielen kann?

    Verkaufen (like) halten (dislike)

    Ist der deutlich am besten punktenste Mittelfeldspieler im Spiel. MMN auch der deutlich beste 10er im Bayern Kader.
    Aber Herr Kovac scheint Probleme mit ihm zu haben.

    Wie gesagt: adäquater Ersatz beinahe nicht mehr vorhanden, eher noch 3-4-5 Millionen Spieler.

    • 18.04.19

      Es sind nur noch fünf spiele. In drei spielen (30., 33. und 34.) Spieltag kannst du die Aufstellung der Bayern sehen. Du kannst dir aber natürlich auch Gentner oder Bargfrede ziehen. :D

    • 18.04.19

      Wenn du es nicht so despektierlich verpackt hättest, wäre es einfach ein gutes und hilfreiches Argument gewesen.

      Danke trotzdem dafür.

    • 18.04.19

      Kern der Kritik nicht verstanden.

    • 18.04.19

      Eben nicht.
      Kern der Kritik ist der Umgang mit andern Menschen im Internet.

      Ohne den völlig überflüssigen Verweis darauf, dass man auch gänzlich ungeeignete Spieler stattdessen aufstellen könne, wäre es einfach! ein guter und hilfreicher Kommentar gewesen.

      So aber ist er dies nicht nur, sondern eben auch despektierlich und das völlig ohne Grund, sollte es dafür überhaupt Gründe geben können.

      Wie vermutet ist der Kern der Kritik an dir vorbeigegangen.

    • 18.04.19

      Also ich würde das jetzt noch gute Geld mitnehmen und reinvestieren. Ja, man kann die Aufstellungen in den nächsten Spielen bequem ablesen. Aber: Es bringt dir dennoch nichts, wenn er dann nicht spielt und du keinen Ersatz hast.

  • 18.04.19

    Einfach aufstellen

  • 19.04.19

    Laut Bayern Kompakt wird die KO gezogen. Immer sehr zuverlässig die Seite.