16.04.2019 - 12:51 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Während für seinen Förderer Dieter Hecking das Engagement bei Borussia Mönchengladbach im Sommer endet, geht für Jonas Hofmann die Reise am Niederrhein weiter. Der Mittelfeldakteur hat sich mit dem Klub auf eine Verlängerung geeinigt und einen bis Mitte 2023 datierten Vertrag unterzeichnet. Sein bisheriges Arbeitspapier wäre im Sommer 2020 ausgelaufen.


"Jonas hat sich in seinen bald dreieinhalb Jahren bei Borussia kontinuierlich zu einem Leistungsträger entwickelt und hat maßgeblichen Anteil an unserer hervorragenden Saison", freut sich Sportdirektor Max Eberl über das erneuerte Bekenntnis des 26-Jährigen zu den Fohlen.

Auf wettbewerbsübergreifend 87 Partien kommt Hofmann bislang im Trikot der Gladbacher – zunächst vornehmlich als offensiver Flügelspieler, seit dieser Saison als Achter.

Quelle: borussia.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,84 Note
3,68 Note
3,44 Note
3,33 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
21
23
27
5

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

33% KAUFEN!
41% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 16.04.19

    Vielleicht hätte er sich besser einen neuen Verein gesucht. Bin mir nicht sicher ob er ins Rose-System passt.

    BEITRAG MELDEN

    • 16.04.19

      Er wird sich sicherlich mit Rose unterhalten haben und nicht einfach blind verlängert haben ;)

      BEITRAG MELDEN

  • 16.04.19

    Das sehe ich auch so. Er passt ja jetzt schon nicht mehr ins Hecking System ;)

    BEITRAG MELDEN

  • 16.04.19

    Totgeglaubte und so......

    BEITRAG MELDEN

  • 16.04.19

    Weiß nicht, was ich davon halten soll.
    Klar, in der Form der Hinrunde kann er der Mannschaft viel geben. Wenn man seine gesamte Gladbach-Zeit, also die durchschnittliche Leistung, betrachtet, war da doch deutlich mehr Schatten, als Licht.
    Gerade in der jetzigen Phase müsste er als erfahrener Bundesligaspieler Leistung zeigen, aber da kommt nicht viel.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.04.19

    5 gute Spiele -> "Hofmann ist ein Mann für Jogi". 5 nicht so gute Spiele, in denen die ganze Mannschaft schlecht gespielt hat -> "Hofmann sollte sich lieber einen neuen Verein suchen bla bla bla". Leute, dieses Fähnchen im Wind-Getue nervt! Ich freu mich, dass Hofi bleibt! Er ist ein wichtiger Leistungsträger und wird dies auch unter Rose noch sein, wenn von Hazard schon gar keiner mehr spricht! Viel Gesundheit + Erfolg, Jonas!

    BEITRAG MELDEN