1. FC Heidenheim | 2. Bundesliga

Heidenheim folgt Bremen in die Relegation

28.06.2020 - 17:27 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Nach dem Last-Minute-Sieg im direkten Duell in der vergangenen Woche, ging der 1. FC Heidenheim mit einem Vorsprung von einem Punkt auf den Hamburger SV in den letzten Spieltag der zweiten Bundesliga.


Für das Erreichen der Relegation hätte dem Tabellendritten also ein Sieg definitiv gereicht. In jedem Fall musste man jedoch mindestens so viele Punkte sammeln wie der Verfolger – und genau das tat man dann auch.

Während die Heidenheimer mit 0:3 auf der Alm beim Zweitliga-Meister Arminia Bielefeld verloren, ging auch der HSV im heimischen Volkspark mit 1:5 gegen den SV Sandhausen unter. Den Schlusspunkt setzte dabei in der Nachspielzeit ausgerechnet der ehemalige Hamburger Dennis Diekmeier.

Dadurch konnte man den Relegationsplatz halten und trifft nun auf Werder Bremen, den 16. der Bundesliga. Das Hinspiel findet am Donnerstag, den 2. Juli, um 20.30 Uhr in Bremen statt. Das Rückspiel folgt vier Tage später am Montag, den 6. Juli, in Heidenheim.

Wer gewinnt die Relegation?

Die Umfrage endet 29.06.2020 00:00
SV Werder Bremen
90% Complete
90%
1. FC Heidenheim
10% Complete
10%
399 abgegebene Stimmen.

  • KOMMENTARE
  • 28.06.20

    HSV...wtf ?

  • 28.06.20

    Kann mir nicht vorstellen das Bremen gegen Heidenheim verliert so wie die gespielt haben. Zu Hamburg muss man nichts sagen...ohne worte

    • 28.06.20

      Heidenheim hat gegen Bielefeld in der Tat unterirdisch gespielt. Aber ich würde diese Leistung jetzt nicht automatisch auf die Relegationsspiele projezieren.

    • 28.06.20

      Nicht automatisch. Zeigt aber vielleicht, dass die Mannschaft mit dem Druck nicht so gut umgehen kann... heute war ja eigentlich schon alles oder nichts und da kam dann halt gar nichts... andererseits sind sie Donnerstag absoluter Underdog, vielleicht gehen sie da doch lockerer und mit einer besseren Einstellung ins Spiel. Wird auf jeden Fall spannend, wenngleich Werder sich hinsichtlich der Qualität eigentlich durchsetzen müsste

    • 28.06.20

      Ich dachte anfangs auch, dass es am Druck lag. Aber hatten die den nicht auch schon viel mehr im Spiel zuvor gegen den HSV?

    • 28.06.20

      Bielefeld war auch sehr stark. Möglich dass der Meister der 2. Liga erwas stärker einzuschätzen ist als der drittletzte der 1. Liga

    • 28.06.20

      @Mr.Odsen, wollt dir grad schon beipflichten, kann man jedoch auch so sehen, dass letzte Woche der HSV mehr unter Druck stand, von wegen aufsteigen müssen. Aber aufgrund des "so kurz vorm Ziel" diese Woche der Druck dann doch mehr bei Heidenheim lag.

      Dem haben sie souverän standgehalten, haben den Vorsprung sogar noch vergrößert ?

    • 29.06.20

      Wie aber auch einfach jeder ignoriert, wie scheiße Bremen zuletzt gespielt hat. Nur weil sie gegen Köln gewonnen haben, die sich absolut 0 Mühe gegeben haben, sind sie nun haushoher Favorit? Ich wette, das wird spannend. Union hat auch Stuttgart geschlagen, Heidenheim kann an einem guten Tag Bremen in 4/10 Spielen schlagen.

  • 28.06.20

    Schlecht für den neutralen Zuschauer, gut für Werder.

    • 29.06.20

      Gut für alle Einsatzkäfte der Polizei... für Werder macht es ohne Zuschauer im Stadion nicht den großen Unterschied. Könnte mir sogar vorstellen, dass die Motivation gegen den HSV sogar noch höher wäre und der leichtere Gegner ist Heidenheim sicher auch nicht.

  • 28.06.20 Bearbeitet am 28.06.20 17:43

    HDH wollte glaube ich nicht wirklich aufsteigen und der HSV hat seine Chance selbst nicht genutzt. Bremen schied schon mal im Pokal gegen Heidenheim in der ersten Runde aus, obwohl damals ein Pizzaexpress und sogar ein Wiese im Tor stand.

    • 28.06.20

      Wen interessieren alte Kamellen, wenn der SVW bereits in dieser Saison Heidenheim 4-1 im Pokal geschlagen hat?

      Gewonnen ist noch nix, aber ich sehe Bremen klar als Favoriten.

  • 28.06.20

    Ich persönlich find's geil wie Diekmeier da noch nen Treffer hinterher schiebt und dem HSV dann noch die letzte Ehre nimmt :D

  • 28.06.20

    Die Welt dreht durch, aber wenigstens auf den HSV ist Verlass!

  • 28.06.20

    Ich finde Heidenheim hat das Clever gemacht.. die wussten das der HSV verliert und haben Kräfte geschont hehe

  • 28.06.20

    Heidenheim hat es im Endeffekt verdient.

    Frank Schmidt leistet seit mehr als 12 Jahren fantastische Arbeit. Sie haben sich jedes Jahr kontinuierlich verbessert und sind zurecht in der Relegation.

    Der HSV ist das genaue Gegenteil. Inkonstant und labil.

    Am letzten Spieltag, zuhause, 1:5, gegen Sandhausen. Da kann man nicht mal dem Trainer die Schuld geben. Einfach erbärmlich.
    Personelle Konsequenzen bringen hier nix, man hat ja in den letzten 10 Jahren sämtliche Positionen 400 mal ausgetauscht. Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken. Und so ist es leider auch beim HSV.

    Die, die mir am meisten leidtun, sind die Fans. Seit 10 Jahren hat man in Deutschland mit den besten zuschauerschnitt. Auswärts sind oft mehr als 3.000 Fans dabei. Die tun mir einfach nur leid ! Sie haben was besseres verdient. Da kann ich nicht drüber lachen. Die Leute tun mir, als empathicher mensch und als Fußballfan, wirklich leid.

  • 28.06.20

    Glaube die HDH wollten nicht so recht aufsteigen. Sie wollten sich meiner Meinung nach noch ein paar Jahre in der zweiten Liga festigen um dann mit größerem Etat ins Fussballoberhaus aufzusteigen. Woher ich diese Annahme habe. Ich komme ursprünglich aus ULM. Am letzten Spieltag wollten wir auch nicht wirklich aufsteigen, aber ein Null zu Null Daheim und das Auswärtsergebnis eines anderen Vereins brachten und glücklicherweise dann doch auf den dritten Aufstiegsplatz zurück. Mit einem 2 Mio. Etat lies sich eine 1. Liga Zugehörigkeit nach 34 Spielen nicht weter realisieren. Damals hatte der BVB eine Rekordverdächtiges 50 Mio. Kader gehabt. Auch als die BVB Fans bei einem Heimspiel ihr Team damals mit sch.. Millionäre besangen und die Ulmer Spieler bejubelten. Es brachte nichts.

    • 28.06.20

      Cool story bro

    • 28.06.20

      @Ailton - glaubst Du das eigentlich wirklich? Wer möchte denn nicht aufsteigen, wenn er die Chance dazu hat? Glaubst Du im Ernst, dass die Spieler nicht alles dafür tun, im nächsten Jahr nicht mehr (bei allem Respekt) gegen Regensburg, Sandhausen und Co spielen zu müssen, sondern dafür in Dortmund, München und Gladbach anzutreten?
      Scheißegal, ob Du nen kleinen Etat hast und auch mal ne Klatsche bekommst - immerhin hast Du Buli gespielt. Dass es daneben geht, ist nicht unwahrscheinlich - dass es klappt, aber auch nicht unmöglich (s. Union).
      Und die Verantwortlichen finden es bestimmt auch geiler, in der Buli zu sein als in der 2. Liga - meinst Du nicht auch?

    • 28.06.20

      @Zinedinho Nein!
      (Vorsicht, könnte nicht ganz ernst gemeint sein)

  • 28.06.20

    ....und jetzt aufsteigen FCH, schwäbisches Derby im Ländle in der 1.Liga ????

  • 28.06.20

    Auf gehts Heidenheim, sucht eure Chance. Zum HSV ist nichts zu sagen, die sind noch schlimner als der FC.

  • 28.06.20

    2 richtig sympathische trainer ggeinander.. menschlich top und deswegen auch so lange dabei (schmidt karrierebezogen und kohfeldt diese saison trotz des fehlenden sportlichen erfolgs). gönne es beiden.

  • 28.06.20

    Always hardcore

  • 28.06.20

    Wird nicht so leicht wie alle denken. Die Daumen sind gedrückt für Werder!

  • 28.06.20

    wo liegt Heidenheim ?

  • 28.06.20

    wenn ich noch einmal höre, dass jemand sagt „die zweite bundesliga ist die beste zweite liga der welt“ dann drehe ich komplett durch.

  • 28.06.20

    Wird das im free TV übertragen?

  • 28.06.20

    Dieses Drama um Platz 3 ist eigentlich hauptsächlich peinlich am Ende. Selbst für HSV-Verhältnisse.

  • 28.06.20

    Glückwunsch zum Klassenerhalt HSV!

  • 29.06.20

    Moin leude
    so ein mist ! habe mich schon gefreut die hanseaten aus hamburg wegzuballern LOL . naja irgendwann steigen die papnasen schon mal wieder auf dann werden sie von dem king im norden weggemacht . im gegegensaz zu hambürg ist bremen auf den punkt da . jetz mund abputzen und neue sesong europa angreifen
    gruß