Saša Kalajdžić | VfB Stuttgart

Möglicher Transfer: Bayern macht bei Kalajdžić ernst

18.05.2022 - 21:01 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Der FC Bayern München macht in Sachen Saša Kalajdžić ernst und hat am Mittwoch mit dessen Berater an der Säbener Straße verhandelt. Das berichtet Sky. Es sei bereits die zweite Gesprächsrunde gewesen, nachdem der Rekordmeister sich schon am Dienstag mit dem Management des Spielers austauschte.


Bayerns Cheftrainer Julian Nagelsmann sei total von Kalajdžić überzeugt. Er wolle den Österreicher „zu 100 Prozent“. In München könnte der 24-Jährige die Nachfolge von Robert Lewandowski antreten, der den Klub wohl in Richtung Barcelona verlassen will. Derzeit steht Kalajdžić noch ein Jahr beim VfB Stuttgart unter Vertrag.

Neben dem FC Bayern ist Medienberichten zufolge auch Borussia Dortmund an den Diensten des Angreifers interessiert. Beide Klubs suchen derzeit nach einer neuen Nummer neun. Beim BVB geht Top-Stürmer Erling Haaland nach England.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,43 Note
3,36 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
33
15
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
86% KAUFEN!
5% BEOBACHTEN!
8% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 19.05.22

    Über 90% der Kommentar setzen voraus, dass Lewandowski geht. Also so wie seit 2015 nach seinem ersten Jahr bei Bayern nun wohl zu 5. Mal oder so (habe irgendwann aufgehört zu zählen, wie oft Lewandowski sicher weg sein wird, wenn er das will).

    Ich gehe schwer davon aus, dass Bayern Lewandowski nur unter optimalen Bedingungen vor Vertragsablauf ziehen lassen würde. Die sehe ich aktuell noch nicht. Ergo finde ich die Idee gar nicht so verkehrt, Kalajdzic zu holen während Lewandowski noch da ist. Aktuell bin ich mir ebenfalls nicht ganz sicher, ob Kalajdzic Bayern packen kann, aber ich finde, er hat ziemlich viel Potenzial und bringt als alleiniger Stürmer viele Dinge mit, die nicht so viele mitbringen. Vor allem unter Nagelsmann könnte ich mir eine gute Entwicklung vorstellen. Ich sehe da durchaus Parallelen zu Mandzukic.

    Also aus meiner Sicht auf jeden Fall machen, völlig unabhängig von Lewandowski.

    • 19.05.22

      Seh ich auch so. Sinnvolle Idee. Dann kann er sich mal ein Jahr eingrooven, was nur gut sein kann.

      Anschließend seh ich auch dieses 1-Mann Sturm Modell vielleicht gar nicht mehr. Dann soll es noch einen zweiten (besseren) neben kala geben, und dann ist das im übrigen die normalste Sache der Welt. Das Lewa-Modell funktionierte zwar, Fand es aber trotzdem immer schon seltsam unprofessionel.

    • 19.05.22

      Jou. 2012/2013 hatte man mit Mandzu, Gomez und Pizza btw. gleich drei potenzielle S11-Stürmer.

      Geht schon und würde ich den Bayern auch raten, nicht alles auf ein Pferd zu setzen. Kalajdzic nun ein Jährchen zu Lewy und anschließend bewertet man die Situation und sieht, ob man noch "richtig" was machen muss oder ob man jemand zu/hinter Kalajdzic holen kann.

      Also ich würde das als Bayern definitiv machen, wenn möglich. Kalajdzic wirkt zwar manchmal etwas schlaksig, aber ich finde, er hätte einiges an Potenzial.

    • 19.05.22

      Ich mach mir da seit dem aufkommen der Gerüchte Gedanken und komm da irgendwie nicht weiter. Vielleicht wäre das wirklich die beste Lösung, ihn ein Jährchen mit Lewa kicken zu lassen und danach das Ganze zu beurteilen. Bauchgefühl sagt mir zwar noch immer, dass das Niveau von Sasa nicht für Bayern reicht, vielleicht irre ich mich aber auch.

      Könnte mir auch vorstellen, dass es für die Bundesliga reicht, da man ziemlich dominant ist, international müsste da schon noch ein ziemlicher Schritt von Kalajdzic kommen.

    • 19.05.22

      Dass da ein großer Schritt kommen muss, ist Grundvoraussetzung bei Bayern. Aber dass man diesen großen Schritt packen kann, zeigten unter anderem Gnabry von Hoffenheim/Bremen, Kimmich von Leipzig/Stuttgart, Pavard von Stuttgart oder Süle von Hoffenheim.

      Bayerns Weg wird auch nach Lewandowski recht wahrscheinlich so aussehen, dass man Spieler holt, die diesen Schritt in München packen können.

    • 19.05.22

      Ich zuck auch bei kala;
      du bist da nicht der einzige Charls

      Deshalb den zweiten unbedingt

    • 19.05.22

      Wäre halt manchmal schön in eine Glaskugel blicken zu können^^
      Bin da bei Euch, es muss ein großer Schritt kommen und das wird ihm mit dem Setzen der Unterschrift auch bewusst sein. Dass er diesen Schritt gehen kann, würde ich aber ebenfalls nicht ausschließen.

    • 19.05.22

      Bin mir aber irgendwie noch nicht so sicher, dass es auch zur Unterschrift kommen wird. ^^ Aber spannend fände ichs, wenns soweit käme.

    • 19.05.22

      Das Ding ist als Mandzukic da war hatte man noch einen Thomas Müller der viele wichtige Tore in großen Spielen für Bayern gemacht hat..den hat man so nicht mehr, Müller taucht mittlerweile eher ab in großen Spielen und ist mehr Vorlagengeber als Goalgetter.

    • 19.05.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 19.05.22

      Danach die Saisons: 8, 5, 7, 8 Tore. Nach 2016 maximal 4. Außerdem ging es mir um die großen Spiele sprich ab Achtel/Viertelfinale. Da ist Müller einfach nicht mehr so präsent wie früher. Bayern braucht aber jemanden der in den großen Spielen da ist und man das 1:0 schießt. Und nicht einen der in der Bundesliga gegen Fürth das 3:0 macht.

    • 19.05.22

      Die Zahlen geben das nicht wirklich her. Müller hat diese Saison 13 Tore erzielt und 25 vorbereitet, das macht 38 starke Scorer.

      Dass Müller sich schon seit Jahren eher zum Vorlagenspieler als zum Zielspieler entwickelte, geht meiner Meinung nach eher vom System aus. Unter Heynckes spielte Müller häufig RM, während Kroos auf der 10 spielte und war Zielspieler von einem überragenden Ribéry auf der linken Seite.

      Und btw. ist das übrigens auch ein Punkt, den ich oben meinte. Bayerns Offensive war die letzten Jahre schon ziemlich an Lewy ausgerichtet, was ja bei einem solchen Ausnahmestürmer völlig verständlich ist. Bei einem Mandzukic war das anders, weil das Spiel variabler war und Bayern mehrere Zielspieler hatte, eben auch Müller.

      Unabängig davon ist Müller für mich nicht der Faktor, ob und wie Kalajdzic funktionieren könnte. Das wird eher Coman, das System inkl. der Außenverteidiger sein. Aber in erster Linie bräuchte Kalajdzic aus meiner Sicht erst mal Zeit.

  • 19.05.22

    So schön wie die Bayern sich selber demontieren. Macht Hoffnung auf die nächsten Jahre.
    Vielleicht kann man von 1/2 Absteigern noch was abgreifen zu mehr reicht es ja nicht mehr.

    • 19.05.22

      Bei der Hertha kann man bald ein bisschen wildern 🤣

    • 19.05.22

      Dein Bayern Trauma ist echt der Hammer. Allen Hate der geht gegen diesen Verein.

      Dadurch dass ich weiss, dass du Barca fan bist, kann ich das aber auch verstehen, schließlich haben wir euch historisch 8:2 ausm eigenen Stadion gekegelt. 2 Jahre später in unserem schlechten CL Jahr dank dem Villareal-Aus, reichte es trotzdem noch um 2x chancenlos den FC Bacelona zu schlagen. Ich hätte da auch ein Trauma. Psychologisch sind da wohl irreparable Schäden entstanden

    • 20.05.22

      Vorallem wenn jemand mir das sagt der keine Ahnung von Fußball, Ironie oder Psychologie hat lege ich da sehr viel wert drauf.
      LigaInsider ist auch die richtige Seite um diese Diagnose zu bekommen, genauso wie Spox für dich ne seriöse Quelle ist ;)

    • 20.05.22

      hoffentlich kriegen wir nächste CL Gruppenphase wieder Freilos Barca. Dann kann ich mich wieder ueber so ne Witzfigur wie dich weiter eckig lachen.

    • 20.05.22

      hahahahahaha Barca will Roca. Das passt. Mehr als Reserve Spieler bekommen die auch nicht 😂😂😂

    • 20.05.22

      Hast wieder zuviel Spox gelesen was ?Stammspieler und Leistungsträger seit Jahren, kommt von AC Milan ablsefrei , da braucht man son Schmutz von Bayern nicht.
      Dazu hat man 10 Talente die jünger und besser sind.
      Wieviele Talente hat Bayern ?

      Und dann noch den besten Bayern Spieler dazu, wird schön nächste Saison, schöner als für die Bayern mit ihren lächerlichen Transfers.

    • 20.05.22

      nee du Schlafmütze. Auf LI. Passt aber perfekt zu euch. Zu so ner 2:8 Looser Truppe 😂

    • 20.05.22

      Meinst du den Artikel wo dick gedruckt steht, kein Angebot / Interesse seitens Barcelona liegt vor ?

      Dann solltest du nochmal lesen lernen ;)

      Deswegen wechselt Lewy auch zu Barcelona weil dadurch der Ruf kaputt gegangen ist ;)

    • 20.05.22

      Wegen der Kohle wechselt er. Ist weltweit bekannt, dass dieser trottelige Verein zuviel Gehalt zahlt , denn anders kriegen sie die Spieler die sie wollen nicht, weil rein sportlich ist bei Barcelona nichts zu holen. Real Madrid ist lange vorbeigezogen und in der Cl seit 6 Jahren kein Halbfinale mehr. Das heisst CL kann man auch nichts mehr holen. Nur Geld ist zu holen. Deshalb hab ihr auch die ganzen Opi‘s geholt wie Aguero oder Dani Alves.

      Aber kein Vorwurf an Lewandowski. Der macht es schlau. Der holt sportlich alles Trophäen mit Bayern und wechselt dann zu Barca um nochmal seine Karriere ausklingen zu lassen.

    • 20.05.22

      Falls Interesse besteht könnt ihr Müller mit 38 noch holen oder ein Ibrahimovic mit 41. Das sind so die Regale an die Barcelona ran kommt. Mehr nicht.

    • 20.05.22

      Laut Barca wird er deutlich weniger verdienen als bei Bayern, was natürlich den Umständen entspricht.

      Also weswegen wechselt er dann mr Spox ?

      Bei der Zukunftsaussicht bei Bayern würde ich mich auch so verkrampft an der Vergangenheit festhalten.
      Läuft schlecht seit Jahren trotzdem will euer bester Spieler unbedingt zu uns und verzichtet dafür auf Gehalt ;)
      Merkst selber nichtmal was du da für stuss verbrietest.

    • 20.05.22

      Barcelona wird immer ne attraktivere Adresse als Bayern bleiben egal in welche Phase man sich befindet.

      Bayern kauft Kala, Gravenberch und Mazrauoi.
      Verliert Lewy, Süle

      Da geht seit Jahren mehr Qualität als kommt.
      Thiago, Alaba Flick etc. . Absolut verständlich das die topspieler zeitnah das sinkende Schiff verlassen wollen.

    • 20.05.22

      Achja rede dir die Welt schön und glaube dass Barcelona mit nem 34 jährigen in eine rosige Zukunft geht. Spätestens nach dem nächsten CL Gruppenaus verschwindest du wieder von der Bildfläche wie nach dem letzten peinlichen Auftritt in der CL gegen Fussballgiganzen Benfica Lissabon. Barcelona ist Mittelmaß und das schon seit geschlagenen 6 Jahren. Das ist Fakt.Wir spielen wenigstens Viertelfinale. Ergo Top 8 Europas. Auch ohne Alaba Thiago & Co. Davon kann Barca nur träumen.

    • 20.05.22

      Real holt Mbappe, City Haaland, Barca Lewy und Bayern Kalajdzic, kannst dir soviel kaufen für diese Geschichten aus dem Paulinen Garten.
      Die Fakten sieht man in der Realität. ;)

    • 20.05.22

      Ist ja auch verständlich das er den Ballon dor gewinnen will, mit Bayern wird er das halt niemals, mit Barca kann er es die nächsten 2 Jahre auf jeden Fall schaffen. Im Duell mit Benzema könnte er sich pushen.

    • 20.05.22

      In keinem Fall kann Lewandowski Weltfussballer werden in Barcelona. Es gab noch nie ein Weltfussballer der in der Gruppenphase oder Achtelfinale ausscheidet.

      Deshakb sprach ich bewusst von „In Barcelona die Karriere ausklingen lassen“. Titel sind unmöglich zu gewinnen bei diesem Verein. Aber das weisst du ja selber. Vielleicht
      mal Copa del Rey, wenn sich real auf CL konzentriert. Aber ansonsten wars das mit Lewy‘s Trophäenschrank.

    • 20.05.22

      Lewa hat immer diesen Anspruch und die Qualität dazu.
      Egal wo er spielt ob Bayern oder Spanien/England.

      Das du so ein ekeliger erfolgsfan bist der nichtmal seine eigenen Spieler kennt ist einfach Erbärmlich.

    • 20.05.22

      Doch ich kenne ihn bestens. Er braucht ein funktionierendes Team um sich wie jeder andere Weltklassefussballer. Fussball ist ein Mannschaftssport. Das wird er in Barcelona leider nicht vorfinden und daher wird er ohne Titel niemals Weltfussballer. Aber son möchtegern Barca Fan der eigentlich kein Bezug zu diesem Verein, weiß es halt auch nicht besser. Du kannst nur aus der ferne beurteilen was beim Verein los ist, schließlich darfste als minderjähriger ohne Elternteil gar nicht das Land verlassen Richtung Camp Nou.

    • 21.05.22

      Du kennst weder ihn noch Barca, sonst würdest du wissen das es für beide zu einer sehr erfolgreichen Geschichte werden kann. Aber du kennst ja nichtmal dein Verein, deswegen labberst du auch son Mist über Barca, kennst du noch weniger als gar nicht. 😂😂😂Mit Spox News versuchst du hier zu punkten, einfach lächerlich.
      Aber Versuch es weiter und mach alles schlecht.
      Frankfurt und Benfica haben einfach ne geile Saison gespielt, im Vergleich zu Bayern auf jeden FallY sogar Villareal hat Bayern komplett rasiert. Gutes Zeichen ;)

    • 21.05.22

      Aber was erwartet man von so jemanden ?
      Du denkst der bvb ist besser dran ohne Haaland, das lewandski kein Bock auf Ballon dor mehr hat etc. .
      Erbärmlich das du hier Leuten was erzählen willst 😂

    • 21.05.22

      pubertäre Träume, dass du glaubst das ein einziger Spieler so einen zerstörten Club wie Barcelona wieder aufrichten kann. Nicht mal Messi konnte den Niedergang verhindern von 2017-2021. Aber du bist nicht mal in Camp Nou gewesen, du ziehst weiter zum nächsten großen Club wie jeder Mode Fan. Vielleicht machste nächstes Jahr dir ein neuen Account und outest dich als Real fan oder doch City ? Wir werden sehen.

      Genug kleine Kinder gedisst. Ich will dir nicht das letzte Stück Kindheit rauben ;)

    • 21.05.22

      Diese Logik ist so unfassbar dumm, Barca wird 2015 cl Sieger und soll dann sofort schlecht sein die nächsten Jahre, weil man den CL titel nicht verteidigt.
      Weil das ja so einfach ist.
      😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂😂
      Die besten Vereine kommen halt aus Spanien und nicht München.
      City Liverpool Real sind schon meilenweit weg von euch. Zum Glück ist Barca immer in der Lage die Lücke zu schließen.
      Dann kauft man halt den 2. besten Stürmer der Welt. Und Real noch Mbappe.

      Bayern kauft Kala was ein Kaliber damit ist CL Titel drin.

    • 21.05.22

      Du kapierst gar nichts. Lass gut sein und geh wieder dein Pony reiten.

    • 21.05.22

      Ich bleib dabei, ich mobbe nicht weiter kleine Kinder 😁 Dafür hast du zu wenig Ahnung vom Fussball. Zu deinem 16 Geburtstag kriegst du von mir ne Camp Nou Karte damit du einmal in deinem Leben sehen kannst wie weit Barca von der CL weg ist 😁

    • 21.05.22

      Von Harz4 ist das schwer zu zahlen aber in 5 Saisons kannst ja mal rüberschicken dein gespartes ;)

      Übrigens: Lewy und Bayern Verhältnis wurde zerstört, weil die Bayern schön hinter seinem Rücken mit Haaland verhandelt haben.

      Bekommen Haaland nicht und Lewy geht, läuft mal wieder super.

      Da schmeckt der Ersatz Kala doch gut, EL ruft. ;)

  • 19.05.22

    Als Stürmer Nr.1 kann ich Ihn mir nicht vorstellen, allerdings könnte ich mir vorstellen dass er als weitere Alternative für einen neuen Stürmer kommt. Choupo würde man dann abgeben. Ich könnte mir auch vorstellen das Kala darauf sogar bock hat. Er wird bei keinem europäischen Spitzenteam Stürmer nr. 1 und bevor er dann bei ner mittelklassigen Englischen Mannschaft spielt geht er lieber zu den Bayern. Kalajdzic und Dybala/Darwin würde sehr gut passen meiner meinung nach.

  • 19.05.22

    Puuuhh, da müsste aber auf jeden Fall noch zusätzlich jemand kommen, sehe ihn nicht besser Choupo.
    Aus meiner Sicht hat er erheblich Defizite in puncto Schnelligkeit/Dynamik/Abschluss/Technik.
    Potenzial ist da, aber ich glaube Bayern ist noch eine Nummer zu groß …

    • 19.05.22

      Aber wofür braucht man denn bei der Spielweise der Bayern als Mittelstürmer Schnelligkeit? Handlungsschnelligkeit im 16er hat er. Mit seinem Kopfballspiel muss er sich vor Lewandowski auch nicht verstecken. Technisch ist er stärker als es wirkt, nur aufgrund seiner Größe sieht das teilweise merkwürdig aus. Wenn man einen großen Namen des Weltfußballs sucht, ist er der falsche Kandidat. Aber ansonsten fällt es mir schwer Gründe zu finden, warum das nicht passen sollte.

    • 19.05.22

      Weil du mit Zirkzee genau diesen Spieler schon hast, ist einfach nur wieder ein Zeichen, an welche Spieler Bayern überhaupt rankommt, große Stars sind da absolut Fehlanzeige.

      Die müssen nehmen was kommt und das sind keine 1A Talente oder 1A Spieler.

      Ich meine was ist das denn, Lewy will gehen und die kommen mit Kala als Ersatz. 😂😂😂😂😂😂

  • 19.05.22

    HAAHAAHAAHAHAAHAHA

  • 19.05.22

    kann man da nicht auch gleich auf zirkzee setzen? die leihe müsste ja enden und anscheinend hat er sich gut entwickelt. dass er definitiv auch keinen lewi ersetzen kann ist mir klar aber das kann sasa auch nicht.

    • 19.05.22

      Sehe ich auch so

    • 19.05.22

      Es geht um das Potenzial das dieser Spiel bei Bayern entfalten könnte... Kein Lewa, aber er könnte sich machen.

    • 19.05.22

      Zirkzee hat sich in der belgischen Liga, ergo 2. -3. Liga in Deutschland behaupten können. Zudem wurde ihm vor seiner Leihe dorthin nachgesagt, nicht der Spieler zu sein, der sich für Bayern reinkniet und auch nicht die Professionalität an den Tag legt. Ich denke mit Sasa kannst du als Bayern nichts verkehrt machen. Zudem spricht die Historie für solch einen Wechsel --> Elber, Pavard... Okay, das ist vllt zu weit her geholt ;-)

    • 19.05.22

      @bavaria danke für die Erklärung. kenn mich mit der belgischen liga nicht aus und habe ihn auch nicht verfolgt aber eben mitbekommen dass er sich ziemlich gut macht.
      am liebsten würde ich ja schick sehen. einfach ein geiler sympathischer kicker.

    • 19.05.22

      Ihr tut so als würde jeder solider Bubdesligastürmer 30+ Tore bei den Bayern schießt. Die Bayern werden sich noch wundern was auf sie zukommt, wenn sie keinen Topmann im Sturm präsentieren. Wenn man mit Sasa als Nr. 1 plant macht de in der Hinrunde 5 Tore und wird in der Rückrunde als Nr. 1 ersetzt.

    • 19.05.22

      sasa hat letzte saison 21 scorer gemacht. denke nicht dass er bei bayern weniger macht. ob er über 30 kommt ka.

    • 19.05.22

      J31...bei der Bayernoffensive wird da vorne drin wohl jeder seine Buden machen. Schau dir Choupo an, auch er hat seine Buden gemacht wenn er denn vorne ran durfte. Als Stürmer bist du Bayern nahezu als + 15 Tore Mann gesetzt in der Liga.

    • 19.05.22

      Lewa ist eine andere Kategorie. Bayern wird sich noch wundern wenn die mit Sasa als Nr. 1 planen

    • 19.05.22

      Lass gut sein J31, wir reden nach Ende der Hinrunde bzw muss er ja erstmal wechseln.

  • 19.05.22

    Mal Zwei Mark Fufzig geboten und schon wirds ernst!?

  • 19.05.22

    Was ist eigentlich mit Gabriel Jesus? … 🤔

    • 19.05.22

      Verstehe auch nicht warum da nichts zu lesen ist

    • 19.05.22

      Kalajdzic + Jesus wäre eine interessante Konstellation. Kalajdzic klar als Herausforderer, aber durchaus mit Chance auf relativ viel Spielzeit und Jesus als grundsätzlicher Stürmer Nr. 1, der sich aber noch zu bewähren hat.

    • 19.05.22

      Sind doch völlig unterschiedliche Spielertypen.

      Außerdem bewegt sich Jesus schon in ganz anderen Gehaltssphären und seine richtig gute Form liegt nun auch schon länger zurück.

      Kalajdžić ein Jahr hinter Lewandowski heranzuführen, klingt nach keiner schlechten Idee.

    • 19.05.22

      Never holen die Kala + Jesus. Die Gehälter würden ziemlich hoch ausfallen

    • 19.05.22

      Na ja, Lewa verdient aktuell wohl 25 Mille … selbst wenn Kalajdzic realistische 8 Millionen bekommen würde, wären noch 17 für Jesus übrig, mit denen dieser wiederum im gleichen Gehaltsgefüge wie Sane, Coman, etc. wäre … sein aktuelles Gehalt bei City wird übrigens auf 9 geschätzt …

    • 19.05.22

      Er ist 25 …

    • 19.05.22

      Sry aber Jesus spielt kaum eine Rolle aktuell. Wüsste auch nicht was die mit dem vorne wollen. Höchstens gegen schnelle Gegner in der CL. Wobei man lewa auch nicht ersetzen kann. Lewa gehört für mich zum Phänomen Messi und Ronaldo

    • 19.05.22

      @Sero

      Troll?

      Lewandowski ist CL-Sieger, zweifacher Weltfußballer, drittbester Torschütze der CL-Historie (nach Quote sogar besser als Messi und Ronaldo)...

    • 23.05.22

      Was soll er denn bitte mit Polen reißen? Lass mich nachdenken... Okotcha als Beispiel... Nation nicht viel zu bieten, schade nie die Weltmeisterschaft geholt... Heißt also er war scheiße oder wie ?🤔 Deine Argumente machen leider keinen Sinn. Soll nicht böse klingen oder hate sein

  • 18.05.22

    Kalajdzic und Mane für Lewa würde ich überragend finden!

    • 19.05.22

      Was will man denn mit einem 30-Jährigen Megagehalt-Schlucker, der seinen Peak bereits erreicht hat?

      Wenn man unterm Strich Gnabry gegen Mane tauscht, hat man letztendlich nur die Gehaltskosten erhöht und einen jüngeren gegen einen älteren Spieler eingetauscht.

      Sinn würde es machen, Kalajdžić + Dembele zu holen, Gnabry teuer zu verkaufen und Lewandowski noch ein Jahr zu halten.

      Nix für ungut, aber Kalajdžić hat jetzt in einer Halbserie gerade mal 6 Buden gemacht, wenn auch überzeugend. Aber du kannst doch nicht ernsthaft einen solchen Spieler von heute auf morgen in die Fußstapfen von Lewandowski stellen wollen, der in seiner nun gefühlt 20. Bayernsaison jedes Jahr über 30 Tore knipst.

    • 19.05.22

      um Gottes Willen, du wärst der erste der Dembele beim FCB sehen wollen würde. Wurde zum Glück schon dementiert, weil der absolut gar nicht zum FCB passt. Wir haben schon so nen Larifari Spieler mit Sane.

    • 19.05.22

      Zumal Mane schon ein anderes Regal als Dembele wäre

    • 19.05.22

      @Bohndesliga

      Wir hatten auch mal einen "Larifari-Spieler" namens Ribery... War jetzt auch nicht der Schlechteste und Unerfolgreichste.

      Und es geht nicht darum, was einzelne Fans wollen, sondern was wirtschaftlich gesehen machbar/sinnvoll ist.
      Wenn man andauernd von Finanznot spricht oder gar schon als neue Philosophie ausgibt, ein "Ausbildungsklub" zu werden, ergäbe der (teure) Kauf eines 30-jährigen Außenstürmers nun mal überhaupt keinen Sinn, wenn man dafür einen 4 Jahre jüngeren auch noch abgibt.

      Und wo Mane jetzt der qualitativ klar bessere Spieler als Gnabry, Sane oder Coman sein soll, sehe ich ehrlich gesagt nicht. Selbst wenn, dann mag er das für 1 bis maximal 2 Jahre sein, verschlingt aber trotzdem Unmengen an Gehalt.

      Dembele wäre wenigstens eine "heiße Aktie", bei der man wirtschaftlich gesehen ein super Geschäft machen könnte, da er ablösefrei ist. Ribery und Robben kamen damals in ähnlichem Alter und ebenso mit ein paar Kratzern im Image nach München und wurden bekanntlich zu Legenden.

      Dies bei Dembele kategorisch auszuschließen, nur weil er als Teenager für ein paar charakterliche Skandale gut war, ist schon arg blauäugig und nostalgisch. Seine Klasse dürfte unbestritten sein, was auch seine jüngsten Leistungen wieder zeigen.

    • 19.05.22

      Dembele Arbeitsmoral mit der von Robben und Ribery zu vergleichen ist absoluter Irsinn. Sicherlich hatte Robbery auch seine Macken, aber das ist kein Vergleich zu Dembele. Vor allem bei Robben. Sein Ehrgeiz stand ihm eher im Weg sogar. Davon Ist Dembele soweit entfernt wie der Süd vom Nordpol.

      Weder Mane noch Dembele werden kommen. Schau dir einfach die Transfers der letzten 5-10 Jahre an. Man will hungrige junge Spieler haben und keine mittelalten Möchtegern Stars.

    • 19.05.22

      Das weißt du woher?

      Dembele war bei Barca öfters schwer verletzt und zeigte trotzdem zuletzt überragende Leistungen.

      Erklär mal, wie man so etwas ohne "Arbeitsmoral" schafft. War einfach nur Glück, oder wie?

      Und wie schon erwähnt: "Mittelalte Möchtegern-Stars" waren Robben und Ribery zu ihrem Transferzeitpunkt gen München auch... Der eine hatte einen ähnlich angekratzten Charakter, der andere eine ähnliche Krankenakte.
      Am Ende haben sich diese Zugänge mehr aus ausgezahlt, obwohl sie für damalige Verhältnisse sogar nicht ganz preiswert waren. Dembele würde wie gesagt keinen Cent Ablöse kosten.

    • 19.05.22

      Ist doch etwas dünn 2 Transfers als beispiel anzuführen die eine Riesen Kursänderung vollzogen haben hinzu zu absoluten 2 bayern Legenden. Das sind Geschichten die der Fussball sehr selten schreibt. Deshalb führst du auch 2 Transfers an von 2007 und 2009. Welch ironie dass du mich dabei als nostalgisch betitelst. Ist natürlich nicht auszuschließen, dass sowas wieder möglich ist, aber es ist derart unwahrscheinlich,so dass das ein absoluter Risikotransfer wäre, denn wenn er nicht performt wird die Unruhe in der Mannshcaft noch größer als ohnehin schon. Ich wiederhole mich. Es gab ne klare Kursänderung zu jungen hungrigen Spielern. Dembele ist hingegen auch nicht umsonst. Sein handgeld wäre sehr teuer und das gehalt muss auch üppig ausfallen., schließlich ist barca dafür bekannt, seine Spieler überzubezahlen. Wenn man das noch in den Vergleich zieht einen Gnabry ziehen zu lassen, der zwar auch seine Formtiefs hat, aber wenigstens nicht so verletzungsanfällig ist und sich immer voll einbringt.

      Die Diskussion macht aber eh absolut keinen Sinn, denn Gott sei dank wurde bereits bestätigt dass Dembele auf gar kein fall kommt. Zum Glück.

    • 19.05.22

      Wieso ist das dünn?

      Der einzige Unterschied ist, dass man bei Ribery und Robben schlauer ist, weil deren Entwicklung eben so stattgefunden hat und keine Hypothese ist - aber das trifft ja auf jeden Transfer im Voraus zu.

      Ob sich ein Transfer am Ende auszahlt, stellt sich immer erst hinterher heraus... Fakt ist nur, dass Dembele wirtschaftlich betrachtet sehr gute Bedigungen mitbringt, bzw. man als Klub finanziell nur wenig riskieren würde.

      Und nein, solche "Geschichten" gibt es bei Bayern regelmäßig. Ich führe die beiden nur deswegen an, weil sie a) auf der gleichen Position wie Dembele beheimatet waren und b) in einem ähnlichen Alter gekauft wurden.

      Bayern hat nicht nur bei Robbery ein "glückliches Händchen" bewiesen... Kimmich, Goretzka, Coman, Gnabry, Davies, usw. waren bei ihren Transfers alle nur halbfertige Spieler und weit weg vom Status eines Top-Stars. Diese Entwicklung nahmen die alle erst beim FC Bayern.

      Gnabry erwähnte ich nur deswegen, weil es um den zuletzt auch einige Wechselgerüchte gab. Und wenn der seinen 1-Jahres-Vertrag nicht verlängern will, muss man den eigentlich verkaufen. Alles andere wäre wirtschaftlich gesehen hochgradig dumm, da man auf dessen Position deutlich breiter aufgestellt ist, realistischer, qualitativer Ersatz (Dembele) erschwinglich wäre und man in der Offensive nicht so sehr von ihm abhängig wie von Lewandowski ist.

  • 18.05.22

    Hainer meinte in der SZ dass er bereit ist tief in die Tasche zu greifen, Sasa wird er schon nicht als direkter Lewa-Ersatz vorgesehen sein

  • 18.05.22 Bearbeitet am 18.05.22 23:28

    Super Transfer wäre das.
    Würde daneben noch Nkunku und dybala holen.

    Ich glaube man sollte es auch bei Cristiano Ronaldo versuchen. Nur noch 1 Jahr Vertrag und Manu verpasst die CL.

    P.s. Sane darf gerne gehen und gnabry auch, wenn der auch so viel Gehalt will.

    Nkunku wird kostspielig aber muss geholt werden!
    Der Typ ist extraklasse

    Dybala ablösefrei, das Gehalt schätze ich auf 15m

    Ronaldo, wenig Ablöse, aber viel Gehalt.
    Andererseits wird nach lewas/Sanes/Gnabrys Abgang auch was frei.
    Abgesehen davon, würde man genug anderweitig durch so ein spektakulären Transfer einnehmen. Der „Ronaldo Effekt“

    • 18.05.22

      Wovon träumst du im Schlaf😂😅

    • 18.05.22

      Gut das du kein Manager bist

    • 18.05.22

      Gut, dass ihr das nicht seid😂
      Warum denn nicht versuchen?
      Erklär mal

    • 18.05.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 18.05.22

      @coachniggö beleidigend werden, also mit einem Kind haben wir es hier zu tun.

      Sorry, bin außerdem der Meinung, dass Sane gerne gehen darf und gnabry auch wenn der so viel Geld verlangt.

      Nkunku wird kostspielig aber muss geholt werden!
      Dybala wäre ablösefrei:)
      Ronaldo darf man gerne versuchen. Sollte nicht viel Ablöse kosten. Gehalt zwar schon, aber durch lewas Abgang wäre wieder Spielraum da.

      Sorry, dass ich das nicht schon vorher erwähnte.

    • 18.05.22

      Könnten sich trotzdem leider höchsten Ronaldo alleine leisten mehr aber auch nicht
      Den Rest kann man sich bei seinem Gehalt dann auch sparen

    • 18.05.22

      @karagöz47
      Ich würde Bayern raten dann im gleichen Zug auch noch Messi, Salah, van Dijk, de Bruyne, Ronaldinho, Pele und Maradona zu verpflichten.👌😉

    • 18.05.22

      Ein ablösefreier dybala wird richtig viel handgeld fördern und denke auch eher um die 20 Mio Gehalt.
      Ronaldo hat denke ich auch kein Interesse an der buli. Bei nkunku wird rb denke ich auch alles versuchen ihn überall hin, nur nicht nach München zu transferieren.

    • 18.05.22

      @coachniggö

      Nicht ganz.
      Bayern hat nicht die finanzielle Sicherheit, wie die Elite, aber das Geld haben sie schon.

      Wenn die sich wirklich sicher sind und wollen ist Einiges machbar.

      Siehe Hernandez.

      Cristiano Ronaldo (auch wenn ich es unmoralisch finde es so auszudrücken, weil es letztendlich immer noch ein Mensch ist, deshalb nicht falsch verstehen) ist ein Marketing Produkt. Wie viel an Geld/Promo da noch rein kommt, kann man sich fast gar nicht mehr vorstellen.

      Nkunku ist krank und für 80m ein schnapper.

      Sane darf einfach gehen, wenn der meint der kann bei Bayern nur die Eier schaukeln

    • 19.05.22

      Du musst deine Kommentare aber auch als Sarkasmus kennzeichnen karagöz47 sonst verwirrt das die Leute.

      Ansonsten ergeben deine Transfers einfach keinen Sinn. Auch Mutmaßungen über Gehälter einiger Spieler. Auweia. Sane war zwischenzeitlich sehr gut nur keine Ahnung was dann kam. Ihn jetzt dann einfach ziehen zu lassen wäre etwas fahrlässig. Ronaldo wird sich Bayern nicht antun weil Bundesliga. Kann mir nicht vorstellen, dass der gegen Bremen spielen möchte und warum so einen "alten" Stürmer holen mit zu viel Gehalt. Klappt auch nur auf der Playstation.

    • 19.05.22

      @sottelheim
      Sane’s Unprofessionalität kam dann.

      Die höchste Priorität sollte bei nkunku und kalajdzcic liegen.

      Ronaldo hat kein Bock auf Bremen, aber spielte gegen Rcd Mallorca oder Empoli, Spezia, Cagliari😂
      Alter Stürmer?
      Du spielst anscheinend fifa karriere. Was bringt ein junger Spieler der erstmal 2 Jahre Eingewöhnung braucht und dann vielleicht was wird?
      Man kann hier eine ca 2 jährige Sicherheit von mindestens 30 Toren in der Saison holen

      Ronaldo und oder dybala sind ernsthafte Versuche wert.

    • 19.05.22

      Leute, mit Ronaldo und Dybala bringst du den Verein 0,0 voran. Das macht weder wirtschaftlich, noch sportlich Sinn. Außerdem ist München für solche alten Spieler absolut unattraktiv. Bis auf viele Bundesligatitel, kann Bayern die nichts geben. Bitte verstehe karagöz47, dass das keine Fifa Karriere ist!

    • 19.05.22

      Ronaldo bringt den Verein nicht voran?😂
      Wirtschaftlich, wie gesagt „der Ronaldo Effekt“.
      Der Typ hat nur ne Cola Flasche bewegt und die halbe Welt stand Kopf.
      Bringt sogar nachhaltig mehr, da sein Name dann auch mit Bayern München in Verbindung gebracht wird.
      Sportlich färbt sich möglicherweise 1 Tropfen von seiner Professionalität auf Sane ab. Das würde schon reichen 😂
      Abgesehen davon wird der seine 30+ Tore machen.

      Fifa Karriere?

      Warum sollte den das Projekt nicht reizen, nachdem der sich krisen Manu sogar nochmal antut?
      Er hat bei Bayern immerhin die CL Garantie.

    • 19.05.22

      Ja dann will ich dich mal nicht aus dem Traum entreißen. Ich freue mich schon morgen darauf endlich mein Trank der Sprungkraft zu trinken und zum Mars zu springen.🙃

    • 19.05.22

      Du denkst auch Bayern spielt fifa Karrieremodus

    • 19.05.22

      Dieser Kommentar ist auf so vielen Ebenen falsch das ist unfassbar. Dybala spielt am besten auf der 10 da ist Bayern bestens aufgestellt, nen 37 jährigen Ronaldo nochmal für ein Jahr holen und dafür Minimum 60 Mio ausgeben. Auf so ne scheiß Idee komm ich nicht mal im Karrieremodus

    • 19.05.22

      Tv Wonder für die halbpositionen wäre dybala angedacht

      —-NKUNKU-Müller-DYBALA—

      -Davies-Kimmi-Gore-Mazroui-

      ———Lucas-Upa-Pavard——-

    • 19.05.22

      😂😂😂😂😂
      Gnabry und Sane können die auch noch aufstellen dann wäre das ehrlich eine gute mögliche Austellung. Am besten dann den CR7 ins Tor, der ist ja überall gut.

    • 19.05.22

      Und für die halbposition hat Dybala das Tempo und die Spritzigkeit nicht. In dem System, das du da aufgezeichnet hast würdest du Müller seiner größten Stärke berauben und Dybala ebenfalls. Ich weiß Davies würde dann in der Offensive auf den linken Flügel stoßen, Nkunku ins Sturmzentrum und Müller auf die 10 zurück, aber da gegen Bayern alle Gegner relativ tief stehen könnte Nkunku im Sturm sein Tempo nicht ausnutzen und du würdest mit Lewa einen Abschlussspieler verlieren, den man nicht adäquat ersetzt hätte.

    • 19.05.22

      Angenommen man würde Gnabry verkaufen wäre ich auch für die Lösung Dembele, lewa noch ein Jahr halten und an nem Nunez Transfer arbeiten.

    • 19.05.22

      Ja es sind Vorschläge die ich hier lieferte. Aufjedenfall ist ein Dembele auch geil.
      Alle zusammen werden sicher nichts.
      Ich kann diesen Sane und seine Lustlosigkeit nicht mehr sehen.
      Bei Gnabry denke ich mir, bevor man dem 15-20m gibt, hat man genug Alternativen auf dem Markt.

      Es gibt noch einen Yannick Carrasco der gerade wieder aufspielt und sogar deutsch spricht.

    • 19.05.22

      Glaube nicht, dass Sane gehen wird, weil er das Aushängeschild der Transfers der letzten Jahre ist. Wenn man ihn verkauft gesteht man sich gleichzeitig ein in den letzten 3-4 Jahren so gut wie nichts richtig gemacht zu haben auf dem trandfermarkt, außerdem spielt er echt geil sobald er auf der 10 eingesetzt wird. Aber gebe dir recht mit Gnabry und der Lustlosigkeit, das ist nur schwer mit anzusehen..

    • 19.05.22

      *sanes Lustlosigkeit

    • 19.05.22

      Schau dir mal bitte die Transferhistorie vom FC Bayern an der letzten 10-15 Jahre, karagoz.
      Dann wirste schnell merken, was Dybala, Ronaldo, Dembele usw für ein Mumpitz ist. Bayern verfolgt den Plan junge hungrige Spieler in die Mannschaft zu holen und eben andere auszusortieren wie Süle. Genau damit hatte man 2013 und 2020 die CL gewonnen. Fertige, überteuerte Stars kaufen ist eher die Branche für Manchester Udt oder Barcelona.

  • 18.05.22

    Wahnsinn Hasan 😅🤦‍♂🤦‍♂

  • 18.05.22

    Gibt nur 2 Alternativen die ansatzweise an lewa rankommen
    1. Nkunku
    2. Schick

  • 18.05.22

    Ich spinn jetz mal ein bißchen rum und frag die Community was ihr von folgendem Szenario halten würdet:

    Barcelona hat die letzten Tage ein Tauschgeschäft vorgeschlagen. 35 Mio plus Depay für Lewy.
    Dann noch Kalajdzic dazu. Dann hätte man nach langer Zeit mal wieder ein schönen Konkurrenzkampf im Sturm und wäre flexibler. Und das verhältnismäßig günstig. Ausserdem sollte man Lewy jetzt keine Steine in Weg legen, er hat sich das verdient, wenn er noch mal was anderes probieren will.

    • 18.05.22

      Würde Depay echt fühlen aber jeder seine Meinung

    • 18.05.22

      Ich vermute das ein Typ wie Depay in Deutschland nicht gut ankommt mit all seinen Allüren 🤷🏽‍♂

    • 18.05.22

      Barca will mit dem doch nur den Preis drücken, finde Depay ist quasi 1:1. der Spielertyp wie Gnabry, nur noch was schlechter…sehe ich nicht als Verstärkung für Bayern

    • 18.05.22

      Also würdest du ihn eher weniger fühlen?

    • 18.05.22

      wo habt ihr das her mit 35Mio + Depay??
      in jeder spanischen Quelle steht nämlich nur 1zu1 Tausch Lewa mit Depay

    • 18.05.22

      Du hast recht Rünzi, hab nochmal nachgeschaut. Dann hab ich das falsch verstanden. Tut mir leid, dann macht mein Gedankengang natürlich keinen Sinn

    • 19.05.22

      35 Mio. o.k. Aber wenn man Depay noch nehmen muss, sollten sie noch 10 Mio. drauflegen!

    • 19.05.22

      Depay ist ein völlig anderer Spielertyp und hatte auch schon mal eine bessere Form.

      Wenn ein Spieler von Barca für Bayern interessant ist, dann ist es Dembele, der ablösefrei wäre und in seiner aktuellen Form sogar besser als Gnabry, Sane oder Coman ist.

      Lewandowski sollte man unabhängig davon noch ein Jahr halten, statt sich jetzt mit ein paar Milliönchen locken zu lassen. 30+ Tore garantiert dir kaum ein anderer Stürmer... zumindest keiner, der "nur" 50 Mio. kostet.

    • 19.05.22

      Bloß nicht Dembele - schon vergessen, was der in Dortmund abgezogen hat? Den kömmer ja ganz dringend in München brauchen.
      Und ich finds bei allem Respekt für Depay schon etwas vermessen, den 1:1 gegen einen Weltfußballer tauschen zu wollen... - beim Halten von Lewy bin ich absolut Deiner Meinung.

    • 19.05.22

      @Sero

      Und Depay ist 28 und kommt als MS bei Barca auf 13 Tore in 37 Spielen. Für die Rolle hat Bayern bereits Choupo-Moting - zuvor Wagner.

      Klar, so einen tauscht man gegen einen 35-Tore-Stürmer... Nicht.

      Lewandowski wird wie Ronaldo, Messi oder Ibra leicht noch 3-4 Jahre absolute Top-Leistungen bringen.

    • 19.05.22

      @Sero

      Also so wie Auba, der bei Barca 11 Tore in 16 Spielen gemacht hat?

  • 18.05.22

    Bin selber VfB Fan, aber Sasa als Lewa Ersatz wäre Blasphemie. Natürlich hat er n gutes Kopfballspiel, kann Bälle gut weiterleiten und prallen lassen, allerdings hat er auch etliche Defizite wie Schnelligkeit, Abschluss und hat auch einige Fehlpässe fabriziert. Ich finde das er auf jeden Fall Potential hat, aber aktuell einfach echt überbewertet wird.

  • 18.05.22

    Wen soll denn Bayern sonst bekommen außer einen der guten Stürmer aus der Bundesliga?
    Kein Stürmer der Kategorie lewandowski kommt leider nach Deutschland. Früher hätte man den besten der Dortmunder gekauft ( Haaland,) aber selbst das ist nicht mehr möglich. Wir müssen uns daran gewöhnen das die teuren Stars in den mächtigeren Ligen unterkommen werden.

    • 18.05.22

      Ich geh davon aus das Bayern Lewa mit ihren möglichen Mitteln zwingt noch ein Jahr zu bleiben und dann einen Ersatz suchen. Kann sein das sie Sasa auf Verdacht holen und hoffen das er explodiert - das haben sie ja oft genug schon praktiziert und ist auch oft nach hinten losgegangen ( Rau, Görlitz, Borowski, etc.)

    • 19.05.22

      Das sehe ich genau so, sie werden keinen Spieler der Kategorie Lewandowski bekommen. Und internationale Topstars in Topform hat der FCB sowieso noch nie so wirklich geholt und bekommen können.
      Aber brauchen sie das unbedingt? Das denke ich nicht. Kalajdzic ist individuell betrachtet sicherlich weit hinter einem Lewandowski. Das heiß allerdings nicht, dass Bayern München als Mannschaft mit Kalajdzic schlechter sein muss. Die Bayern müssen einen Spieler finden, der vorne 2-3 bestimmte Dinge abdeckt, der eine Rolle in einer Mannschaft ausfüllt. Man braucht nicht den einen Spieler, der alles kann. Natürlich schadet es nicht, wenn einer so variabel einsetzbar ist wie Lewandowski, aber es ist keine Bedingung um als Mannschaft erfolgreich zu sein.

      Ich bin mir sicher Bayern wird auch in der Zeit nach Lewandowski Erfolge feiern.

  • 18.05.22

    Ist das jetzt der freigegebene dicke Transfer? 🤭

  • 18.05.22

    Meint ihr das ernst mit dem Typ? Ich hoffe es ist euch klar dass das kein Lewa Ersatz ist, sondern maximal Ergänzungsspieler bzw. Kaderspieler a la Choupo. Aber wenn ich hier lese der Typ entwickelt sich und schlägt ein wie eine Bombe muss ich wirklich lachen. Es geht nicht darum gegen Augsburg, Hoffenheim, Hertha und die anderen schlechten Bundesliga Vereine vorne den Fuß hinzuhalten oder den Ball ins leere Tor zu köpfen. Sondern vorne braucht Bayern einen richtigen Top-Stürmer, einen Macher, der gegen die Abwehr von Liverpool, Chelsea, Madrid usw. mithalten kann. Jeder mittelmäßige 2 Liga Stürmer kann in der Bundesliga bei Bayern mehr als 15 Tore pro Saison machen wenn man 34 Spiele Stammspieler ist.

    • 18.05.22

      Digga was laberst du

    • 18.05.22

      ..dann spielt halt mit Choupo. Die Top-Riege ist unerreichbar. Dazu kommt noch: wer sagt denn, dass Sasa der einzige Neuzugang im Sturm wäre?

    • 19.05.22

      @Sascha

      Wenn man einen wie Kalajdzic holt, dann wird man wohl planen Lewandowski noch ein Jahr zu halten und Ersteren dahinter aufzubauen. Als reiner Backup wird auch Kalajdzic zu teuer sein und als direkter Stamm-MS zu schwach.

      Im berühmten ersten Bayern-Jahr tut sich sowieso fast jeder Spieler schwer - war selbst bei Lewandowski so.

  • 18.05.22

    Bin etwas schockiert über die Qualität der Posts zu Sasa K.

    Hier wird teilweise so getan als ob der Typ kein Scheunentor treffen kann.

    1. Es gibt auf dem Level von Lewa keinen 1:1 Ersatz und selbst ein Regal drunter gibt es kaum Optionen.

    2. Schaut man sich die Werte an von Sasa in den ersten zwei Bundesligazeiten, dann hat er eine bessere Zeit tore pro Minute als Lewa in den ersten beiden Jahren bei Dortmund. Vorlagen sind ziemlich ähnlich. Und im Vergleich sehe ich das Dortmunder Team von damals, stärker als Stuttgart 21+22.

    Damit will ich nicht sagen das er eine ähnliche Entwicklung nehmen wird. Aber statistisch ist er eine Top Option. Jung, entwicklungsfähig und relativ günstig.

    Es gibt natürlich legitime Argumente die man hier gerne nennen kann. Zum Beispiel Verletzungsanfälligkeit. Aber hier muss man auch sagen das es wenig Fussballer gibt, die so wenig Ausfallen wie Robert Lewandowski.

    • 18.05.22

      Naja, die Kommentare sind schon nachvollziehbar. Es geht um Bayern, die versuchen Lewa zu ersetzen.
      Sasa ist sicherlich talentiert, aber Lewa ist als Star zu Bayern gewechselt und dort noch besser geworden, davon ist Sasa meilenwert entfernt. Bayern hat das Selbstverständnis ein (mindestens) Top 5 Club in Europa zu sein, da kann ein talentierter, entwicklungsfähiger Spieler irgendwie nicht die Lösung für eine der Schlüsselpositionen des Kaders sein.
      Ein Regal höher könnte man da finde ich schon erwarten, aber vielleicht passiert das ja zusätzlich.

    • 18.05.22

      Vor allem ist das Spiel der Bayern jetzt schon seit Jahren sehr flügellastig. Da ist Kalajdzic der perfekte Abnehmer.
      Nicht falsch verstehen, ich finde Kalajdzic bietet einer Mannschaft noch viel mehr. Aber allein durch diese Stärke bei Flanken wird ein Transfer schon sinnvoll.

    • 18.05.22

      Seh es wie Willy...

      Hier wurde ja auch schon geschrieben das bei Bayern die Einnahmen wichtig sind, aber die holst du halt vor allem wenn du weit kommst.

      Ich denke Kala ist ein guter und wird sicher bei Bayern anders gefütter als in Stuttgart- aber hat er das schon international zeigen können?
      2 Liga sehr gut gespielt, diese Saison leider viel verletzt, aber sonst? Österreich auch nicht die Tormaschine.

      Will man das Risiko wirklich eingehen? Klar auch bei einem Nunez z b. Weiß man nie wie es bei Bayern läuft, aber er hat in der CL schon etwas gezeigt.

      Ich hoffe irgendwie das diese Kala-Lösung nicht die Lösung für Lewa wird (auch nicht die 2 für 1 Lösung, dann lieber 1x mehr ausgeben)

      Aber - es wird auf jeden Fall ein langer und interessanter Sommer 😁

    • 19.05.22

      Der Vergleich hinkt aber ziemlich. Lewy hat im ersten Jahr oft als Einwechselspieler auf der 10 gespielt hinter Barrios. Erst im zweiten Jahr war er dann im sturmzentrum gesetzt in der s11.

  • 18.05.22

    Wäre eine spannende Personalie. Ich traue Kaladzic zu, dass er 20+ Tore da vorne macht. Genügend Chancen bekommt er serviert und mental/ charakterlich ist er stark genug.
    Diese Saison lief zum Start wegen der schweren Verletzung nicht so gut, das sollte man nicht vergessen.
    Wovon man sich verabschieden muss ist die Gewöhnung an eine personifizierte Tormaschine in der eigenen Mannschaft. Nach einem Abgang von Lewandowski wird es auch wieder mehr um das Team als Ganzes gehen.

  • 18.05.22

    Da müssen andere Kaliber hin

  • 18.05.22

    Bei allem Respekt aber das ist kein Bayern Spieler

  • 18.05.22

    Ich finde Kalajdzic auch super - aber Ersatz für Lewa? Ernsthaft? Das sind doch zwei verschiedene Kaliber.

    • 18.05.22

      Hab gelesen die wollen lewa 2 für 1 ersetzen. Also 2 Stürmer holen die dann lewa ersetzen sollen. Einer von den beiden Stürmern soll sicher diesen Sommer kommen. Falls lewa dann noch diesen Sommer wechseln sollte, kann Bayern noch einen nachlegen

  • 18.05.22

    Bayern muss mal wieder ein Transfer machen mit einen richtigen namen

  • 18.05.22

    Wenn we fit bleibt wird er einschlagen

  • 18.05.22

    Da ist der Königstransfer

  • 18.05.22

    Idealer Ersatz, wird aber sicher eine Saison zum Eingewöhnen brauchen.

  • 18.05.22

    Wenn er als einzige Lösung kommt für Lewandowski dann brauche ich nicht mehr über Brazzo sagen...

    • 18.05.22

      Damals hat man das selbe auch über einen Mario Mandzukic gesagt und der Mann hat sich in München super weiterentwickelt. Einen Ersatz für Lewandowski findest du so oder so nicht deshalb muss man sehen was man bekommt und eigenhändig weiterentwickeln wenn man nicht das Geld raushauen will wie verschuldete Vereine. Kalajdzic wird auch nicht der einzige Offensivspieler sein der kommen wird, das ist fast klar.

    • 18.05.22

      Ja was soll das 2 Offensive lieber 1 mit ordentlich Qualität

    • 18.05.22

      Natürlich findet man keinen 1 zu 1 Ersatz, das Niveau hat NIEMAND (bis auf Benzema evtl. Aktuell), aber es gibt eindeutig Alternativen die weniger Risiko in sich bergen. Kalajdzic ist ein guter Mann und hat viel Potenzial, aber mMn nicht das Niveau für eine Mannschaft die um die CL mitspielen will

    • 18.05.22

      Es gibt zur Zeit nunmal kaum was auf dem Markt was einen guten Preis hat, weshalb Lewa auch den Vertrag erfüllen soll. Das hat schon alles seine Gründe weshalb es gerade so läuft wie es läuft

    • 18.05.22

      Haller, obwohl da laut Medienberichten wohl eher Dortmund die Nase vorn hat, was wohl schon zu bedenken geben sollte

    • 18.05.22

      Nunez.

    • 18.05.22

      Laut Medien ist sowieso schon die falsche Aussage. Denen sollte man nämlich wenig glauben schenken heutzutage. Ein Haller ist es sowieso nicht, sehr limitiert der Mann. Wird schon seine Gründe haben wenn er nicht in München landen wird.

    • 18.05.22

      Darwin Nunez

    • 18.05.22

      Geiler Transfer für die Bundesliga! Brazzo danke dir, dass du endlich wieder für Spannung sorgst. Brazzo-Statue in Dortmund incoming!

    • 18.05.22

      Guckt euch das Preisschild von einem Nunez an, da wird einem schlecht. Der Verein muss gescheit Wirtschaften. Ist leider kein Managermodus

    • 18.05.22

      Also wenn Bayern echt Lewa das Jahr noch halten will (was ich nicht glaube) dann würde es am meisten Sinn machen nächstes Jahr Schick zu kaufen wenn er weiter so performt

    • 18.05.22

      Wenn man Lewa hält für das Jahr und die komplette nächste Saison Zeit hat um einen Nachfolger zu suchen ist die Sache halb so Wild und die vertragssituationen von manchen interessanten Stürmern sehen dann auch anders aus

    • 18.05.22

      Gescheit wirtschaften heißt nicht kein Geld ausgeben, sondern das Geld sinnvoll ausgeben.
      Nunez ist jung, performt in der CL und bringt extrem viel mit. Mit Kalajdzic holt man vielleicht noch den Meistertitel, aber in der CL ist man dann abgeschrieben.

    • 18.05.22

      Kalajdzic gibt mir leider übertriebene Mario Gomez Flashbacks

    • 18.05.22

      McMokka gescheit Wirtschaften heißt aber auch genug Geld einnehmen um es überhaupt ausgeben zu können und am Ende des Jahres ohne Minus rauszugehen. Das ist nicht immer ganz so einfach wie du es gesagt hast. Außerdem hat man auch mit einem Mandzukic die CL gewonnen bei dem Mann sich auch vorher gefragt hat wieso man so einen kauft. Einfach abwarten. Außerdem hat Hainer heute noch gesagt das man auch große Investitionen tätigen wird wenn sie auch sinnvoll erscheinen

    • 18.05.22

      Bayern ist einer der größten Clubs der Welt. Es tun immer alle so als ob man sich nicht mal mehr den Döner an der Ecke leisten könnte, weil der jetzt 4,50€ statt 3,50€ kostet.
      Transferausgaben werden auf Laufzeit abgerechnet.
      Benfica ist laut der Presse ab 50 Millionen gesprächsbereit. Ich sehe das Problem nicht, gerade wenn man Lewandowski nach allem was er geleistet hat erlaubt diesen Sommer zu gehen.

    • 18.05.22

      Nein das ist ja Unsinn weil keiner behauptet hatte sie könnten sich das nicht leisten. Wie gesagt in einem Interview wurde heute von Herrn Hainer gesagt das man auch größere Investitionen nicht ausschließt nur muss es halt ein Vernünftiger Transfer sein. Du redest hier von einem Nunez der ein super Mann ist, keine Frage. Aber diese 50 Mio stehen vielleicht so in den Medien aber was wirklich abgeht weiß keiner. Woher will das denn einer wissen das die den für 50 Tacken hergeben? Das hat von denen sicher keiner öffentlich so gesagt und 50 Mio sind so ein Haufen Geld für so einen Spieler der genauso mit Risiko verbunden ist wie ein Kalajdzic

  • 18.05.22

    Weiß ich nicht

  • 18.05.22

    Wünsche unserem Sasa alles gute, egal wie es weiter geht. Einfach ein feiner Kerl

  • 18.05.22

    Das wäre so lächerlich als Lewandowski Ersatz vom Ferrari zum Fiat