Sebastian Rudy | TSG 1899 Hoffenheim

TSG-Kandidat Rudy schwänzt Trai­ningsauftakt des FC Schalke

14.06.2021 - 17:23 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Für Zweitligist FC Schalke 04 stand am Montag der Auftakt zur Vorbereitung auf die kommende Saison auf dem Programm. Wie derzeit üblich, wurden die Akteure zunächst zu einer PCR-Testreihe eingeladen, um mögliche Corona-Infektionen von vornherein ausschließen zu können. Nicht mit dabei: Sebastian Rudy.


Der Mittelfeldspieler war in der Saison 2020/21 leihweise für die TSG Hoffenheim aktiv und besitzt bei den Knappen noch einen bis 2022 datierten Anschlussvertrag. Nach übereinstimmenden Medienangaben hat der 31-Jährige den Auftakt des Revierklubs aber dennoch geschwänzt und soll auf sein bis zum 30. Juni 2021 laufendes Arbeitspapier im Kraichgau verwiesen haben.

Eine Freigabe vonseiten Hoffenheims lag allerdings vor. „Wir haben Sebastian – wie alle anderen Spieler und Mitarbeiter auch – für heute zum Corona-Test geladen. Er ist nicht gekommen, was uns mit Blick auf eine mögliche Zukunft bei Schalke 04 nachdenklich stimmt“, gab Schalke-Funktionär Rouven Schröder gegenüber dem TV-Sender an.

Wie es mit dem ehemaligen Nationalspieler in Zukunft weitergehen wird, bleibt dementsprechend abzuwarten. Die TSG Hoffenheim hat zuletzt signalisiert, an einer Weiterverpflichtung Rudys interessiert zu sein.

Quelle: twitter.com | waz.de | bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,27 Note
4,12 Note
3,75 Note
3,98 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
25
21
32
27
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
31% KAUFEN!
22% BEOBACHTEN!
45% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • Dazeh217
    4 Fragen 0 Follower
    Dazeh217
    14.06.21

    Ehrenmann

  • 14.06.21

    Kann Heidel diese Millionengräber an charakterlosen Söldnern bitte nach Mainz holen 🥲

  • 14.06.21

    Da würde ich auch nicht auftauchen!

  • 14.06.21

    Warum soll Rudy da auftauchen, wenn er bis Ende Juni Spieler der TSG ist? Und natürlich kann die TSG sagen, dass das OK ist wenn er dahingeht, aber wieso sollte er das machen? Ich würde auch erstmal locker EM gucken und chillen. Wahrscheinlich hat er wieder ne fiese comunioEM runde mit seiner Familie am Start. Hab gehört dass das da heiß hergeht bei den Rudys!

    • 14.06.21

      Hahah geiler insider!!! Feier ich.

    • 14.06.21

      Weil er nächste Saison ja Stand jetzt bei Schalke spielen würde und deren Vorbereitung losgeht, wäre es eigwntlich üblich gewesen.
      Er geht scheinbar von einem Wechsel aus

    • 14.06.21

      Wenn Schalke ihre Spieler vor dem 30.06. Wieder im Vorbereitungsbeginn haben möchte, dann sollten sie keine Leihverträge bis zum 30.06. Machen. Auf wie vielen Ebenen kann man sich als Verein eigentlich lächerlich machen?

    • 14.06.21

      Sie haben wohl nicht mit 2. Liga geplant.

      Zudem musste man wegen Corona evtl. von einer längeren Saison ausgehen. Letzte Saison ging bis zim 27.6.

      Und normal sollte man davon ausgehen, dass es im Interesse des Spielers ist.

    • 14.06.21

      Also soll rudy nun eher aus seinem Leihvertrag raus, weil Schalke sich verkalkuliert hat?
      Das Interesse des Spielers ist anscheinend nicht auf Schalke zu spielen. Es ist auch klar, dass Schalke ihn nicht halten kann. Warum wollen die Rudy nun auf den Sack gehen? Verstehe ich nicht und ist affig. Ihr Schalker müsst alle mal klarkommen und froh sein dass die junge Riege beim Auftakt dabei ist.

    • 14.06.21

      „Warum soll Rudy da auftauchen, wenn er bis Ende Juni Spieler der TSG ist?“

      Um sich seinem Arbeitgeber gegenüber professionell und loyal zu verhalten. Stand jetzt ist er nur verliehen und nach dem 30.06. wieder Arbeitnehmer bei Schalke. Dass die schon vorher sichergehen wollen was Corona angeht, ist ja anscheinend auch seinem Leihverein verständlich. Aber klar, was ich „nicht verstehe“, ist logischerweise „affig“. Täglich zelebrierte Internetlogik. (Und dann pauschalisierend zum „Klarkommen“ auffordern...)

    • 14.06.21

      Frau Merkel, wenn man sich auf den Stil einer Nachricht stürzt, kann man meistens nicht gut mit Inhalten überzeugen ;)

      Juristisch ist Rudy komplett im Recht. Schalke wird in der zweiten Liga kein Geld für die 5 Mio für Rudys JahresGehalt haben. Also soll Rudy nun ein paar Wochen früher für einen Zweitligastart trainieren, an welchem er nicht teilnehmen wird, wie bereits offen kommuniziert wurde? Schalke erschafft sich wieder mehr Probleme als notwendig. Hoffenheim hat doch Bock auf Rudy. Ist doch alles nur Ablösepoker. Ich glaube kaum dass ein "streikender" Rudy förderlich für eine etwaige Ablöseforderung ist, da so kaum von Schalker Seite argumentiert werden kann, dass Rudy sportlich relevant für Schalke ist, wenn er die halbe Vorbereitung verpasst. Stattdessen stellen sich die Schalker Verantwortlichen vor die Presse und bekunden wie verdutzt sie vom Nicht-Erscheinen sind. :D Ganz ehrlich, Frau Merkel, wie dämlich kann man sich denn permanent verhalten?

      Und nun noch einmal Kautelarjuristisch: Die Posse um Augustin hat doch nur gezeigt wie ineffizient Verträge ausgestaltet sind, wenn der Leihvertrag an ein fixes Datum gebunden ist. Warum lernt man da nicht draus und koppelt die Laufzeit des Vertrages an das Datum des letzten Spieltags, wenn man vor Coronabedingten Verzögerungen Furcht verspürt? Auch das kann man, wenn man eine Rudy-Situation verhindern will, als Verantwortlicher durchaus besser lösen. Die sollen mal klarkommen ;)

    • 14.06.21

      Stil und Inhalt passen meistens ganz gut zusammen - wie du eindrucksvoll bewiesen hast. Selbstverständlich wird er wohl rein formaljuristisch nicht dort erscheinen müssen. Der Rückzug auf diese Ebene ging dann doch auffällig schnell... Mit einer minimalen Denkleistung wird man aber sicherlich auf die Idee kommen, dass wenn Schalke bittet, Hoffenheim einverstanden ist und Rudy sich kein Bein dafür ausreißen muss, es ein Akt der Professionalität wäre, sich nicht an einer mehr oder weniger großen Wahrscheinlichkeit zu orientieren, wo man nächste Saison spielt, sondern am Status quo. Wenn es mit niemandem eine zeitnahe Transfereinigung gibt, hat Rudy bei Schalke zu erscheinen - und das am besten coronafrei.

    • 14.06.21

      Und das ist sicherlich auch eine Position, die man vertreten kann. Letztendlich liegt dann daran worauf der Spieler Lust hat. Identifiziert er sich mit dem Verein, so wird er vielleicht vor dem 30.06. kommen. Wenn vereinsnahe Medien ihn seit 2020 als TransferFlop bezeichnen, der Club nicht mit ihm plant und wenn er eine sportliche Alternative sein kann, dann in der Vergangenheit nur als AushilfsRV, so besteht er eventuell auf einen Verbleib beim leihverein bis zum 30.06.
      Ich möchte nur darum bitten keine Rückschlüsse auf den Charakter eines Spielers aus solch einer Situation ableiten zu wollen. Dass Rudy keine sportliche Zukunft auf Schalke sieht, liegt sicherlich nicht nur bei Rudy, sondern auch wie mit Rudy umgegangen wurde.

      Frau Merkel, ich hoffe natürlich auch dass Schalke nochmal gut mit Rudy Kasse machen kann, damit die Mission Wiederaufstieg direkt klappt. Ich denke nur dass der Umgang der Schalker mit der Situation peinlicher ist als die Aktion von Rudy selbst. Und da ist ok, dass wir da anderer Meinung sind. Vllt kann unsere Freundschaft auf unserem Wunsch nach einer hohen Ablöse für Rudy fundieren?! ♡

    • 14.06.21

      Beantworte mir mal bitte eine simple Frage: Warum nicht gleich so?

      Warum ist zuerst nur deine Meinung zulässig und die gegensätzliche „affig“ und „lächerlich“, nur weil du ihre Begründung anscheinend nicht verstanden hast?

      Wenn jemand anderes meint, sofort Rückschlüsse auf den Charakter des Spielers ziehen zu können, dann hat er vermutlich einfach nur ein ähnliches Problem pauschalisierenden Denkens wie jemand, der meint, anmahnen zu können, dass „alle“ Schalker mal „klarkommen müssen“... ;)

      Und btw: Weder an Schalke, noch an Rudy ist mir irgendwas oberhalb von Neutralität gelegen...

    • 15.06.21

      Muss mich hier aber auch der Meinung anschließen, dass das Verhalten von Schalke erneut genauso peinlich losgeht wie es aufgehört hat.

      Man beschwert sich öffentlich und macht medial einen Spieler schlecht, dem Sie überhaupt nichts vorwerfen können. Juristisch als auch charakterlich!

      1.) Rudy ist durch den Leihvertrag bis einschließlich 30.06. Spieler der TSG und nicht von Schalke! Damit hat man gar keine juristische Grundlage aufgrund derer man erwarten dürfte, dass er zum Coronatest Anfang Juni erscheint.

      2.) Der Arbeitgeber von Rudy ist aktuell die TSG nicht Schalke und so lange die nicht sagen „Du musst zum Test nach Schalle“ muss er da eben nicht hin!

      3.) Wenn Schalke gewollt hätte, dass er umbedingt zum Test erscheint, hätte man sich an die TSG wenden müssen, den Leihvertrag eher beenden und dann eben auch das Gehalt von Rudy übernehmen müssen.

      4.) Zu erwarten, dass die TSG Gehalt bezahlt und er dann für Schalke die Vorbereitung macht ist ja lächerlich!

      5.) Man hat ja schon öffentlich gemacht, dass man nicht mit Ihm plant, da man ihn in der 2. Liga gar nicht finanzieren kann, da er mit seinem Gehalt alleine 1/3 des gesamten Kaderetats belegt.

      6.) Wieso sollte die TSG das Risiko eingehen und Rudy vor Ende der Leihe nach Schalke schicken wo es doch aktuell ihr Spieler ist? Das Risiko, dass er sich ggf. mit Corona anstecken könnte (Schalke hatte ja mehr als genug Fälle), als auch, dass er sich im Training verletzten könnte würde doch kein Verein riskieren.

      7.) Wieso versucht man einen Spieler öffentlich schlecht zu machen den man verkaufen will? MW senken?

      Also alles in allem leider wieder ein total peinlicher Auftritt der Schalker!
      Und wer jetzt mit dem Argument kommt, dass man durch Corona das Saisonende nicht absehen konnte.... dann muss die juristische Abteilung von Schalke wohl lernen wie man ordentliche Klauseln in Verträge setzt statt eines festen Datums! Saisonende + X Tage Urlaub wäre durchaus juristisch formulierbar und in einen Vertrag zu schreiben möglich gewesen.

      So wars eben leider genau der gleiche Mist den man sich letzte Saison schon zu Genüge geleistet hat. Aber auch die JHV hat ja gezeigt, dass man noch nicht wirklich viel verbessert hat.

  • 14.06.21

    hoffentlich bekommt er niergendwo mehr nen vertrag, also 1te liga z.b... brutals überschätzter, hochnäsiger söldner, der sich immer nur versteckt und bei nem sieg dann jedes Interview sucht.. wahnsinn der typ... ich will nix mehr schreiben sonst muss ich ihn beleidigen

    • 14.06.21

      Beleidige ihn dann bitte aber wenigstens mit korrektem Deutsch.

    • 14.06.21

      du bist so ein schlechter mensch.. wahnsinn junge, in dir ist so viel kaputt

    • 14.06.21

      Sagt der, der sich zusammen reißen muss, damit er Andere nicht beleidigt. 😂

    • 14.06.21

      ManzuGool, dein deutsch ist in ordnung, würde ich sagen.
      Wenn in einem forum jedes fehlende komma und eine steigerung von brutal zu "brutals" so auf die goldwaage gelegt wird, wird man in jedem beitrag etwas finden.
      Ignorieren und genau so weitermachen ;-)
      Und fangt mir bitte nicht mit der verbesserung von groß- und kleinschreibung an. Das hat in einem mit dem smartphone verfassten text sowieso nichts verloren.

  • 14.06.21

    Sofern die TSG ihn nur freigegeben und nicht dorthin bestellt hat und sein aktueller Arbeitgeber ist lag das a) in seinem Ermessen und kann b) sogar versicherungstechnisch richtig gewesen sein

  • 14.06.21

    Vollprofi

  • 14.06.21

    Schalke kann es sich doch eh nicht leisten, ihn weiter zu beschäftigen. Sie müssen ihn abgeben, was soll er dann jetzt da rumturnen?

  • 14.06.21

    Rudy bestätigt, was ich die gesamte Zeit von ihm halte. Es ist hier schon etwas geschrieben worden, was ich unterschreiben könnte. Jetzt kommt so immer wieder ans Licht, was für Leute da bei Schalke gespielt haben letzte Saison. Sie haben die Verantwortlichen des Vereins, die Fans, und die wenigen Spieler, die voll durchgezogen haben, verarscht. Sie haben das königsblaue Trikot damit in den Dreck gezogen.

    Wenn Rudy nur etwas Grips hätte, dann hätte er sich diese Blöse nicht gegeben. Mit so einem in den Reihen steigt Schalke nicht auf.

    Schade, dass Felix Magath nicht Trainer auf Schalke ist. Der würde ihn mit dem Medizinball erstmal drei, vier Monate rumscheuchen, bevor er wieder an einen Ball treten kann.

    Sorry. So was macht mich wütend.

    Sc

    • 15.06.21

      Gebe dir vollkommen Recht, was Rudy und andere Spieler angeht, aber die Verantwortlichen des Vereins sehe ich keineswegs als die Verarschten, sondern eher als aktive "Mit-Verarscher".

  • 14.06.21

    Nicht die feine englische Art von Rudy, aber was ich mich frage, wieso mussten 6 andere Spieler, die den Verein verlassen sollen nicht antanzen, Rudy aber wohl?

    • 14.06.21

      Solange nicht klar ist, wie es mit ihm weitergeht, ist es jedenfalls nicht ungewöhnlich, ihn offiziell für den Termin einzuladen und sein Erscheinen zu erwarten. Man möchte ja auch wissen, wie er aktuell drauf ist.
      Den Vergleich mit anderen Spielern find ich von außen äußerst schwierig, weil wir nicht wissen, wie der jeweilige Zustand ist oder was da abgesprochen worden ist. Es ist ja nicht zwingend vorgeschrieben, jeden Profi haargenau gleich zu behandeln (außer professionelle Trainingsbedingungen, Gehalt usw. natürlich). Die aktuelle Lage ist ja nicht ganz unkompliziert, mit vielen Ab- und Zugängen, da müssen individuelle Lösungen her. Rudy kann letztendlich egal sein, was die anderen machen, solange S04 keine Trainingsgruppe 2 aufmacht, wie die TSG damals.

  • 14.06.21

    Jaman wahrscheinlich geht ein Spieler der bei hoffenheim stabile Spielzeit hart 2 Monate später zum Schalke Training hahahahahahah

  • 14.06.21

    Die Leihe geht bis 30.06. Schalke zahlt auch erst ab 1.07. wieder vollen Gehalt. Und wenn in Hoffenheim noch Ferien sind, dann sind die auch für Rudy. Ich finde da nichts verwerflich dran!

  • 14.06.21

    Schönwetter Fußballer. Ich würde ihn auf der Bank versauern lassen. Danach Karriereende.

  • 15.06.21

    Was ist das für ein Aktion von Rudy....macht er es wie Dembele und Auba oder was. Ich war so froh, dass dieses unfassbar beschränkte Verhalten lange nicht mehr vorkam. Die kriegen so viel Geld in den .... geblasen und führen sich so auf.

  • 15.06.21

    Kein feiner Zug von dir, BRudy 👎🏻