Roman Bürki | Borussia Dortmund

Bürki-Wechsel nach Monaco auf der Zielgeraden?

15.06.2021 - 16:23 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Nach dem Wechsel von Gregor Kobel vom VfB Stuttgart zu Borussia Dortmund zeichnet sich jetzt ein Abgang von Roman Bürki immer mehr ab. Laut Journalist Rudy Galetti (Sportitalia) haben die Schwarz-Gelben inzwischen ein Angebot für den 30-jährigen Keeper akzeptiert.


Die Höhe der Offerte? Den Galetti-Angaben nach haben die Monegassen drei Millionen für Bürki auf dem Tisch gelegt, dessen Vertrag in Dortmund bis 2023 datiert ist.

Offiziell ist bislang aber nichts bestätigt worden. Beim Schweizer bahnt sich dessen ungeachtet ein Abschied an, nach sechs Spielzeiten beim BVB.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,22 Note
3,48 Note
3,47 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
32
31
19
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
6% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
86% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.06.21

    Für drei Mio... Naja gut einer der wenigen schlechten Transfers des BVB - lassen wir mal durchgehen.

    • 15.06.21

      Klar klingt das nicht nach viel Geld für Bürki. Aber was will man erwarten, nachdem Bürki letzte Saison so degradiert wurde und nach der Kobel Verpflichtung klar ist, dass man nicht mehr mit ihm plant. Alles nicht Preis fördernd.

    • 16.06.21

      Das stimmt. Dennoch 2 Jahre Restlaufzeit und aktuell noch höheren Marktwert. Ich glaube auch nicht, dass es nur 3 Mio. sind, wird durch Boni noch auf 4-5 Mio. anwachsen und dann ist das in Ordnung.

  • 15.06.21

    Ich finde 3mio auch etwas wenig, aber der Gehalt der gespart wird, macht es aus.

  • 15.06.21

    Aktueller MW ist 4 Mio. und man hat damals 3.5 Mio. an Freiburg gezahlt. Nach der letzten Saison sind 3 Mio. für mich ok.

  • 15.06.21

    Ob Lecomte wirklich schlechter ist Bürki mag ich mal zu bezweifeln..

  • 16.06.21

    Finde den Preis eig. gar nicht so unangemessen wenn man MW, Situation im Verein und das Einsparen des Gehaltes mit einbezieht war ja klar, dass man keine 10Mio für Ihn bekommt.
    Wünsche Ihm alles Gute wenn er jetzt wechselt, denn er hat sich trotz der für ihn bescheidenen Situation vorbildlich verhalten, nicht öffentlich gemeckert oder sonst etwas und als er gebraucht wurde abgeliefert am Ende der Saison.
    Er hatte ja durchaus auch gute Phasen beim BVB, am Ende nur leider eben nicht konstant genug. Trotzdem feiner Kerl und man kann ihm da nichts vorwerfen!

    Wohl auch ein Grund wieso man da am Ende jetzt nicht um 500k feilscht bei einem verdienten Spieler.

  • 16.06.21

    Was passiert dennmit hitz? Kaufen?

  • 16.06.21

    Bürki ist ein guter Mann auf der Linie. Kommt ein Ball in den Fuß ist Alarm auf dem Feld. Er hatte vor dieser Saison zwei starke Jahre beim BVB. Dachte immer, dass Hitz nur mittelmäßig ist, was er auch für mich ist. Er hat sich doch ein wenig gesteigert und der Mannschaft geholfen.
    Mit dem Transfer von Kobel hat sich der BVB tatsächlich einen Gefallen getan.

    Bin gespannt.

    Munter bleiben. ...