DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

05.03.2018 - 09:46 Uhr Gemeldet von: Wollekarolle

Gab es vergangene Saison, als Philipp Lahm noch bei den Bayern aktiv war, Gerüchte, dass Joshua Kimmich aufgrund von fehlenden Einsatzzeiten einen Abschied aus München anstreben würde, hat sich der 23-Jährige auf der Rechtsverteidigerposition mittlerweile als absoluter Stammspieler etabliert.


Wettbewerbsübergreifend kommt der Nationalspieler in 32 Einsätzen auf starke vier Treffer und elf Vorlagen. Bereits im Dezember berichtete der "kicker", die Münchner seien kurz davor, den noch bis 2020 laufenden Vertrag Kimmichs bis 2023 auszudehnen. Danach wurde es aber erst einmal ruhig um die Personalie.

Das Fachmagazin berichtet nun aber, dass die monatelangen Gespräche zeitnah finalisiert werden könnten. In den kommenden Tagen sei mit einer Vollzugsmeldung zu rechnen. Aktuell sei nur noch unklar, ob die Verlängerung wirklich bis 2023 erfolge oder doch lediglich bis 2022.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,11 Note
2,81 Note
2,74 Note
2,73 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
23
27
29
26

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

75% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 05.03.18

    Wichtiger Mann, unbedingt halten!

    BEITRAG MELDEN

  • 05.03.18

    Auch wenn er in letzter zeit nicht mehr so viele Akzente setzen konnte macht er seinen Job als Außenverteidiger für einen so jungen Spieler großartig. Ballsicher, stabil wenig Fehler, absolut richtig jetzt schon zu verlängern.

    BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Warum kann man deinen Account eigentlich nicht einfach mal sperren? Unter jedem Post, der etwas mit dem FC Bayern zu tun hat, findet man deine Trollposts.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Ich denke du bist derjenige, der hier Trollt. Wenn dich ein User nervt, ignoriere ihn und mach hier nicht so ne Show draus und greife ihn gezielt an. Das bringt keinem was und ist um ehrlich zu sein nicht gerade die feine Art. Zumal er zumindest hier nichts geschrieben hat, was eine Sperrung gerechtfertigten würde.

      BEITRAG MELDEN

  • 05.03.18

    Unfassbare Entwicklung und ganz wichtiger Mann für die Bayern. Muss man neidlos anerkennen :-)

    BEITRAG MELDEN

  • 05.03.18

    Joshua ist wieder einmal ein Spieler, der den großen Schritt in Richtung München gewagt und geschafft hat.

    Es zeigt, dass es einfach nur den Moment und Klasse benötigt, um bei den Bayern zum "Star" zu werden und diese unnötigen Stammtischparolen "der spielt ja eh nie" / "Konkurrenz schwächen" eben ad absurdum führen.

    BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Naja ist jetzt genauso eine Stammtischparole ;-)

      AM Ende kauft Bayern sicher niemanden \"nur\" um jemanden zu schwächen sondern schon erstmal aus der Prämisse heraus, dass Sie der Spieler auch sportlich weiterbringt. Wenn man dadurch einen Konkurrenten schwächen kann wird das sicher gerne noch mitgenommen aber gleiches läuft bei allen anderen Vereinen genauso. Ob der BVB bei BMG was kauft, Schalke bei der TSG usw. usw. am Ende geht es erstmal um den eigenen sportlichen Fortschritt und alles andere ist vielleicht das \"BonBon\" obendrauf.

      Und wenn man mal ehrlich ist muss man durchaus erkennen, dass Kimmich das einzige Talent der letzten Jahre ist, welches sich durchgesetzt hat und auch noch mit der Besonderheit, dass er zu dem Zeitpunkt schon einer der Leistungsträger bei RBL war. Und wenn man sich anschaut welche Talente alle auf der Strecke geblieben sind, sowohl von den eigenen Talenten (Green, Gaudino, Scholl usw. usw.) und welche von den dazugekauften (Götze, Rode usw. usw.) zeigt es schon, dass es sicher am Schwierigsten ist sich als Talent bei Bayern durchzusetzen. Der Anspruch ist eben auch der Größte und die Konkurrenz die Stärkste. Das ist einfach ein Fakt. Kimmich ist in dem Fall auch das einzige Talent seit Müller/Badstuber/Schweini, dass es bei Bayern geschafft hat... denke das zeigt schon welche Aufgabe es ist und eben weiss Gott kein Vergleich zu anderen Vereinen. Aber darum ist Bayern auch Rekordmeister und eben nicht Freiburg, Augsburg, Mainz oder Hoffenheim.

      EDIT: Coman könnte man noch dazuzählen, den habe ich jetzt übersehen aber sonst sind die Beiden bisher die Einzigen!

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Auf Bayerns sportlichem/internationalen Niveau ist das aber Gang und Gäbe, dass Talente sich eben nur punktuell wirklich etablieren.

      Bayern ist kein Ausbildungsverein wie z.B. eben Borussia Dortmund auf höchstem Niveau oder Freiburg auf niedrigerem. Bayern ist ein Käuferverein.

      Auch Real Madrid, Barcelona, Manchester City, Manchester United, Chelsea, PSG etc. Setzen auf die "Jugend" größtenteils in der zweiten Reihe und daraus entwickeln sich eben einige wenige weiter.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      ich denke dass du da auch ein wenig die Fakten vermischst. wenn wir hier über die gescheiterten und nicht gescheiterten Talente sprechen, dann ja, kimmich und coman sind wirklich als Talente gekommen, aber diese dann mit gestandenen Spielern wie Götze und Rode zu vergleichen ergibt für mich keinen sinn. Diese Spieler standen alle an völlig verschiedenen Positionen ihrer Karriere.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Sepp Maier, Beckenbauer, Lahm, Schweinsteiger, Jarolim, Babbel, Breitner, Müller, Hummels, Alaba, Kroos, Wagner, Langkamp, Bierofka, Hitzlsperger, Lell, Kraft, Badstuber, Ottl, Max, Schöpf, Can, Sansone, Soriano, ..

      Vermutlich alles geläufige Namen. Allesamt aus der Bayern-Jugend. Prozentual extrem hoch, was es da aus der Jugend in den Profikader, Nationalmannschaft oder anderen Top-Klub schafft. Was ich lobenswert finde ist, dass junge Spieler gekauft und extrem weiterentwickelt werden. Siehe Neuer, Kimmich, Coman oder Tolisso. Nahezu jeder Neuzugang macht noch einmal einen Schritt nach vorne, in seiner Entwicklung.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      SeeMeRockin Leider bist Du mit den "Talenten" Götze und Rode völlig weggerutscht, sonst wäre der Post echt gut gewesen...

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      ...Tobias Rau, Jan Schlaudraff, Marcel Jansen, Lukas Podolski, Mario Götze, Sebastian Rode, Breno, Renato Sanches, Jan Kirchhoff, Sinan Kurt, Edson Braafheit, Landon Donovan, Jose Ernesto Sosa, Julio dos Santos, Andreas Görlitz, Alexander Baumjohann - einfach nahezu JEDER.\
      \
      Glückwunsch zu diesem sehr differenzierten Post, Andre.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      es wird immer so sein, dass die meisten es nicht schaffen.

      Es gibt eine Statistik, die besagt, dass ca. 1% aller registrierten Fussballer in Deutschland es in die DFB-Elf schaffen.

      Dementsprechend fällt die Quote, als junger "noname" es bei Bayern in die Stamm11 zu schaffen ebenso gering aus.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Götze war vom Alter her immernoch ein Talent und Rode hatte auch gerade einmal ein gutes Jahr bei der Eintracht. Das waren durchaus alles noch Talente. Man sprach doch sogar bei Götze von Deutschlands Nummer 1 Talent damals selbst in München und nicht vom "gestandenen" Spieler Götze. Er war super jung und hatte gerade mal kurze Zeit im Profikader vom BVB und tun jetzt alle so als wäre er 27 gewesen und schon erfahren wie sonstwas.... natürlich waren es zu dem Zeitpunkt noch Talente. Bei einem Kauf von Ribery, Robben oder Vidal könnte man da sicher net von Talenten reden aber selbst ein Süle ist aufgrund seines Alters doch auch fast noch ein Talent. Als wäre jeder knapp 20j mittlerweile direkt gestandener Spieler.... Jugendwahn hin oder her aber die Jungs sind noch Talente und dazu gehört eben schon mehr, um da in meinen Augen als gestandener Spieler durchzugehen und nicht die Frage ob man irgendwo für 1 Jahr mal. Stammspieler war. In den 2 Jahren beim BVB war Götze übrigens fast ein halbes Jahr raus und wurde durch Kuba ersetzt in einer der Meistersaisons bevor er zu Bayern ging. Natürlich hatte er mehr und andere Spielpraxis als vielleicht ein Gaudino oder Scholl aber ein Kimmich der auch als Talent kam hat vorher Stamm bei Leipzig gespielt die selbst zu 2. Ligazeiten schon Bundesligafußball praktiziert haben. Also so abwegig sehe ich das da nicht.

      @Andre Und wieviele davon haben es auf Anhieb bei Bayern geschafft?
      Alaba, Hummels, Wagner, Can, Kroos alle sicher nicht beim FCB.

      Und Ottl , Lell ...Ernsthaft? Wer von denen hat es denn geschafft?

      Wie gesagt der letzte große Schwung an eigenen Talenten der es beim FCB auf Dauer geschafft hat war die Ära unter van Gaal rund um Schweini, Badstuber & Müller die zu absoluten Weltklassespielern gewachsen sind. Danach war dann ehrlich gesagt mit der eigenen Jugend eher nix mehr los!

      Kroos, Can aus Leverkusen , Hummels vom BVB und Alaba durch die TSG... also da sollte man die Kirche im Dorf lassen. Geht nicht darum die Bayern da schlecht zu machen es geht lediglich darum, dass Bayern eben als absoluter Topclub gar nicht die Möglichkeiten hat Spieler auszubilden/aufzubauen denn aufgrund des Anspruchs und der Herausforderungen müssen Spieler eben auf Anhieb funktionieren, ob Talent oder gestandener Spieler ist dabei nebensächlich! Man kann bei CL-Duellen gegen Real, Chelsea oder sonstwen eben keine Talente ausbilden! Völlig legitim, dass Bayern da einen anderen Maßstab hat aber dann soll man auch net so tun als wäre man ein Top-Ausbildungsverein, denn selbst Leipzig scheitert aufgrund des neuen Anspruches in der Liga an ihrem "eigene Talente ausbilden" Konzept, denn auch RBL kauft weiter entwickelte Spieler von anderen Vereinen zu, da man eben in Topspielen und auf europäischer Bühne keine 17,18j Jungs ausbilden kann selbst wenn man es vielleicht will. Und selbst in Dortmund kommt man kaum dazu eigene Talente aufzubauen, denn wie man sieht sind selbst diese aktuell eher verliehen und müssen sich woanders versuchen da man eben den Druck hat die CL Plätze zu schaffen und da kann man eben einen Laarsen oder Passlack usw. nicht ausbilden.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.03.18

      @mista. Keiner deiner aufgezählten Leute hat bei Bayern in der Jugend angefangen, meines Wissens nach. Ich bin wirklich nur von den Leuten ausgegangen, die bei den Bayern angefangen haben und von dort aus nach oben sind.

      Wer es \"geschafft\" hat, ist meiner Meinung nach derjenige, der vom Fußball leben kann und davon haben es alle geschafft, die ich aufgezählt habe, Herr SeeMeRockin. Es muss nicht gleich ein Nationalspieler werden mit 81 WM-Titeln, irgendwo darf die Kirche ja wohl im Dorf bleiben. @mista. Keiner deiner aufgezählten Leute hat bei Bayern in der Jugend angefangen, meines Wissens nach. Ich bin wirklich nur von den Leuten ausgegangen, die bei den Bayern angefangen haben und von dort aus nach oben sind. Wer es \"geschafft\" hat, ist meiner Meinung nach derjenige, der vom Fußball leben kann und davon haben es alle geschafft, die ich aufgezählt habe, Herr SeeMeRockin. Es muss nicht gleich ein Nationalspieler werden mit 81 WM-Titeln, irgendwo darf die Kirche ja wohl im Dorf bleiben. Bei deinen anderen Ausführungen, bezüglich dieses Themas, stimme ich dir in nahezu allen Punkten zu. Ich wollte nur die Aussage, dass Bayern NUR Spieler wegkauft und nicht ausbildet, egalisieren. Unter den Gesichtspunkten des Erfolgsdrucks und des Prestige, den die Bayern haben, wird die Jugendarbeit mehr als gefördert. @mista. Keiner deiner aufgezählten Leute hat bei Bayern in der Jugend angefangen, meines Wissens nach. Ich bin wirklich nur von den Leuten ausgegangen, die bei den Bayern angefangen haben und von dort aus nach oben sind. Wer es \"geschafft\" hat, ist meiner Meinung nach derjenige, der vom Fußball leben kann und davon haben es alle geschafft, die ich aufgezählt habe, Herr SeeMeRockin. Es muss nicht gleich ein Nationalspieler werden mit 81 WM-Titeln, irgendwo darf die Kirche ja wohl im Dorf bleiben. @mista. Keiner deiner aufgezählten Leute hat bei Bayern in der Jugend angefangen, meines Wissens nach. Ich bin wirklich nur von den Leuten ausgegangen, die bei den Bayern angefangen haben und von dort aus nach oben sind. Wer es \"geschafft\" hat, ist meiner Meinung nach derjenige, der vom Fußball leben kann und davon haben es alle geschafft, die ich aufgezählt habe, Herr SeeMeRockin. Es muss nicht gleich ein Nationalspieler werden mit 81 WM-Titeln, irgendwo darf die Kirche ja wohl im Dorf bleiben. Bei deinen anderen Ausführungen, bezüglich dieses Themas, stimme ich dir in nahezu allen Punkten zu. Ich wollte nur die Aussage, dass Bayern NUR Spieler wegkauft und nicht ausbildet, egalisieren. Unter den Gesichtspunkten des Erfolgsdrucks und des Prestige, den die Bayern haben, wird die Jugendarbeit mehr als gefördert.

      BEITRAG MELDEN

    • 07.03.18

      Alles klar, mein Post wurde wohl komplett zerlegt ..

      BEITRAG MELDEN

  • 05.03.18

    Ich finde es immer wieder einfach nur bemerkenswert wie wenig Kimmich einen Lahm vermissen lässt, ohne dabei Lahm's Leistungen auch nur im geringsten schmälern zu wollen. Einfach Klasse der Junge!

    BEITRAG MELDEN

  • 05.03.18

    Ehrlicherweise muss man sagen, gibt es kaum noch Anlaufstellen für Ihn die "größer" wären. Sportlich könnte man da derzeit wenn überhaupt Barca oder City aufzählen, vom Namen/Prestige vielleicht noch Real und ManU (die aber sportlich viel schlechter sind derzeit) und vom Geld ggf. noch Chelsea, PSG aber sonst gibt es doch nichts mehr auf dem Markt, was eine wirkliche Verbesserung wäre.
    Und wenn man sich die 20Mio Handgeld bei Leon anschaut würde Bayern in Sachen Gehalt wohl fast alles mitgehen können sofern nicht so völlig absurde Gehälter wie bei Sanchez, Messi, Neymar oder Özil gezahlt werden (müssten).

    Sehe daher wenig Grund für Ihn nicht zu verlängern. Mit Blick auf die N11 ist Bayern sicher ohnehin die beste Wahl aus Lokalpatriotismus, gerade unter Löw. Und je nach dem welcher Trainer als nächstes kommt hat er ggf. ja sogar Chancen weiter vorne zu spielen... pep z.B. hat Lahm ja auch auf die 6er Position gezogen. Und ansonsten ist er eben einer der besten AVs Europas, denke gibt auch schlechteres ;)

    BEITRAG MELDEN

  • 05.03.18

    Wieder einer von den jungen Spielern die sich bei Bayern nicht durchsetzen... Was denkt der sich eigentlich!?

    oder der hier:

    Ohne beim FCB zu spielen, wäre er nie Nationalspieler geworden!

    *zurück aus dem Archiv

    BEITRAG MELDEN

  • 05.03.18

    Für die Bundesliga wird es reichen. Mehr auch nicht.

    BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Sehr fundierter Fakt, Chapeau !

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Sowas kommt eben dabei raus, wenn jeder der Fußball schaut auch denkt er habe Ahnung davon. Aber wir sind ja alle liberale Demokraten ;)

      BEITRAG MELDEN

    • 05.03.18

      Sehen wir dann im CL-Halbfinale wenn nicht schon früher ;)

      BEITRAG MELDEN

    • 06.03.18

      Ach so CL Halbfinale ist also schlecht..sind ja auch nur die 4 besten Mannschaften Europas und wenn Kimmich da mitkicken kann scheints wohl nicht nur für die Liga zu reichen. Leute wie du sind wahrschl die ersten die bei der WM sich über jedes Tor von Bayernspieler freuen aber sonst nur Gehate gegen diese anbringen. So ein sau blöder Kommentar für die Liga reichts für mehr aber nicht.

      BEITRAG MELDEN