18.05.2018 - 11:02 Uhr Autor: Max Hendriks

Noch vor seinem letzten Spiel als Eintracht-Coach und dem Wechsel zu Pokalfinalgegner Bayern München werden für Neu-Trainer Niko Kovac beim deutschen Ligaprimus schon erste Kaderentscheidungen getroffen. So sind an der Säbener Straße beispielsweise hinsichtlich der brisanten Personalie Renato Sanches bereits die Weichen für einen Neustart gestellt.


2016 für rund 35 Millionen Euro von Benfica gekommen, hatte der frischgebackene Europameister ein schwieriges erstes Jahr bei den Bayern mit geringer Spielzeit. Im vergangenen Sommer folgte dann eine Ausleihe zu Swansea City.

Doch auch unter Paul Clement, der als ehemaliger Co-Trainer von Carlo Ancelotti den Portugiesen noch aus München kannte, als auch unter dessen Nachfolger Carlos Carvalhal konnte der mittlerweile 20-Jährige nicht den gewünschten Entwicklungsschritt nehmen. Unter anderem durch eine hartnäckige Oberschenkelverletzung kam Sanches nur auf zwölf Einsätze in der Premier League, stieg am Ende sogar mit den Walisern ab.

Bereits im Winter gab es Pläne, ihn zurückzuholen, wie Bayerns Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Rummenigge im Interview mit dem "Münchner Merkur" verriet: "Jupp [Heynckes] hatte das Ziel, den Jungen wieder nach vorne zu bringen. Er kennt ja die portugiesische Seele aus seiner Zeit bei Benfica Lissabon." FIFA-Statuten sollen dieses Vorhaben jedoch unterbunden haben.

In München wird er während der Vorbereitung auf die Saison 2018/19 eine neue Chance bekommen und nicht direkt weitergereicht, verspricht Rummenigge: "Er kommt zurück. Niko Kovac wird versuchen, ihn zu früherer Stärke zurückzuführen. Das ist eine spannende Aufgabe."

Das Vertrauen in den noch bis 2021 gebundenen Youngster sei ungebrochen: "Wir waren vor zwei Jahren total überzeugt von ihm und werden jetzt nicht den Stab über ihn brechen", so Rummenigge, der fortführt: "Renato hat zwei schwierige Jahre hinter sich, die meines Erachtens mit seinem Aufstieg als 'Golden Boy' der EM 2016 zusammenhingen. Es war für ihn psychologisch nicht so einfach zu verarbeiten, der jüngste Stammspieler des Europameisters gewesen zu sein."

Sanches wird im Gegensatz zu manch einem seiner Mannschaftskollegen nach der Sommerpause frühzeitig das Training beim deutschen Rekordmeister aufnehmen können, denn Portugals Nationaltrainer Fernando Santos verzichtete für die Weltmeisterschaft in Russland auf eine Nominierung des Europameisters.

Quelle: Münchner Merkur

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,41 Note
-
3,60 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
17
-
17
1

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

54% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 18.05.18

    Sehr erfreuliche Entscheidung... gebt dem Jungen noch eine Chance, sehr großes Potenzial vorhanden!

    BEITRAG MELDEN

    • 18.05.18

      nein, nein und nein
      schlechtester Spieler der gesamten Bundesliga/Premierleague, kann nicht mal einen Pass über drei Meter zum Mann bringen

      BEITRAG MELDEN

  • FC Schalke 04
    schulte1904 schulte1904
    1 Frage 716 x gevotet
    18.05.18

    Wenn er das Vertrauen kriegt, bin ich gespannt ob er zur Stärke zurückfindet. Kovac könnte dafür der richtige Mann sein. Mal abwarten, das Potenzial ist ja nicht abzustreiten.

    BEITRAG MELDEN

    • 18.05.18

      Ich fande dass "alte Stärke" bei ihm so eine Sache ist. Er spielt sehr körperlich betont und arbeitet sehr viel. Sobald er den ball hat, bekommt er aber den Kopf nicht hoch. Das war übrigens auch schon so bei der EM. Dort konnte er jedcoh viel durch Einsatz rausholen. Bei Ballbesitz Fußball trifft er jedoch stets die falschen Entscheidungen. Er bekommt den Ball und rennt hoch. Wenn es nicht wieter geht passt er den Ball blind ins nichts. Ihm fehlen viele Basics, was meiner Meinung nach daran liegt, dass er n der Jugend stets körperlich überlegen war. Solche Basics bei Bayern regelmäßig auf dem Platz zu üben wird schwer. Meiner Meinung nach sollte er zu einem EL Anwärter in der BL verliehen werden.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    hätten sie für das geld lieber schürrle geholt

    BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Bin da sehr skeptisch, was eine rosige Zukunft bei den Bayern angeht.
    Das Zentrum ist mit Vidal, Thiago, Tolisso, James, Rudy und dem kommenden Goretzka derzeit schon überbesetzt. Sollte niemand abgegeben werden, wird er wohl in der Vorbereitung ein paar Einsatzzeiten bekommen aber dann? Die Sechser-Position mal ausgenommen, die er nicht bekleiden wird oder?
    München ist eine Nummer zu groß für den gut veranlagten Jungen.

    BEITRAG MELDEN

    • 18.05.18

      Ich glaube, dass Vidal geht ist mehr als wahrscheinlich. Da hielten sich in den letzten Monaten immer wieder Wechselgerüchte und die klangen schon sehr nach Abschied.
      Leider habe ich persönlich ein sehr pessimistisches Gefühl beim Verbleib von Thiago... ist mein Lieblingsspieler bei Bayern, aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass er im Sommer gehen wird (hoffentlich nicht).
      Wenn meine These eintreffen sollte wären allerdings noch immer: Goretzka, Tolisso, Martínez, Rudy und James für das Mittelfeld vorhanden.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.05.18

      Auf der 6 würde ich ihn auch nicht sehen. Bin ebenso gespannt, weil ich ihn persönlich von den Anlagen einfach stark finde. Natürlich muss da nun aber auch mehr kommen. Finde es gut, dass sie ihm diese Chance nochmal geben und ihn nicht gleich abschreiben. Bei Vidal muss man mal abwarten, ob er bleibt. Zudem haben die Bayern und auch Kovac vielleicht an dem Modell mit Thiago auf der alleinigen 6 Gefallen gefunden. Fand Thiago da gegen Real saustark. Dann hätte man mit Thiago und Rudy zwei 6er und mit James, Tolisso, Goretzka und Sanches vier 8er.

      Kann es auch noch nicht so richtig einschätzen, bin auch gespannt, wie das unter Kovac aussehen wird.

      BEITRAG MELDEN

    • 18.05.18

      Denkst du Martinez ist nach der Ära Heynckes auf der 6 wieder Geschichte?

      BEITRAG MELDEN

    • 18.05.18

      Meine Meinung dazu ist bekannt. ;-) Gegen Real sah man ja auch schon, dass selbst sein Mentor Heynckes nicht mehr unumstritten auf ihn auf der 6 setzte. Gegen Stuttgart, als nun vermeintlich die Topelf spielte um im Rythmus fürs Pokalfinale zu bleiben, spielte auch Thiago auf der alleinigen 6 und Tolisso auf der 8. Martínez Bank.

      Kann Kovacs künftigen Fußball in München auch noch nicht wirklich einschätzen. Tippe zwar, dass er viel auf Physis setzt (was bspw. Sanches entgegenkäme), aber trotzdem einen mordernen Fußball spielen lässt. Und dann könnte es Martínez auf der 6 eben auch wieder schwerer haben.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 18.05.18

      Martínez wird den Hasebe geben.

      BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Ich glaub weniger Chancen auf Einsatzzeit als Mittelfeldspieler als bei Bayern kann man bei keinem anderen Club aktuell haben.
    Wie Charls schon sagte, Vidal, Thiago, Tolisso, James, Rudy und Goretzka, fuer mich auch noch Mueller und Martinez. Und das fuer 3 Positionen.

    BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Wirklich schade, dass Don Jupp nicht die Chance hatte mit RS zu arbeiten. Denke der wäre hierfür genau der richtige Mann gewesen. Ob Kovac als Newbie die Nerven hat einen Spieler mit vergleichsweise schlechten Standing aufzustellen wird sich indes zeigen...

    BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Die Medien haben einfach viel zu viel aus ihm gemacht. Der Junge war damals 18 Jahre \"alt\". Selten so viele Leute gesehen, welche nicht mal im Ansatz so viel erreicht haben, die den Jungen so runterputzten. Bockstarker Kerl, wenn man ihn denn auch lässt. Freut mich sehr, dass es wieder da ist!

    BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Ich kann mir derzeit schwer vorstellen, dass sich da unter Kovac viel tun wird... meine er ist ja nicht nur bei Bayern gescheitert sondern auch bei Swansea.... und da waren die ANsprüche sicher deutlich geringer... kann mir vorstellen, dass es bei Ihm ähnlich wie bei Dembele mit seinem Essen und der Trainingsmentalität zusammenhängt und das Ego größer ist als der Verstand. Denke all den Jungs die so sehr gehyped wurden steigt dass etwas zu Kopf und dann denken Sie sie müssten nix mehr tun weil sie ja so geil sind....
    Talent alleine reicht eben nicht und denke da sollten die Jungs statt zu jammern lieber mal auf die Zähne beissen und sich den Arsch aufreissen... ein CR7 hatte auch immer mega Talent und hat trotzdem trainiert wie ein Berserker, meine die Muskeln und alles kommen sicher net von McDonalds und Netflix... auch als Megatalent muss man eben was tun ich glaube das fehlt eben vielen der "Golden Boys".

    BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Total überschätzt, so sehr Bayern es auch will, das wird nix mehr. Verlust in Grenzen halten und noch flott für paar Millionen verkaufen.

    BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Vllt. könnte er RW Erfurt beim Neuaufbau helfen aber in einer Profiliga wird das nichts mehr. Mit Abstand der schlechteste Spieler der Bundesliga

    BEITRAG MELDEN

  • 18.05.18

    Absolut richtig die Entscheidung.
    Klar tummeln sich da einige Namen im zentralen Mittelfeld aber im 22er Kader seh ich ihn locker.
    Und wer weiß, wenn er LAV kann spielt er schneller als im lieb ist :-D

    BEITRAG MELDEN