Sebastian Andersson | 1. FC Köln

Andersson bleibt vo­raus­sichtlich in Köln

31.08.2021 - 12:14 Uhr Gemeldet von: Kaipirinha | Autor: Fabian Kirschbaum

Wie Cheftrainer Steffen Baumgart gegenüber der Bild verdeutlichte, wird Sebastian Andersson den 1. FC Köln kurz vor Transferschluss voaraussichtlich nicht mehr verlassen.


Zwar waren sowohl Andersson als auch Antalyaspor nicht von einem Wechsel abgeneigt, der türkische Erstligist habe jedoch letztlich Abstand von einer Verpflichtung aufgrund der Knieprobleme des 30-Jährigen genommen.

Ebenfalls zurückgewiesen hat Baumgart auch Gerüchte um Ellyes Skhiri, der ebenfalls bei den Rheinländern über das Transferfenster hinaus bleiben soll. Zuletzt wurde der Mittelfeldspieler mit einem Wechsel nach Mailand in Verbindung gebracht.

Zur letzten Meldung vom 31. August

Andersson vor dem Absprung in die Türkei?

Paukenschlag beim 1. FC Köln? Nach Angaben des Express ist Stürmer Sebastian Andersson zu Transferverhandlungen in der Türkei und steht vor dem Absprung bei den Domstädtern. Im Gespräch ist dabei eine Leihe zu Antalyaspor, dem Ex-Klub von FC-Ikone Lukas Podolski.

Dem Blatt zufolge war am vergangenen Sonntag und Montag ein Profi der Geißböcke zum Medizincheck im Ausland, um einen Wechsel kurz vor Ende des Transferfensters abzuwickeln. Und dabei soll es sich eben um den schwedischen Angreifer handeln, der ein neues Kapitel „in der Türkei anstrebt“.

Ein Problem könnte allerdings das lädierte Knie des 30-Jährigen sein. Erst wenn Andersson den Medizincheck bei Antalyaspor besteht, kann der Leihdeal über die Bühne gehen. Eine weitere Frage ist aber: Warum sollte Köln ihn überhaupt abgeben? Die Zeitung setzt den möglichen Abgang in Bezug zu Ellyes Skhiri. So heißt es dazu, dass die Rheinländer bei Andersson umgehend gesprächsbereit waren, damit Skhiri noch ein Jahr beim FC bezahlt werden kann.

Genau genommen soll dies mit dem eingesparten Gehalt bei Andersson zu stemmen sein. Zwar können die Türken das bei rund 2,5 Millionen Euro liegende Salär des Schweden wohl nicht komplett zahlen, allerdings würde jene eingesparte Summe (Höhe unbekannt) wohl helfen, um Skhiri halten zu können. Zudem darf Andersson bei Antalyaspor auf mehr Spielzeit als in Köln hoffen, was die Offerte aus der Süper Lig auch für ihn interessant macht.

Transferfenster in der Türkei schließt erst am 8. September

Große Zeitnot besteht noch nicht, schließt das Transferfenster in der Türkei doch erst am 8. September. FC-Chefcoach Steffen Baumgart soll der einjährigen Leihe bei Andersson ebenfalls schon zugestimmt haben.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,59 Note
4,03 Note
4,14 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
33
16
13
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
25% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
60% VERKAUFEN!