Ousmane Dembélé | 1. Bundesliga

Al­ternativkan­di­dat bei Sané-Ab­sa­ge?

26.06.2019 - 09:39 Uhr Gemeldet von: Floppo | Autor: Max Hendriks

Scheinen die Erfolgsaussichten des FC Bayern im Werben um Nationalspieler Leroy Sané eher schlecht zu stehen, könnte sich der Rekordmeister direkt um eine namhafte Alternative bemühen. Nach Informationen von "Bild" und "Sport Bild" ist für den Fall einer Absage Sanés der ehemalige Dortmunder Ousmane Dembélé ein Thema in München, auch dem "kicker" zufolge gehöre der 22-Jährige zum Kandidatenkreis der Süddeutschen.


Schon 2016, vor dem Wechsel aus Rennes zu den Schwarz-Gelben, soll der FCB um den in Barcelona noch bis 2022 gebundenen Offensivmann geworben haben. Seitdem habe Bayern ihn auch nicht aus den Augen verloren. Wie das Blatt erfuhr, habe bereits im März ein Gespräch zwischen Sportdirektor Hasan Salihamidzic und einem der Berater der Spielerseite stattgefunden, Kontakt besteht seitdem.

In Barcelona beträgt die Ausstiegsklausel des Franzosen 400 Millionen Euro. Angesichts der Gerüchte über eine Verpflichtung von Antoine Griezmann und einer Rückholaktion von Neymar scheint aber ein Abschied für eine geringere Summe denkbar, auch wenn Dembélé zuletzt noch versichert worden sei, man plane in Katalonien mit ihm.

Quelle: Sport Bild

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
83% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 26.06.19

    jetzt wird es wild :-)

    aber wäre gut für den bvb, kriegen sie direkt nochmal 17mio von barca.

  • 26.06.19

    Talentiert, Dribbelstark und Torgefährlich, ja. Aber so einen charakterlosen Spieler braucht die Bundesliga nicht. Da werden die meisten BVB-Fans sicherlich ähnlich denken!

    • 26.06.19

      Ganz eurer Meinung. Zudem wurde damals seitens der Bayern doch gesagt, man würde sich so charakterlose Spieler nicht ins Boot holen oder?

    • 26.06.19

      Ich bin froh das er nicht mehr in Dortmund spielt.
      Aber zu Würstchen Uli und Rolex Kalle passt er doch prima!

    • 26.06.19

      @Aubert
      Unnötiger Kommentar

    • 26.06.19

      da gehörte eher Charakter dazu, vielleicht kein richtig guter, aber nun gut. Wenn Barca nicht so viel geboten hätte, hätter er auch bleiben müssen, schon iwie scheinheilig.... genauso wird auch regelmäßig bei JEDEM Verein Spielern naheglegt, sich einen anderen Verein zu suchen, trotz Vertragslaufzeit, am besten noch mit Ausschluss vom Trainingsbetrieb, das ist dann ok?

    • 26.06.19

      @Charls.

      Was Ulli gestern sagt, interessiert Uli doch heute nicht mehr :)

    • 26.06.19

      In Sachen Dembele muss man abwarten, ob an dem Gerücht überhaupt was dran ist.

      Aber in der jüngeren Vergangenheit, machte er sich mit seinen Aussagen nicht gerade beliebt. Wird wohl wirklich Zeit für frischen Wind in der Führungsetage. Hallte Olli für einen fähigen und passenden Mann.

    • 26.06.19

      Ich denke charakterlos wird er sich bei einem Topklub nicht aufführen, höchstens schwierig wenn er seine Disziplin nicht in den Griff bekommt, aber die letzte Saison hat man nach anfänglichem Missfallen nur noch Lob für ihn übrig gehabt. Wenn er von Verletzungen verschont bleibt ist er ein Gewinn für jeden Verein und hat definitiv das Potential zur Weltklasse.

    • 26.06.19

      Würde Ribery 1:1 ersetzen ;)

  • 26.06.19

    In München weiß man was für einen Scheiß Charakter und Einstellung der Typ hat ... Denke nicht das der Uli sich so nen Unruheherd in den Verein holt.

  • 26.06.19

    Wir brauchen keine Söldner in der Bundesliga.......auch nicht die Bayern

    • 26.06.19

      Mich würde mal interessieren wie du Söldner definierst.
      Aus meiner Sicht sind nämlich mindestens 90% aller Bundesligaspieler „Söldner“.
      Das bringt der Beruf nun mal mit sich.
      Vereinfacht gesagt spielen die meisten einfach nur für den Höchstbietenden.
      Richtige Identifikation gibt es nur in wenigen Fällen.

      Dass Dembele dabei ein besonderes Exemplar ist, steht natürlich außer Frage.

  • 26.06.19

    "Wir würden dem Spieler fragen: Kannst du lesen, wie lange dein Vertrag läuft. Und dann wäre Ende der Diskussion. Haben Sie schon mal gelesen, dass ein Spieler dem FC Bayern auf der Nase herumtanzt? Ousmane Dembele hätte ich nicht gehen lassen."
    - Zitat Uli H. -

    • 26.06.19

      [Kommentar gelöscht]

    • 26.06.19

      Dembele hat das beim BVB leider nicht interessiert und ist dann halt einfach nicht mehr zum Training gekommen. Einer der charakterlosesten Spieler überhaupt und ich glaube nicht dass Bayern sich so einen ins Haus holen will...

    • 26.06.19

      Zum Beispiel?

    • 26.06.19

      "...ich glaube nicht dass Bayern sich so einen ins Haus holen will..."
      ach wieso denn nicht? ist doch nen grundsolider Mieter https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/borussia-dortmund/article191584787/BVB-Ausstehende-Mieten-Ousmane-Dembele-soll-Schadenersatz-zahlen.html

    • 26.06.19

      Auch ein Uli H. hätte ihn für knapp 150 Mio. verkauft. Wahrscheinlich sogar persönlich im Karren nach Barca gefahren. Einige Aussagen vom Uli sind echt zweifelhaft.
      Aber es hat auch was gutes. Man kann fleißig drüber diskutieren/streiten :-)

    • 26.06.19

      Genau deswegen fände ich es mehr als witzig, wenn Bayern jetzt ausgerechnet ihn holt.
      Ich glaube das ist ne totale Ente.

    • 26.06.19

      Hui, Dembele ist also auch noch ein Messy (kein Messi)...

  • 26.06.19

    Barca wird ihn wohl nicht verschenken und bayern wird nicht so viel bezahlen was sich Barcelona vorstellt da gibt es andere Vereine die da die Nase vorne haben werden. Kann ihn mir gut bei Paris vorstellen und das der dann irgendwie in den Deal um neymar verrechnet wird

  • 26.06.19

    Stark ist der schon,aber das Risiko ist ziemlich hoch,das er dann wieder rum zickt.vielleicht mal ausleihen?und wenn es nicht klappt,wieder weg.weil Leute für die Flügel brauchen sie trotzdem noch.
    Und bis jetzt haben sie ja noch keinen "Kracher" vorgestellt.

  • 26.06.19

    Hätten sie mal James behalten. So viel Qualität gibt es für den Preis jetzt nicht mehr. Zumal ja die Topspieler auch nicht Schlange stehen.

  • 26.06.19

    Oh Gott... Bitte nicht. Nicht Dembele. Er ist ein klasse Fussballer. Aber auch ein überbezahlter, fauler, lustloser und trotziger Spinner.
    Da sollte Hasan mal bei Aki Watzke nachfragen. Nicht umsonst hat er damals bei Wontorra gesagt, selbst ablösefrei würde er Ihn nicht wieder in Dortmund aufnehmen. Und in Barcelona macht man ja jetzt gerade die gleichen Erfahrungen mit Ihm weil Trainings schwänzt etc...

  • 26.06.19

    Bayern gerät langsam aber sicher in Panik, wenn man ernsthaft über Dembele nachdenkt, Respekt nach Dortmund fuer die durchdachte Transferpolitik!

  • 26.06.19

    Wer spinnt jetzt? Sportbild oder Bayern? Ich tippe auf erstere. So verzweifelt sind die Bayern nicht...

  • 26.06.19

    Wäre sportlich eine bockstarke Verpflichtung.
    Aber den möchte ich nicht bei meinen Bayern sehen.... Oder generell wieder in der Liga. Nicht nach der Nummer, die er abgezogen hat.
    Wenn man Sane nicht bekommen kann - was ich jammerschade finden würde - sollte man sich bitte um eine andere Alternative bemühen.

  • 26.06.19

    Dann doch bitte lieber Pepe. Aber Dembele muss eine Ente sein. Barca wird ihn sicher nicht weit unter ihrem damals bezahlten verkaufen, ergo ist da Bayern sowieso schon raus. Das ist einfach nur wieder Irgendeinen Namen in den Raum werfen. Klassischer Bild move ^^

  • 26.06.19

    Hauptsache den James wegen seines Charakters aussortiert... kotzen könnte ich zur Zeit

    • 26.06.19

      James wurde aufgrund des Charakters aussortiert? Grundlage? James hat einfach nicht entprechend seines Stammplatz- und Gehaltsanspruches geliefert. Übrigens der gleiche Grund, weshalb Real an keiner Rückkehr Interesse zeigt. Oder liegts da auch am Charakter? Immer diese Ausreden, der Junge ist ganz einfach nicht derart unersetzbar, wie häufig im Netz getan wird.

    • 26.06.19

      Ich fand ihn krass. Er hat eigentlich auch immer geliefert, wenn er gespielt hat. Die Spiele in denen er nicht funktioniert hat, kann man an einer Hand abzählen. Ich bleib dabei, es war ein Fehler ihn abzugeben.

    • 26.06.19

      Eigentlich immer geliefert wenn er gespielt hat? In Spielen, in denen die Bayern mannschaftlich überlegen waren, vielleicht. Lief es aber nicht, konnte James auch mal schnell gegen Heidenheim keinen Unterschied ausmachen. Zudem frage ich mich dann auch, weshalb Real kein Interesse an einem Spieler hat, der "eigentlich immer liefert" und Real nicht mal eine Ablöse für ihn bezahlen müsste.

      Ich persönlich würde es umgekehrt viel eher als Fehler sehen, diesem Spieler das kolportierte Gehalt zu bezahlen, denn das kann meiner Meinung nach anderweitig besser investiert werden und/oder nächstes Jahr aufs Angebot an Havertz gepackt werden, damit man diesen vielleicht nach München bekommen könnte.

    • 26.06.19

      Während der Zeit in München hat er fast immer abgeliefert. Schau dir die Statistik an. Das Spiel gegen Heidenheim war eines der wenigen, wo das nicht so war. Aber da hat auch fast jeder andere Bayernspieler nicht funktioniert.

      Und was die Transfers 100-Mio-Transfers angeht auf die Bayern lieber sparen soll. Das ist wohl wesentlich riskanter als James für 42 zu verpflichten und das Gehalt zu zahlen.

    • 27.06.19

      Ich finds ja immer witzig, wie man sagt "James hat immer funktioniert", aber wenn er nicht funktioniert hat, heißt es schnell "aber da haben die anderen ja auch nicht funktioniert". Ist James jetzt so gut, dass er in solchen Spielen einen Unterschied machen kann oder nicht? Übrigens ist das gegen Heidenheim nicht korrekt. Lewandowski wurde für James eingewechselt und hat das Spiel nahezu alleine gedreht.

      Dass James "immer geliefert" haben soll, ist meiner Meinung nach einfach nicht korrekt. Gerade in wichtigen Spielen, in denen es mannschaftlich nicht unbedingt lief (wie bspw. auch das Pokalfinale 2018) tauchte er regelmäßig ab.

    • 28.06.19

      Ich habe geschrieben fast jeder. Damit war die Leistung von Lewa gegen Heidenheim ausgeschlossen. Meine Aussage ist also korrekt. Und die Mannschaftsleistung gegen Heidenheim war einfach unterirdisch. Da konnte man jedem den vorwurf machen.

      Mit wichtigen Spielen meinst Du also solche wie gegen Liverpool. Da war er tatsächlich blass. Sonst fallen mir aber keine wichtige Spiele mehr ein. Ich erinnere z.B. an die CL-Spiele gegen Madrid eine Saison davor. Da war er überragend. Da konnten sich die Bayernfans bei Rafinha bedanken, dass sie ausgeschieden sind.

      Zu 90% hat er sehr gut funktioniert! Kovac hatte nur keine Verwendung für ihn.

    • 28.06.19

      Nein, deine Aussage ist nicht korrekt, denn mit den Einwechslungen von Lewandowski und Coman, sowie an dem Tag starken Müller, haben die Bayern das Spiel in Unterzahl gedreht. Die Mannschaftsleistung mag insgesamt nicht gut gewesen sein, aber James wurde völlig zu Recht zur Pause rausgenommen.

      "Sonst fallen mir aber keine wichtige Spiele mehr ein"

      Pokalfinale gegen Frankfurt?! Es ist ja auch nicht so, dass die Bayern regelmäßig solche Spiele haben, aber wenn sie diese Spiele haben, war James selten ein Faktor. Ausnahme war das Rückspiel gegen Real, dem allerdings auch wieder ein Hinspiel gegenüber steht, in dem er unsichtbar war.

  • 26.06.19

    Passt Perfekt, die eine Skandalnudel (Ribery) geht und eine Neue kommt... da würden sich die Bayern selbst ins Knie schießen. Natürlich gibt es eine sportliche Qualität, aber zu welchem Preis.

  • 26.06.19

    Halte es für absoluten Schwachsinn das Gerücht aber wenn es so käme könnt ich mich vor lachen wohl nicht mehr einkriegen :D.
    Kann er so ne Villa am Stanberger See vermüllen, nicht zum Training kommen, dauerhaft bei McDonalds futtern und wäre auf dem Feld mal Genie mal Wahnsinn.

    Sorry aber der junge ist wohl einer der mit Abstand Charakterlosesten Spieler die es in Europa gibt... vor seinem Wechsel dachte Ich noch, dass er dies eig nur tut um seinen Wechsel zu erstreiken, aber er verhält sich jetzt wo er bei Barca ist ja keinen Deut besser :D

    Talent hat er sicher mehr als genug und ist ein begnadeter Fußballer aber mit seinem Charakter verbaut er sich da glaub ich einiges.

  • 26.06.19

    Wenn da wirklich was dran ist, was ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann. Dann haben die Verantwortlichen beim FC Bayern jetzt wirklich komplett die Kontrolle über ihr Leben verloren. ?

  • 26.06.19

    Im gegensatz zu dem allgemeinen Tenor hier würde ich ihn sehr gerne wieder in der Buli sehen. Ein geiler Spieler, hat immer Spass gemacht ihm zuzusehen. Mein Gott, der Junge war 18 und hat scheisse gebaut. Jeder hat eine zweite Chance verdient. Halte den Transfer für extrem unrealistisch, würde ich aber geil finden.

  • 26.06.19

    Wollte nicht Bale weg von Real?
    Auf die News warte ich eigentlich die ganze Zeit.

    Er würde jedenfalls besser zum FCB passen. Ein Mannsbild und kein Jammerlappen.

  • 26.06.19

    Dembele hat das Zeug zur absoluten Weltspitze aufzusteigen und dies auch öfters gezeigt. Zum Glück halten ihn viele für einen ganz bösen Söldner.

    Das wäre wieder so ein Transfer, der die Bayern auf Jahre in der Liga unantastbar machen würde.

    • 26.06.19

      Dembele hatte bei Barca eigentlich alle Möglichkeiten, nachdem sich Neymars Platz auftat. Das Zeug für so einen Verein bringt er auch allemal mit, da bin ich bei dir. Allerdings macht er nicht den Eindruck, als würde er die Selbstdisziplin an den Tag legen, mit der es andere Spieler auf das Niveau der "absoluten Weltspitze" gepackt haben und sich vor allem dort gehalten haben. Ich stelle mir gerade vor, wie der Weg des ein oder anderen Weltklassespieler wohl so verlaufen wäre, hätte er sich in der Reha mehr Burger als Extraschichten gegönnt.

      Prinzipiell stimme ich dir zu, es könnte ein typischer Bayerntransfer sein, den die Bayern mit Glück bekämen und der dann in München den Schritt in die Weltklasse packen könnte. Ich persönlich wäre mir da aber nicht so sicher, ob Dembele diesen Schritt dann auch packen würde.

    • BavariaFantastica
      4 Fragen 8 Follower
      BavariaFantastica
      26.06.19

      Warum sollte er ihn deiner Meinung nach (amused) nicht packen? Er war ja schon in Dortmund kurz davor!

    • 27.06.19

      Steht doch in meinem Kommentar. Er macht für mich nicht den Eindruck (zugegeben als Außenstehender) die Selbstdisziplin an den Tag zu legen, mit der er noch viel mehr aus seinem Potenzial rausholen könnte.

    • BavariaFantastica
      4 Fragen 8 Follower
      BavariaFantastica
      27.06.19

      Mmhh, ich finde, man sollte ihm die Chance geben wenn es finanziell machbar ist. Das er ein genialer Kicker ist, ist unumstritten. Zudem denke ich, dass wenn es zu einem Transfer kommt, er klar gesagt bekommt was er zu tun und zu lassen hat! Versuche hier mal eher optimistisch zu sein.

    • 27.06.19

      Und wenn nicht? Dann gibst du im blödsten Fall für einen Spieler 70+ Mio Ablöse und 10+ Mio Gehalt aus, der damit zufrieden ist gutes Geld bei einem größeren Verein zu verdienen. Ich kann mich noch an die Forderung nach Alexis Sanchez erinnern... Sowas wäre für Bayern eine mittlere Katastrophe. Wenn man den Eindruck hat, dass Dembele das Zeug dazu hat, wäre ich wohl der letzte, der gegen einen Transfer wäre, aber Stand jetzt finde ich nicht, dass er den Biss hat, den andere Spieler ausgezeichnet haben.

    • BavariaFantastica
      4 Fragen 8 Follower
      BavariaFantastica
      27.06.19

      Okay, bzgl. des Bisses sollten wir uns dann um Luis Suárez bemühen ;-)
      Spaß bei Seite. Die Frage ist doch, wen haben die Bayern als Alternative? Pépé für 40 Mio?
      Der scheint zwar bodenständiger zu sein, garantieren kann dir das aber auch keiner. Ich weiss was du meinst, nur sehe ich bei einem Dembele mehr die Chance dass er sich zusammen reissen kann und uns echt weiterhilft, als dass er sich auf die foule Haut legt. Passieren kann es natürlich dennoch.

    • 27.06.19

      Das kann ich nicht beantworten, wen die Bayern als Alternative haben. Auch kann ich nicht beantworten, wie es um einen Sané Transfer nun wirklich steht. Ich persönlich würde einfach mal abwarten. Grundsätzlich ist es so, dass der Flügel mit Coman und Gnabry nun auch nicht ganz sooo schlecht besetzt ist. Auf Teufel komm raus einen Spieler für 70+ Mio zu holen, damit halt einer geholt wurde, finde ich auch nicht sinnvoll. Dann täte es eventuell auch eine kurzfristige Lösung (Leihe Bale?), um bei Sané vielleicht nächstes Jahr nochmal angreifen zu können, sollte er bei City in den Topspielen weiterhin nicht zum Zuge kommen. Oder man holt einen Spieler dazu, der auf ähnlichem Niveau von Coman und Gnabry ist und weiteres Potenzial hat, eben einen wie Pepe (der ja aber bereits mit Inter in Verbindung gebracht wird).

    • BavariaFantastica
      4 Fragen 8 Follower
      BavariaFantastica
      27.06.19

      Bale wird sicher nicht kommen bei dem was der an Kohle verdient. Er hat ja selber gesagt, dass er das auch aussitzen kann, leider. Würde es begrüßen noch einen erfahrenen Spieler wie Bale in der Mannschaft zu haben (da m.E. Sané nicht kommen wird) und er würde uns sicherlich auch noch ein Stück weiter bringen, nur denke ich echt nicht, dass Bale zu finanzieren ist. Warten wir es mal ab. Fest steht, es muss sich noch was tun. Nicht weil Coman/Gnabry nicht gut sind (ganz im Gegenteil), sondern weil wir dünn besetzt sind bisher.

    • 27.06.19

      Hinter "Bale?" habe ich ja extra ein Fragezeichen gesetzt. Fest verpflichten halte ich auch für unwahrscheinlich. Aber wenn ihn Real nicht anderweitig von der Gehaltsliste bekommt, vielleicht wären sie ja dann zu einem ähnlichen Modell wie bei James bereit und die Vereine teilen das Gehalt etwas auf. Alles nur Theorie, will damit viel mehr sagen "zum Beispiel". Möglichkeiten gäbe es bestimmt einige auf dem Markt. Warten wirs ab. Ich persönlich fände auch das Hudson-Odoi Gerücht interessant.

  • BavariaFantastica
    4 Fragen 8 Follower
    BavariaFantastica
    26.06.19

    Jetzt werden die Transfergerüchte Voglwuild! Klar, Dembele ist ein klasse Kicker, der echt ein riesen Großer werden kann. Jedoch wie schon viele vorher sagten, charakterlich nicht der Feinste. Andererseits gehört jedem eine 2. Chance. Daher: her mit ihm und zur Vernunft bringen. Wie Savon schrieb, er kann den Unterschied ausmachen und würde mit Coman/Gnabry eine mega geile Aussenbahn bilden.

  • 26.06.19

    Kann man nur hoffen, dass er endlich „Erwachsen“ wird

  • 26.06.19

    Als Münchner Villen-Besitzer auf Mietersuche würde ich jetzt panisch meinen Makler anrufen.

  • 26.06.19

    Dembeles Charakter war bislang unter aller Sau und wäre eine Gefahr für das Mannschaftsgefüge.

    Sollte man aber in der Lage sein, ihn in die richtige Spur zu bekommen (wie Tuchel), ist er eine absolute Waffe und der beste Transfer, den Bayern machen könnte.

    • 26.06.19

      Nicht nur der Charakter ist ein Risiko, auch seine verletzungsanfälligkeit. Wenn beides in den Griff bekommt kann man ruhig auch 100 Mio investieren, die Frage ist jedoch wie verhindert man seine Verletzungen.

  • 26.06.19

    Der soll nochmal ins Westfalenstadion kommen - 90 Minuten Pfeiffkonzert vom aller feinsten.
    Davon abgesehen hoffe ich, dass er nicht zu Bayern geht. Nicht weil er nicht gut genug ist, sondern weil er endlich lernen muss das er nicht machen kann was er will.

    • 26.06.19

      Anstatt ihn auszupfeifen würde ich mir ins Fäustchen lachen, froh sein ihn losgeworden zu sein & dass er jetzt Unruhe in gegnerische Teams bringt. Und vor allem darüber, sich für das Geld Spieler wie Witsel, Sancho, Hazard und Brandt geangelt zu haben.
      Aber jeder Jeck ist anders.

    • 26.06.19

      Soermen und falls er dann wieder zu euch kommt mit offenen Armen empfangen. Das hat ja auch schon bei Götze und Hummels geklappt. Ich liebe den emotionalen Wellengang des Ruhrpotts. Kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum man aus Dortmunder Sicht eine Abneigung gegen Dembele hat. Es wurde berichtet, dass er es nicht in Ordnung fand, wie seitens Watzke und z.b. Schmelzer mit Tuchel umgegangen wurde. Glaubt man den damaligen berichten war das mit unter ein Grund des Wechsels. Und so wie er unter Tuchel Aufgegangen ist glaube ich, dass da zumindest Teilweise was dran ist, da er ohne Tuchel vermuich wenig Anreize hatte in Dortmund zu bleiben. Außerdem ist es sein großer Traum gewesen nach Barca zu wechseln und es muss klar gewesen sein, dass Dortmund einen solchen Spieler leider nicht halten kann. Ähnliches wird auch mit Sancho passieren. Nur das der sich vermutlich nicht rausstreikt, weil er mmn deutlich reifer ist.

    • 26.06.19

      Das er gegangen ist ist nicht das Thema. Er wollte zu Barca, hat bei uns überragend gespielt also soll er auch gehen. Die Art und Weise war einfach völlig daneben. Und
      Sancho hingegen wird niemand böse sein, da er bislang sehr transparent ist und alles gibt.
      Was Götze und Hummels angeht bin ich bei dir. Besonders Hummels finde ich aus menschlicher Sicht mehr als fragwürdig. Sportlich leider zu vertreten.

  • 26.06.19

    Jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient. Ich denke er ist auch vom Kopf reifer geworden und kann ihn mir gut bei uns vorstellen. Mit seinen Freunden Hernandez, Coman, Parvard und Tolisso von der französischen Nationalmannschaft hat er zudem gleich soziale Kontakte im Team, die einen Wechsel für ihn zusätzlich interessant machen.

    • 26.06.19

      aber nachdem er bei Barcelona auch öfters unentschuldigt beim Training gefehlt hat (hab ich irgendwo mal gelesen), finde ich, dass es mit der zweiten Chance auch vorbei ist. Er bringt einfach ein gewisses Risiko mit sich, sodass man sich einen Transfer bei ihm gut überlegen muss, egal welcher Verein.

  • 26.06.19

    Ganz ehrlich, was glaubt Höneß was die anderen Vereine das ganze Jahr über machen? ?Warum sollte ein Sane / Dembele und co. nach München kommen??????? Man spielt 1. In einer besseren Liga 2. Verdient man mehr Kohle 3. Ist man nicht bereit auf die Gehalts foderungen einzugehen. Die Zeiten haben sich nun mal geändert!Und wenn ich jetzt schon Dembele lese, ist das mehr als Verzweiflung?. Hatten nicht die Bayern große Töne gespuckt als Dembele das Training von Dortmund boykottierte :,, Bei uns würde man so ein Verhalten nicht dulden... ? Und nun will man Dembele verpflichten. Großes Kino ?Nichts desto trotz definitiv keine Kauf Empfehlung, da Dembele immer noch kein Muster Profi ist. Vergisst bitte nicht die DislikesDanke sehr ?? (auf die Rechtschreibung wurde nicht geachtet)

    • 26.06.19

      Dafür auf emojies umso mehr. ?
      Und auf Rechtschreibung sollte man eigentlich nicht groß achten müssen (Vorausgesetzt, man ist in den Genuss einer deutschsprachigen Schulbildung gekommen natürlich).

      Inhaltliche Anmerkungen:

      Worin genau besteht der Unterschied zwischen Punkt 2 und 3?

      Bei Punkt 1 liegt die Betonung auch auf "spielt". Und zwar gegen wen und ab wann.

      Mit Häme könnte man auch noch so lange warten, bis ein Interesse bestätigt ist. Falls dem so ist, dauert es sicher nicht mehr lange, bis Uli, Kalle oder Brazzo es in irgendeine Kamera plappern.

  • 26.06.19

    Weil der ja auch billiger zu haben ist als das kolportiere 200-Millionen-Paket für Sané ...

  • 26.06.19

    Warum hat Bayern den Hazard nicht gekauft?

    • BavariaFantastica
      4 Fragen 8 Follower
      BavariaFantastica
      26.06.19

      Weil er nicht gut genug ist ;-)
      Spaß bei Seite, habe ich mich auch schon mal gefragt.

  • 26.06.19

    So. Erstens: Ich will zwar nicht dieser Erbsenzähler sein, aber alle die hier von einer "zweiten Chancen" reden, sollten sich im Klaren sein, dass es dann bereits seine dritte Chance wäre. Und zweitens sollten wir bei Aussagen der Bayern-Verantwortlichen auch mal sachlich bleiben: Auf den Spruch von Hoeneß bezüglich des Streiks von Dembele zu verweisen und damit einen Wechsel kategorisch auszuschließen, macht nämlich wenig Sinn. Erinnert sich niemand mehr an die Geschichte um Vidal?

    Rummenigge nach geplatztem Wechsel Vidals von Leverkusen nach München 2011: "Da kann ich Vidal zu seiner Entscheidung nur beglückwünschen. Solche Spieler möchte ich nicht beim FC Bayern haben." (Quelle: https://www.tz.de/sport/fc-bayern/einen-vidal-moechte-nicht-bayern-haben-meta-1335276.html).

    Was ist aus Vidal geworden? Ein unglaublich wichtiger Baustein für das Team.
    Was kann aus Dembele werden, wenn die Bayern ihn in den Griff bekommen? Genau.

    Dennoch viel Konjunktiv und noch viel mehr Geld bei diesem Gerücht im Spiel. Ich wage es auch zu bezweifeln.

  • 26.06.19

    Dembele zurück in die Bundesliga? Das wäre der Transfer der Saison... unglaublicher/hochveranlagter Kicker - würde mich freuen! Über seinen Charakter konnte ich bisher nur in der Bild lesen, würde ich sie denn je lesen... von daher nehm ich mich zu dem Thema mal zurück!

  • 27.06.19

    Charakter ist eine Tugend, die man entweder hat oder nicht hat. Egal, wo man spielt.
    Ein fauler Apfel im Korb reicht bekanntlicherweise.

  • 28.06.19

    Geil, dann hat Bayern auch nen Messi.