26.11.2018 - 13:17 Uhr Autor: Max Hendriks

Mit dem 0:2 in Leverkusen am Freitag konnte der VfB Stuttgart zu Beginn des abgelaufenen Spieltags keinen Druck auf die Konkurrenz im Abstiegskampf machen. Angesichts der weiterhin unbefriedigenden Entwicklung gilt der mediale Blick mitunter auch schon der Wintertransferpriode und der Frage, ob der VfB den Kader dann mit Neuzugängen aufbessert.


Nach einem Bericht des "kicker" suche man einen Mittelstürmer, einen Kreativmann, einen schnellen Flügelstürmer und einen zweikampfstarken Mittefeldmann. Neben den vergangene Woche bereits gehandelten Patrick Herrmann und Sebastian Rode, die in letztere Kategorien passen würden, wartet das Blatt mit weiteren Namen etablierter Bundesligaprofis auf.

Darunter Shinji Kagawa. Der Japaner, beim BVB mit nur vier Saisoneinsätzen in allen Wettbewerben zusammengerechnet, sei bei den Schwaben diskutiert worden. Der Spielmacher steht aktuell noch bis 2020 bei den Schwarz-Gelben unter Vertrag.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,08 Note
3,14 Note
3,75 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
21
19
2
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

50% KAUFEN!
33% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 26.11.18

    Stuttgart würde sich an seinem Gehalt übernehmen. Sinnvoll wäre eine Leihe nach Spanien, Italien oder so, aber ich würde ihn gerne im Kader lassen.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 26.11.18

    kann ich mir nicht vorstellen. momentan sind beim BVB alle fit, sobald Jemand angeschlagen ist, kann Kagawa im Mittelfeld alles spielen.

    selbst wenn keine englischen Wochen sind, wird der BVB Kagawa brauchen. Wenn ich daran denke das sobald Paco draußen ist Götze Stürmer Pos. spielt? Logischer wäre für mich ohne Paco immer Kagawa als HS und Reus dafür zentral! Bald sehen wir ihn wieder im Einsatz!

    Stuttgart hat ihren Kader auf diese Saison hin schon enorm aufgewertet, jetzt müssen sie erstmals dafür sorgen, dass diese Mannschaft und diese Top-Spieler miteinander harmonieren! Natürlich könnte Kagawa helfen, doch Didavi, Castro und Gentner sind auch alles top Mittelfeldspieler. Die müssen jetzt mit ihrem Trainer einfach mal liefern!

    BEITRAG MELDEN

    • 1. FC Köln
      Zeeko Zeeko
      1 Frage 271 x gevotet
      26.11.18

      Hm, für die Stürmer Position hat man mit Larsen, Philipp und Wolf ordentliche Vertreter finde ich.

      BEITRAG MELDEN

    • 26.11.18

      Ja, wirklich?
      alles schöne Namen und gute Spieler, wobei Wolf und Larsen klar wenn Sturm dann über Außen gehen! und Philipp zentral bisher so blass blieb, dass 2 mal Mario als zentraler Stürmer randurfte ...

      der Punkt ist, dass Kagawa HS spielen kann und ein super offensiv Spieler ist. Spätestens in englischen Wochen, sobald Reus oder Paco pausieren darf, braucht man ihn! es war gegen Mainz auch schon knapp. man kann daraus schließen, dass es ohne Paco in der S11 nicht geht, man könnte aber auch daraus schließen, dass Götze Sturm leider nicht funktioniert, vor allem wenn man 1. Halbzeit auf keine Ballkontakte kommt.

      sobald also Reus oder Paco pausieren darf, würde ich in Zukunft Kagawa als HS bringen.

      BEITRAG MELDEN

  • 26.11.18

    Beschäftigt sich Kagawa mit Stuttgart?

    BEITRAG MELDEN

  • 26.11.18

    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Shinji innerhalb der Bundesliga wechseln würde. Da würde es ihn bestimmt eher zu einem Mittelklasse Premier-League- Verein ziehen.
    Und außerdem ist die Saison noch lang und die Dreifachbelastung auf höchstem Niveau wird ihm auch noch einige Spielzeit einbringen, meiner Meinung nach. Und dann bleibt zu sehen, ob er gehen will und ob Dortmund ihn auch ziehen lassen möchte.
    Aber ein Wechsel zu Stuttgart ist für mich gerade etwas irrational.

    BEITRAG MELDEN

    • 26.11.18

      Welcher internationale Verein interessiert sich denn für jemanden, der derzeit so gar nicht spielt (ausser aufm Spielplatz vielleicht)? Denke eher, dass eine Leihe in der Liga mit guten Aussichten auf Spielzeiten sinnvoll ist und er sich somit dann für "größere" Aufgaben wieder empfehlen kann.

      BEITRAG MELDEN

    • 26.11.18

      Guckt man sich die Spiele an, die er gemacht hat in der letzten Zeit , bringt er jedes Mal konstant gute Leistungen. Denke schon, dass er bei dem ein oder anderen Verein auf dem Zettel steht, da man sich einen super Mittelfeldspieler(trotz fehlender Spielpraxis bei Einsatz immer gut) wahrscheinlich verhältnismäßig günstig holen kann.

      BEITRAG MELDEN

    • 26.11.18

      Okay, unter dem Aspekt was er kann und jetzt die Kosten wohl gering sind, bin ich bei dir!

      BEITRAG MELDEN

    • Fortuna Düsseldorf
      ligaleaks ligaleaks
      1 Frage 82 x gevotet
      26.11.18

      Wollscheid, Klose, Wimmer, Joselu, Behrami, Kirchhoff, Merino, Klavan, Bernardo, Lössl...also da haben schon einige schlechtere Spieler mit weniger Standing einen guten Vertrag gefunden.

      Vergleichbare Leute wie Schürrle, Yarmolenko, Chicharito, Shaqiri, usw haben zT richtig Kohle gebracht

      BEITRAG MELDEN

  • Borussia Dortmund
    BVB-Oeli BVB-Oeli
    4 Fragen 460 x gevotet
    26.11.18

    Bitte nicht abgeben! Ich glaube er kann nochmal extrem wichtig werden für uns in dieser Saison. In der Vergangenheit kam es immer mal wieder vor, dass man ihn auf einmal wieder brauchte und dann hat er immer abgeliefert.

    BEITRAG MELDEN

    • 26.11.18

      Ist die Frage ob er nur Notnagel bleiben möchte. Seit seiner Rückker aus England war er nie langfristig Stammspieler, ein schwacher Götze wurde ihm immer wieder vorgezogen unter verschiedenen Trainern. Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber Kagawa wird als Dortmunder nicht mehr glücklich. Für uns natürlich keine schlechte Situation, so einen der seine Unzufriedenheit nicht öffentlich bekundet, noch in der Hinterhand zu haben falls wir Verletzungsprobleme bekommen, aber er hat das einfach nicht verdient. Ich würde ihm keine Steine in den Weg legen sollte sich eine interessante Option für ihn ergeben.

      BEITRAG MELDEN

    • 27.11.18

      Ihr redet alle so als würdet ihr sehr nahe zu Kagawa stehen..
      Telefoniert ihr abends mit ihm und er erzählt euch wie schlimm es dort sei?!? 🤔🤔🤔🤔
      Bis jetzt hat sich Kagawa nicht zu diesem Thema geäußert, daher hört auf mit diesen Spekulationen, wie er sich in Dortmund gerade fühlt.

      BEITRAG MELDEN

    • 27.11.18

      Er sagte mir in einem privaten Gespräch bei mir vorm Kamin, dass er eine Veränderung braucht.

      BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 26.11.18

    Ich halte nach wie vor super viel von Kagawa aber in einem System, wo es seine Position nicht wirklich gibt bzw. wo Marco Reus auf der Alternative spielt, hat er leider keinen Platz. Für mich ist er immer noch ein Top 8er aber für einen echten 10er fehlt einfach was.
    Für einen Spieler mit seinen Qualitäten kann es keine Alternative als einen Wechsel geben. Er ist 29 Jahre alt und wenn er nochmal Gas geben will dann jetzt und nicht erst in einem Jahr oder noch später.

    BEITRAG MELDEN

  • 26.11.18

    Stuttgart sollte lieber Gas geben. Derzeit sitzt man in keiner guten Verhandlungsposition. Shinji hat sicher keine Lust nächstes Jahr in der zweiten Liga zu spielen. Castro scheint derzeit auch nicht richtig zu funktionieren.

    BEITRAG MELDEN

    • 1. FC Köln
      Zeeko Zeeko
      1 Frage 271 x gevotet
      26.11.18

      Kriegt er easy in die Klausel, wenn er keine Lust auf zweite hat.

      BEITRAG MELDEN

  • 26.11.18

    der kerl muss spielen. wenn das warum auch immer beim bvb nicht mehr möglch ist, dann bitte nochmal woanders.

    BEITRAG MELDEN

  • 27.11.18

    Er würde dem VfB sicher riesig helfen können, bezweifele aber, dass der VfB das ist was Shinji will. Denke die möglichen Alternativen aus Spanien sind da sportlich und finanziell lukrativer, außer er will umbedingt in Deutschland bleiben.

    Ist etwas schade, dass er beim BVB so wenig zum Zuge kommt, ist in meinen Augen der einzige, der für Reus mal die zentrale Position spielen könnte, wenn dieser mal eine Pause braucht aber Favre wird wohl seine Gründe haben.

    BEITRAG MELDEN