26.07.2019 - 20:46 Uhr Autor: Kristian Dordevic

In der Testbegegnung mit Stade Rennes hatte RB Leipzigs neuer Chefcoach Julian Nagelsmann ausgiebig Zeit, verschiedene Ideen auszuprobieren, die Partie ging über eine Strecke von dreimal 45 Minuten. So begannen die Sachsen mit einer Dreierabwehrkette, ehe zum zweiten Drittel auf Viererkette gestellt wurde und später wieder zurück.


Trotz der Spieldauer waren Treffer Mangelware: Bis in die letzte Minute blieb Leipzigs Willi Orban (51.) der einzige Eintrag in der Torschützenliste, Yussuf Poulsen markierte quasi mit dem Schlusspfiff den 2:0-Endstand. Kurz vor Ende des ersten Durchgangs scheiterte Linksverteidiger Marcel Halstenberg mit einem Strafstoß.

Außerdem kamen die Neuzugänge Ethan Ampadu und Ademola Lookman zu jeweils zu ihrem ersten Einsatz in der laufenden Saisonvorbereitung.


AKTUELLE TOP-THEMEN