28.05.2018 - 19:26 Uhr Gemeldet von: Robin Meise

Am Sonntag feierte Muhammed Kiprit mit seinen Teamkollegen aus der U19 von Hertha BSC die A-Jugend-Meisterschaft in Oberhausen. Mit 3:1 Toren entschieden die Nachwuchskicker aus Berlin das Duell gegen Schalke 04 für sich.


Doch ob der Youngster auch in Zukunft das Trikot der alten Dame tragen wird, ist derzeit fraglich. Einen unterschriftsreifen Profivertrag mit einer Laufzeit von drei Jahren werde der 18-Jährige nach Informationen des "kicker" nun doch nicht mehr unterzeichnen. Kiprit-Berater Sahr Senesie habe den Verantwortlichen bereits eine Absage erteilt.

Dem Vernehmen nach sei der Stürmer nach einer starken Spielzeit nun auf lukrativere Angebote aus dem In- und Ausland aus. Eine Offerte von einem größeren Klub habe es aber wohl noch nicht gegeben. Lediglich der Chemnitzer FC habe sich bisher nach den Diensten des Türken erkundigt.

Kiprit absolvierte im zurückliegenden Saisonverlauf 30 Pflichtpartien für Herthas U19, in denen 25 Treffer und sechs Assists zu Buche stehen.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

25% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
75% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 28.05.18

    Ist laut kicker bestätigt.
    Fragezeichen kann also weg ;)

    BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    Dann soll er doch den Regäsel-Weg gehen.

    BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    Schade, hatte echt gedacht, dass Dardai für ihn und Zogarfakis vermehrt mit Doppelspitze trainieren ließ.

    BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    man Micha, den Nachwuchs wieder ziehen lassen und mittelmäßige Spieler (Esswein) für viel Geld holen.... der Junge hat sich doch nun wirklich einen guten Vertrag verdient/erspielt!

    BEITRAG MELDEN

    • 28.05.18

      hä, was kann micha jetzt dafür, wenn der boy gierig ist?

      BEITRAG MELDEN

    • 28.05.18

      Micha hat ihn ein Vertrag angeboten, er hat abgelehnt. Vielleicht sollte er mal mit Sinan Kurt sprechen und gucken wie das so war

      BEITRAG MELDEN

    • 28.05.18

      Na ich biete dir einen Vertrag für 10 Euro meine Wohnung putzen.... Wenn du jetzt mehr verlangst bist du auch gierig.... So ein Unsinn... Gute Leistung muss gut entlohnt werden.... und die Spieler mit Ablöse holen ist auch nicht billiger... Oh mann, nur Fussballromantiker hier, die nicht wahr haben wollen das Fussball ein Geschäft ist.... Tsssss

      BEITRAG MELDEN

    • 28.05.18

      entschuldige mal, aber was heisst hier Leistung gebracht. Mein Gott, der Typ ist A-Juniorenspieler und andere seiner Kollegen haben ohne zu murren den von der Hertha vorliegenden Vertrag angenommen und ich kann mir beim Besten willen nicht vorstellen, dass die so unfassbar schlecht waren und er am Hungertuch nagen müsste durch Herthas fiese Mindeslohn-Verträge. Soll mal schön die Füße stillhalten der Boy und ggf. vllt. erstmal in der Regionalliga ein paar Buden machen, bevor er hier schon meint, er ist der neue Stern am Fussballhimmel. Versteh mich nicht falsch, ich finde er hat ne Top Leistung gebracht in der A-Jugend, aber das heisst einfach so krass noch absolut überhaupt nichts. Soll sich an seinem Kollegen Arne Maier mal ein Bsp. nehmen und bisschen Bescheidenheit walten lassen, sonst wird das nämlich sowas von nix

      BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    Undankbare Jugend!

    BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    Ich hab ihn in der U19 Bundesliga im Halbfinale Hin- und Rückspiel und im Finale mal gesehen und er hat irgendwie keine herausragende Fähigkeit in einem bestimmten Bereich. Nicht besonders schnell, technisch auch ok und die Stärke ist wahrscheinlich noch seine beste eigenschaft, zeichnet ihn aber auch nicht aus. Ich denke er ist ein Stürmer der viel mit Bällen gefüttert werden muss aber der Mannschaft eigentlich nur durch Tore und laufarbeit helfen kann wenn er in der Bundesliga spielt. Vielleicht lag es in den Spielen daran, dass besonders auf ihn geachtet wurde, aber viele seiner Einzelaktionen sind nicht gelungen und er war nicht besonders auffällig. Worauf ich hinaus will: Vielleicht will er sein spiel einfach verbessern und braucht dafür seine Spielzeit.

    BEITRAG MELDEN

    • 28.05.18

      Würde auch sagen, da sind noch 1-2 talentiertere Spieler in der Mannschaft, aber hätte ihn schon gerne langfristig bei den Profis gesehen.

      BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    Nicht verständlich, wenn Dardai/Preetz etwas in den letzten drei Jahren bewiesen haben, dann ist es das sie mit jungen Spielern aus der Jugend können und jeder eine Chance auf Bundesligaeinsätze hat, was das angeht gibt es zur Zeit kaum bessere Adressen in der Liga.

    BEITRAG MELDEN

    • 28.05.18

      Wer denn, Arne ok... vielleicht noch Maxi.... und wer noch?

      BEITRAG MELDEN

    • 28.05.18

      Jordan, Baak stand öfter im Kader + Euroleague einsätze, Palko Dardai, Sidney Fride auch gerade nen Profivertrag bekommen. Ich sag nicht, dass du Automatisch Bundesligaspieler wirst, aber du hast aufjedenfall ne faire und vor allen Dingen ne gute Chance, wenn Trainingsleistung usw. stimmen.

      BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    Ich zitiere mich mal selber zum Artikel "Profivertrag für Kiprit?":

    19.03.18
    wenn ich den Nebensatz "Auch wenn seine Familie die Perspektive eher skeptisch einschätzen soll..." lese, hoffe, ich dass hier Leute mit Fussballsachverstand die Oberhand behalten, den Jungen richtig beurteilen und eben nicht Familiemitglieder, die wie so oft sich schon am Finanziellen Tropf Ihrer Schützlinge befinden oder das schnelle, große Geld wittern..

    BEITRAG MELDEN

  • 28.05.18

    Wieder ein typisches Beispiel für Spieler aus der Hertha Jugend, die zu schnell zu hoch hinaus wollen.

    Zitat Kicker: "Der Deutsch-Türke, der 2015 von Lokalrivale Tennis Borussia gekommen war und dessen Umfeld als eher ungeduldig eingeschätzt wird, spekuliert auf interessante Anfragen aus dem In- oder Ausland und einen sofortigen Wechsel."

    Es ist wirklich bitter, wenn man immer wieder sieht, wie da versucht eine ganze Sippe am Sprößling der Familie zu verdienen. Auf der einen Seite verständlich (was allerdings nicht gerade für besondere Intelligenz spricht), andererseits tun sie dem Spieler damit selbst keinen Gefallen.

    Umso schöner zu sehen, dass bislang lediglich der Chemnitzer FC angeklopft hat. Vielleicht öffnet das seinem persönlichen Umfeld die Augen. Außerdem kann auch ein Gespräch mit Sinan Kurt oder Hany Mukhtar noch mal therapeutische Wirkung für ihn und "seine Berater" entfalten.

    BEITRAG MELDEN

    • 29.05.18

      ... genau... dann aus Vereinssicht lieber Pfeifen wie Esswein für 4 Mio holen

      BEITRAG MELDEN

    • 29.05.18

      Dass der Kicker das Umfeld von Kiprit als ungeduldig einschätzt, muss aber auch noch gar nichts heißen, die berichten fast ausschließlich pro Verein und selten pro Spieler in solchen Angelegenheiten. Denke nicht, dass die da persönliche Kontakte zu irgendeinem Familienmitglied haben. So kann auch schnell ein Bild von einem Jungen vermittelt werden, das überhaupt nicht stimmt. Wer weiß schon, warum Kiprit das Angebot abgelehnt hat? Hat ja erstmal noch 1 Jahr Vertrag und möchte womöglich erstmal die Perspektive abwarten, bevor er hinter Selke, Ibisevic und Co. jahrelang auf der Bank versauert.

      BEITRAG MELDEN

    • 29.05.18

      Ist in diesem Zusammenhang falsch Cesc. Es geht sogar aus dem Artikel hervor, dass angedacht war über eine Leihe zu anderen Vereinen für ausreichend Spielzeit für Kiprit zu sorgen. Es ist auch nicht der Kicker, der das Umfeld von Kiprit als ungeduldig einschätzt, sondern der Verein Hertha BSC. Und die werden das sehr wohl wissen. Denn schließlich führen sie die Verhandlungen mit der Spielerseite.

      BEITRAG MELDEN

    • 30.05.18

      Aus dem Kicker-Artikel geht das so für mich nicht hervor, dass Hertha das behauptet. Ich will auch Kiprit gar nicht in ein gutes Licht rücken, einfach nur mal abwarten, was er dazu sagt, was seine Beweggründe sind erstmal nicht zu verlängern, da kann es ja viele geben. Wir kennen ihn ja alle nicht persönlich, also können wir ihn auch nicht beurteilen oder gar charakterlich sein ganzes Umfeld einschätzen.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 29.05.18

    Bisher hat er nur ein Angebot abgelehnt. Vielleicht einigt man sich ja noch in den nächsten Wochen.

    Es wäre toll, wenn er als "echter Berliner" im "goldenen Jugendjahrgang der Hertha" zu den Profis kommen würde. Immerhin war er in einem Meisterteam der Hertha (U19)!!! Das löst Kopfkino aus.

    Ich drücke Kade, Maier, Dardai und Jastrzemski die Daumen für die Zukunft . Und vielleicht kommen ja noch Kiprit, Smarsch und Krebs dazu.

    BEITRAG MELDEN