17.07.2019 - 14:38 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Der Transfer von Eintracht Frankfurts Sébastien Haller zu West Ham United ist unter Dach und Fach. An die Hammers bindet sich der französische Stürmer für fünf Jahre, zusätzlich besteht eine Option auf eine Verlängerung um eine weitere Spielzeit.


Angaben zur Ablösesumme werden nicht gemacht, der Premier-League-Klub gibt jedoch preis, dass es sich um den teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte handelt. Bislang lag der 2018 verpflichtete Felipe Anderson mit einer kolportierten Ablöse von 38 Millionen Euro an der Spitze.

Frankfurt erhält Medienangaben zufolge 40 (plus Boni) bis 50 Millionen Euro, muss davon allerdings zehn Prozent an Hallers ehemaligen Arbeitgeber FC Utrecht (2015 bis 2017) abdrücken.

Quelle: whufc.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,47 Note
2,98 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
31
29
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

20% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
80% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Was ein Scheiß-Deal für die Eintracht ..

    BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Ja genau, was für ein Scheiß-Deal, einen Spieler innerhalb von 2 Jahren mit circa 42 Millionen Gewinn wieder zu verkaufen, wenn die kolportierte Summe von 50 Mios (inkl. Bonuszahlungen) denn stimmen sollte. ;-)
      Und nochmal zur Erinnerung: Wir reden von der Eintracht aus Frankfurt, der finanziell vor wenigen Jahren noch die Hände gebunden waren und die aus dem Grund vor allem günstige - und in der Rückbetrachtung extrem schlaue - Leihgeschäfte eingehen musste.

      Sportlich sind nun natürlich erstmal Lücken da, die wieder gestopft werden müssen. Aber da würde ich den Bobic zusammen mit Hütter erstmal machen lassen, denn so schlecht hat das in den letzten Jahren ja nicht geklappt.

      Dass nun höhere Preise gezahlt werden müssen, ist beim Blick auf Frankfurts Einnahmen dieses Sommers klar.

      Den Haller-Verkauf als Scheiß-Deal zu bezeichnen ist allerdings - mit Verlaub - extrem lächerlich und absolut unsachlich.

      Durch die Transfereinnahmen hat die SGE die Möglichkeit, mehrere Schritte in der Entwicklung nach vorne zu gehen.

      Man sollte in der Beurteilung also nicht nur die aktuelle Gefahr - durch den DERZEIT geschwächten Kader - sehen, sondern die mittelfristige Chance, weiter nach oben zu kommen.

      BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Es liegt doch wohl auf der Hand, dass man den Verlust nicht mal im Ansatz kompensieren kann. Dazu kommt der fade Beigeschmack, bezüglich folgender Aussage, nach seinem Wechsel zur Eintracht:

      "Ich hätte für viel Geld nach China gehen können. Aber ich denke, dass jeder, der professionell Fußball spielt, dies auf dem höchstmöglichen Level tun möchte. Für mich war deshalb Geld nicht das Wichtigste"

      Jetzt ist es offensichtlich das Geld, da nach einem weiteren Jahr bei der Eintracht, sicherlich auch Angebote von großen Clubs reingeflattert wären, wenn er seine Leistung bestätigt hätte.

      Das die SGE auch nächstes Jahr deutlich mehr Geld hätte machen können, lasse ich mal außen vor. Den Spieler mit einem besseren Gehalt, und eben Europa, zu halten, scheint mir nicht sonderlich schwer gewesen.

      Wenn Bobic das mit einem guten Ersatz wieder ausbügelt, dann würde ich erst sagen, dass es ein guter Deal war. Aber stand jetzt, in Anbetracht aller Tatsachen, war und ist es schlicht und einfach kein guter Deal. Vor allem wenn man mit dem jetzigen Spielermaterial, vermutlich nicht mal Ansatzweise im oberen Tabellenbereich unterwegs sein wird und, wenn es ganz blöd läuft, sogar gegen den Abstieg spielt.

      BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Wer ernsthaft glaub, Frankfurt verkauft mal eben Haller und Jovic für schmale 100 Mio. und belässt den Kader so, wird irren. Natürlich muss da Ersatz kommen und der heißt mit Sicherheit nicht allein Joveljic. Also ruhig Blut, einfach den Fredy mal machen lassen und das Ganze zu Saisonstart beurteilen.

      BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Ach mistap, wieso hab ich dich nur von meiner Blockierliste genommen ..

      Wie soll man nach oben kommen, wenn man sich so kontinuierlich nach unten arbeitet? Man hat schon oft genug gesehen, dass solche Ausverkäufe ziemlich nach hinten losgegangen sind. Außerdem sage ich auch gar nicht, das es auf lange Sicht schlecht ist. STAND JETZT ist es einfach kein guter Deal, mehr habe ich nicht gesagt. Jetzt kommst du mit deinem Zwölf bis Mittag gelaber ums Eck, während du, wie so manch anderer, meine Aussage nicht mal versteht. Respekt.

      BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Klassischer Mistap einfach. 2 Leute diskutieren und er grätscht mit 0 Inhalt und einer Floskel rein :-D

      BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Ich bin überrascht wie viele Kommentare doch das große ganze sehen :)

      Erstmal:
      Haller war aus meiner Sicht der wichtigste Spieler und ist vermutlich nicht 1:1 zu ersetzen. Zumindest ist es nicht wirklich planbar. Man kann gute Leute holen aber auch nicht jeder gute Spieler wird zwangsläufig so einschlagen.

      Ich denke Bobic hätte ihn gerne noch ein Jahr behalten und dann für 70m verkauft. Aber Haller wollte die Chance PL nutzen und kann vermutlich (ich gehe von einer guten Saison für ihn aus) bald in einem der Top Teams spielen.
      Der Sprung hierfür ist bei einem PL Team einfach leichter zumal er schon jetzt viel mehr verdienen kann. Qualitativ ist das weder ein Fortschrtitt noch ein großer Rückschritt.

      Der Deal bleibt aber, selbst wenn man keinen Ersatz verpflichtet und eine eher schlechte Saison spielt, gut. Aktuell ist es ohne Bonis schon der acht lukrativste Verkauf der Bundesliga Geschichte (Gewinn). Ein Spieler zu behalten der lieber weg will, birgt aus meiner Sicht einfach zu viele Gefahren.

      Zudem geht es auch um ein gewissen Ruf Spieler auszubilden und weiterzuentwicklen und dann auch die Chance geben zu wechseln. Mir wäre lieber Frankfurt kauft solche spieler als sie abzugeben, gibt keine Klauseln und ist nicht angewiesen auf Gelder aus Transfers. Aber das ist einfach unrealistisch. Innerhalb weniger Jahre hat man durch sehr gute Leihgeschäfte und gutes wirtschaften eine Position erreicht wo man bessere Deals machen kann (keine niedrigen Klauseln wie bei Trapp oder Wolf) und durch die Transfereinnahmen und einen guten Kader könnte man sich auf Jahre in der oberen Hälfte der BL etablieren ohne Finanzielle sorgen.

      Wer das nicht anerkennt und von schlechten Entscheidungen in der Vereinsführung redet ist aus meiner Sicht einfach unrealistisch.

      BEITRAG MELDEN

  • Bingobongo 1 Frage 2.287 x gevotet
    Bingobongo
    17.07.19

    Dass West Ham so einen Spieler kriegt... unbegreiflich

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Schon traurig, dass uns so tolle Spieler für einen durchschnittlichen PL Club verlassen. Klar, es ist sein Traum in der PL zu spielen, aber dieser Wechsel bringt eine bittere Note mit sich.
    Demnächst noch Joelinton zu Newcastle... Same Story.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Besser so

    Lieber viel Geld mitnehmen und davon kleinere Spieler holen

    den Rest dann sparen

    macht für die Fans doch viel mehr Spaß so und können Sie sich ja auch mehr dann von kaufen

    In Europa was gewinnen wollen wir eh nicht, macht uns keinen Spaß, hauptsache der Kontostand stimmt

    bevor ich es vergesse *IRONIE OFF*

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Wie ist eure Einschätzung bezüglich Rebic ? Bleibt oder geht er

    BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      bleibt

      //edit
      für die überraschend vielen, die anderer Meinung sind als ich, möchte ich nun doch ergänzen, dass Rebic bis 2022 unterschrieben hat und keine Ausstiegsklausel besitzt. Man ist finanziell nicht gezwungen ihn dieses Jahr loszuwerden. Man würde nächstes Jahr ähnliche wenn nicht sogar bessere Angebote für ihn bekommen... insofern denke ich, dass mehr für einen Verbleib spricht

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      bleibt. Sonst kann die SGE anfangen Torhüter in den Sturm zu stellen. Zimmermann, Wiedwald, Rönnow, Trapp oder doch Vlachodimos als Sturmspitze!?

      BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Meiner Ansicht der größte Verlust. Wird wohl nicht zu kompensieren sein im Gegensatz zu Jovic.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    danke für alles!

    er wird sich dort präsentieren können und die SGE erhält noch ein paar millionen von city oder manu... :)

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Ich hoffe sie haben sich wenigstens ein paar % am nächsten Transfererlös gesichert

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Traurig was die Eintracht alles verliert.. :(
    Sollen für die 110 Mille (Jovic & Haller) was ranholen.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Lets go kamada 🔥🔥🔥

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Apfelschürrle macht das schon.. nicht

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Schade das er nicht International spielen will und ihm Geld wichtiger ist. 8 Mio Gehalt kann Frankfurt natürlich nicht zahlen.

    Geld > Leidenschaft

    Schade die heutige Denkweise der Spieler.
    Dabei denke ich mir doch immer ob man nun 2 Mio oder 10 Mio pro Jahr hat, das sollte doch alles genug sein um sich für sein Leben nie mehr Sorgen machen zu müssen.

    BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Grundsätzlich stimme ich dir zwar zu. Aber man muss auch realistisch bleiben, man selber würde den Job auch wechseln wenn man für die gleiche Arbeit das Doppelte bekommt. Und trotzdem reicht einem ja das aktuelle Gehalt zum "gut" leben.

      Haller hat noch 7-9 Jahre in denen er auf höchstem Level Fussball spielen kann. Er könnte natürlich auch noch einige Jahre in Frankfurt spielen, aber so wie er sich für "uns" auf dem Platz zerissen hat, wird er auch ehrgeizig genug sein ein Stammplatz in der Nationalelf haben zu wollen, Meisterschaften zu gewinnen und vielleicht irgendwann die CL zu holen.

      Ob er das nun schneller schafft mit dem Wechsel zu den Hammers weiß man aktuell nicht, aufgrund der medialen Präsenz in der PL ist es aber gut möglich. Immerhin hat er eine unfassbar gute Saison gespielt und anscheind hat kein Top Club angeklopft. Das zeigt schon das Frankfurt trotz der super Leistung in der EL nicht so sehr im Fokus steht.

      BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Ich glaube auf die Laufzeit des Vertrages gesehen wird er bestimmt eher international spielen als bei der Eintracht.
      Die Spieler sehen doch auch wie der Kader der Eintracht für die nächste Saison aussieht - und die Saison beginnt für die nächste Woche.

      BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Allgemeine Frage:
    Steigen die Preise bis zum 1. Spieltag noch deutlich (10% aufwärts) an?
    Ja 👍🏽 Nein 👎🏽

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Für das Geld hätte ich ihn gerne beim BVB gesehen.

    BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    weiß bis heute nicht, warum Dortmund da nicht zugeschlagen hat... junger Spieler, Torgefährlich, nicht eigensinnig und guter Vorlagengeber, kann die Bälle gut festmachen...

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • mattek12345 3 Fragen 1.113 x gevotet
    mattek12345
    17.07.19

    Was meint ihr, wie hoch ist die Chance dass Rebic bleibt bzw. noch wechselt? Ist bei Comunio gerade für 4,5 Mio auf dem Markt. Meiner Meinung nach ist da noch deutlich Luft nach oben, auch da durch den Haller-Wechsel sein Marktwert jetzt steigen müsste...
    Spekulieren (L) oder Finger weg (DL)
    Danke!

    BEITRAG MELDEN

    • 17.07.19

      Also wenn Frankfurt auch noch Rebic abgibt haben sie quasi ihren kompletten Sturm verscherbelt. Glaube nicht dass sie ihn noch gehen lassen. Wird diese Saison eh schon schwer genug (bis fast unmöglich) die verkauften Spieler zu kompensieren.

      BEITRAG MELDEN

    • 19.07.19

      Ich würde Rebic mega gerne bei Bayern sehen.
      Er hat die Bissigkeit und den Ehrgeiz, Lewandowski richtig einzuheizen.
      Und nicht nur das... ich traue ihm zu, Lewa in einer schlechten Phase vielleicht mal verdrängen zu können. Für mich wird Rebic nach wie vor unterschätzt.
      Wie gesagt, für Bayern fänd ich ihn perfekt:
      - Kann Lewa einheizen
      - Kann Doppelspitze mit Lewa
      - Kann auch was auf der 10
      - Kann Bundesliga
      - Deutschsprachig (naja, zumindest mehr oder weniger :))

      PS: Bitte hasst mich nicht, dass ich hier die Bayern ins Spiel bringe. Ich lese die anderen Transfernews zum FCB schon gar nicht mehr, aber Rebic wär einfach Hammer!

      BEITRAG MELDEN

  • 17.07.19

    Äußerst schade, aber der Deal spült wieder Geld in die Kassen der Eintracht.

    Ich für meinen Teil werden den Burschen vermissen! Danke Herr Haller für 2 grandiose Saisons in Frankfurt, sowohl in Realität, als auch virtuell bei Kickbase! Speziell letzte Saison setzte ich voll auf ihn und ich wurde nicht enttäuscht! Viel Erfolg auf der Insel bei den Hammers.

    Hochachtungsvoll,
    Captain B. Fetthals

    BEITRAG MELDEN