Jonathan de Guzmán | 1. Bundesliga

Hütter bestätigt Abschied von De Guzmán

26.06.2020 - 20:52 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Am Freitag hat es Adi Hütter, Cheftrainer von Eintracht Frankfurt, offiziell bestätigt: Mittelfeldakteur Jonathan De Guzmán wird die SGE wie auch Marco Russ und Gelson Fernandes, die beide ihre Fußballkarriere in diesem Sommer beenden, verlassen. Im Gegensatz zu dem Duo sucht der 32-Jährige, dessen auslaufender Vertrag nicht verlängert wird, aber noch nach einer neuen Herausforderung.


Immerhin: Hütter verkündete auf der Pressekonferenz vor dem 34. Spieltag ebenfalls, dass alle drei sicher zum Kader der Adler gehören, wenn es zum Abschluss dieser Bundesligaspielzeit gegen den SC Paderborn geht (Samstag, 15:30 Uhr).

Er wolle dem Trio "aus Respekt ihren Leistungen gegenüber" die Chance geben, noch einmal aufzulaufen beziehungsweise das Trikot der Eintracht zu tragen. Eine gleichzeitige Einsatzgarantie gab der österreichische Fußballlehrer allerdings nicht aus. "Ich verspreche von den Dreien niemandem, dass er zum Einsatz kommt. Das Wichtigste ist trotz allem, dass wir das Spiel gewinnen", so Hütter weiter.

De Guzmán, der bereits im Frühjahr mit einem Wechsel in die USA liebäugelte, blickt seit 2017 insgesamt auf 67 Einsätze (vier Tore, 15 Assists) zurück. Jetzt könnte für den Niederländer gegen den Ostwestfalen noch das 68. Pflichtspiel hinzukommen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,63 Note
3,62 Note
4,25 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
16
28
8
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
33% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
66% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 26.06.20

    Vielleicht zu Werder, falls diese absteigen sollten.

  • 26.06.20

    Gar keine so Schlechte scorerquote der Typ ...

  • 26.06.20

    Fand ihn eigentlich oft ziemlich gut ..

  • 27.06.20

    Ich fand ihn eigentlich immer gut, oft ein sehr belebendes Element, tolle Standards. Gehört für mich noch lange nicht zum alten Eisen.

    Würde mich echt freuen, wenn er nochmal bei Bielefeld/Union/Düsseldorf zum Stammspieler wird

  • 27.06.20

    Mach's gut Jonny,
    hoffentlich findest du auf den letzten Metern deiner weiten Reise als Profi noch Clubs und Verantwortliche, die dir mehr Vertrauen schenken und dich spielen lassen. 1,5 Jahre konntest du bei der SGE zeigen, was du im Mittelfeld drauf hast, echt gute Standards schießen und zeigen, dass du den vorletzten und letzten Pass zu spielen in der Lage warst. Die restliche Zeit war eher "sitzlastig".
    Mit etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vor der Kiste und einer gehörigen Ladung Glück, wäre ggfs ein Finale in der EL drin gewesen... Aber DFB Pokalsieger geworden zu sein - nimmt dir keiner!