Marc Stendera | 1. Bundesliga

Ein Kandidat beim 1. FC Köln?

11.01.2019 - 09:42 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Drei Wochen vor dem Beginn der zweiten Saisonhälfte bereitet dem 1. FC Köln ein personeller Engpass im zentralen Mittelfeld Sorgen, Geschäftsführer Armin Veh denkt inzwischen laut über Verstärkung nach. Nun wird spekuliert, dass sich eine Tür für Marc Stendera von Eintracht Frankfurt öffnen könnte.


Vincent Koziello, Marco Höger und Matthias Lehmann sind aktuell verletzt und werden teils nicht so schnell zurückerwartet, zum Pflichtspielauftakt 2019 (gegen Union Berlin) müssen die Geißböcke zu allem Überfluss auf den gelbgesperrten Jonas Hector verzichten. Daher ist es nicht ausgeschlossen, dass noch nachgerüstet wird.

"Es ist eine Überlegung. Alles andere wäre nicht professionell. Vor allem, weil wir in den ersten zehn Tagen drei Spiele haben. Ein Transfer war auf der Position so nicht geplant. Aber wir sind von der aktuellen Situation eingeholt worden und müssen flexibel sein, reagieren und handeln, wenn es Sinn macht", bestätigt Veh gegenüber "Bild".

Nach Angaben des Boulevardblatts ist vor allem Marc Stendera ein Kandidat, der in Frankfurt nach wie vor eine untergeordnete Rolle spielt, in der Bundesligahinrunde nur fünfmal eingewechselt wurde. Denkbar sei zunächst auch eine Ausleihe, so das Blatt.

Im Sommer hatte sich die Spielerseite in Person von Berater Sascha Bürger allerdings noch gegen ein mögliches Leihgeschäft ausgesprochen. Außerdem hieß es zuletzt, dass Stendera, der in der Main-Metropole vertraglich bis 2020 gebunden ist, im Winter keinen Abschied anstrebt.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,75 Note
3,67 Note
3,75 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
2
7
7
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
33% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!