09.02.2018 - 13:14 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Bereits im Vorfeld der Rückholaktion von Abdul Rahman Baba wurde darauf hingewiesen, dass der Ghanaer auf Schalke angesichts seiner verletzungsbedingten Durstrecke von fast einem Jahr ohne Einsatz ein wenig Anlaufzeit benötigen würden. Am Freitagvormittag stellte Trainer Domenico Tedesco klar, dass sein Winterneuzugang erst einmal kein Kandidat für den Kader ist.


"Baba braucht schon noch ein bisschen, wenn wir ehrlich sind", erklärte er im Rahmen der Pressekonferenz vor dem Gastspiel in München. Der für eineinhalb Jahre vom FC Chelsea ausgeliehene Linksverteidiger werde gemeinsam mit den Athletik- und Reha-Trainern aufgebaut und auf hundert Prozent gebracht, "ehe er dann reinkommt".

So will Tedesco auch einem "gewissen Teufelskreis" vorbeugen: "Ein Spieler der dann reinkommt, nicht fit ist, nicht gut spielt, unzufrieden ist, einen schlechten Eindruck macht – das möchten wir einfach verhindern."

Wenn Baba wieder eingreift, soll von ihm alles erwartet werden können. "Deswegen braucht er sicherlich noch ein paar Wochen. Aber er ist auf einem guten Weg", so der Cheftrainer.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,33 Note
3,50 Note
4,25 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
13
1
2
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

37% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
37% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 09.02.18

    da hat er wohl aus der causa embolo gelernt...

    BEITRAG MELDEN

  • 09.02.18

    Sehr gut, ich freue mich darauf ihn wieder in der Bundesliga zu sehen.
    Ein toller Spieler.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN