Zlatko Junuzovic | 1. Bundesliga

Werder verkündet Trennung im Sommer

23.04.2018 - 15:17 Uhr Gemeldet von: Sebastian Gerfen | Autor: Kristian Dordevic

Wie sich in den zurückliegenden Wochen und Monaten abgezeichnet hat, kommt es im Sommer zur Trennung zwischen Werder Bremen und Zlatko Junuzovic. Der Nordklub gab heute bekannt, dass der 30-jährige Mittelfeldspieler seinen zum Saisonende auslaufenden Vertrag an der Weser nicht verlängern wird.


"Es war eine Entscheidung, die mir nicht leichtgefallen ist", sagt der Mannschaftskapitän mit Verweis auf sechseinhalb Jahre Vereinszugehörigkeit, "der gesamte Verein, die Mitarbeiter und vor allem die Fans sind mir ans Herz gewachsen und werden dort immer einen Platz haben".

Wohin es Junuzovic demnächst zieht, ist alles in allem schon beschlossen, verkünden will er das jedoch erst in den nächsten Wochen: "Die Entscheidung ist bereits gefallen. Aber es stehen noch einige Details aus, so dass ich jetzt noch nicht mehr verraten kann."

Seit Anfang 2012 lief der Österreicher in Liga und Pokal 194-mal im Werder-Trikot auf und erzielte dabei 22 Tore. Bis Saisonende bietet sich noch die Chance auf drei weitere Einsätze.

Quelle: werder.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,26 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
24
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
42% KAUFEN!
14% BEOBACHTEN!
42% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 23.04.18

    Mit seinen 30 Jahren wohl eher keine Option für RB...

  • 23.04.18

    Er soll zu Köln und denen beim sofortigen Wiederaufstieg helfen ;-) Denke aber er wechselt in die MLS.

  • BavariaFantastica
    3 Fragen 5 Follower
    BavariaFantastica
    23.04.18

    Schade! Hab ihn immer gerne gesehen! Gute Reise Juno!

  • 23.04.18

    Ich finde auch, viele der Kommentatoren hier vergessen welche starken Leistungen Junu für Werder schon abgeliefert hat, ABER die in den letzten 2 Saisons eben nicht mehr so konstant, daher ist der Abschied durchaus sinnig. Nur jetzt so zu tun, als wäre er die größte Graupe und seit 6 Jahren nur durchgeschleppt worden geht mir extrem gegen den Strich...

  • 23.04.18

    Danke für die Dienste. Stempel drauf und ab.

  • 23.04.18

    So schade es für Werder ist aber so stelle ich mir einen sauberen Abschied von beiden Seiten vor. Weder von Vereinsseite auf Teufel komm raus verlängert damit man ja noch eine Ablöse erzielt und der Spieler gibt bis zum Ende des Vertrags Gas und sagt frühzeitig Bescheid, dass er nicht verlängern wird. Kein blöder Transferpoker auf beiden Seiten sondern saubere Vertragserfüllung - leider ist das eine Ausnahme geworden.

  • 24.04.18

    Guter Spieler und ablösefrei = Schalke 04. Die blauen werden CL spielen und Qualität in der Kadertiefe ist das was eine gute Mannschaft ausmacht. Ich vermute dass trotzdem noch eine „große“ Lösung als Goretzka Ersatz kommen wird.

    • 25.04.18

      Es hieß doch dass er sich nicht genug wertgeschätzt fühle. Bei S04 wird das wohl noch weniger der Fall sein, bis auf das Jahresgehalt. Ich sehe ihn nicht als unumstrittenen Stammspieler bei Schalke.

      Wer seine Karriere vor seinem Herzen stellt, der begeht einen Fehler. Ich werde gespannt seinen Durchbruch bei einem größeren Verein verfolgen. Bin da aber skeptisch, dass es sich für ihn auch aus sportlicher Sicht lohnt zu wechseln.

    • 26.04.18

      Naja 6 Jahre Werder, da kann mann nicht gerade sagen, dass er nicht seinem Herzen gefolgt ist. Jetzt noch zwei Jahre den Bausparvertrag unterschreiben und alle sind zufrieden.