24.05.2019 - 11:30 Uhr Autor: Kristian Dordevic

In der zweiten Juni-Hälfte findet in Italien und San Marino die U21-Europameisterschaft statt. Mit an den Start geht die französische Auswahl, nicht aber Borussia Dortmunds Abdou Diallo, der das Team noch im März als Kapitän aufs Feld führen durfte. Er unterzieht sich einem kleineren, schon länger geplanten Eingriff.


Wie Sylvain Ripoll, Frankreichs U21-Nationalcoach, unter der Woche erläuterte, habe Diallo ihm rund zwei Wochen zuvor mitgeteilt, dass eine Operation anberaumt sei, die nicht mit seiner sportlichen Betätigung zusammenhängt. Und mit der eine Pause von ungefähr 20 Tagen einhergehe, sodass fast die komplette Vorbereitung auf die EM ohne den Verteidiger stattgefunden hätte.

Laut Informationen von "France Football" kommt Diallo heute unters Messer. Der Temin sei noch der günstigste gewesen, um eine Chance auf eine Teilnahme bei dem Turnier zu haben.

Der BVB teilt derweil laut den "Ruhr Nachrichten" mit, dass der Eingriff für den Franzosen keine Auswirkungen hinsichtlich des Trainingsstarts der Schwarz-Gelben (3. Juli) hat.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,65 Note
3,67 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
27
28
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

75% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
25% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE