Ádám Szalai | 1. FSV Mainz 05

Szalai zum Medizincheck in Mainz

27.08.2019 - 11:06 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Kristian Dordevic

Mit der Verpflichtung von Taiwo Awoniyi (Leihgabe vom FC Liverpool) reagierte der 1. FSV Mainz 05 auf den langfristigen Ausfall der Stürmer Jean-Philippe Mateta und Dong-won Ji. Kommt es zeitnah nun zu einer Reaktion auf die in den ersten Partien zutage getretene Abschlussschwäche? Die Rheinhessen beschäftigt das Thema zumindest.


Ein Torverhältnis von 1:8 in den ersten drei Pflichtspielen, darunter das Pokalduell mit Drittligist 1. FC Kaiserslautern (0:2), lässt rund um den Verein derzeit ein wenig die Alarmglocken schrillen. Laut Informationen der "Allgemeine Zeitung" befinde sich der rheinhessische Bundesligist bereits auf der Suche nach einem zusätzlichen Torjäger, einem Angreifer der Marke Knipser.

Rouven Schröder, Sportvorstand am Bruchweg, gibt sich derweil zurückhaltend, ein Paniktransfer kommt schon gar nicht in Betracht: "Nur weil alle unruhiger sind, holen wir jetzt nicht irgendeinen neuen Spieler. Es gibt schließlich nicht den einen Mann, der plötzlich alles alleine regelt."

Auch Abgänge sind noch möglich

Er lässt jedoch durchblicken, dass Überlegungen da sind. "Wenn wir jemanden verpflichten, dann einen Spieler, der sich schon bewiesen hat, die Liga kennt und international unterwegs war", wobei man sich keine Altersbeschränkung auferlegt: Der Neue müsste "Erfahrung mitbringen", könne aber "23, 27, 30 oder auch älter sein".

Eingeschränkt sind die Nullfünfer dagegen in puncto Finanzen. "Wir werden kein Geld für eine Ablöse in die Hand nehmen", beteuert Schröder, der auch weiß, dass Mainz auf dem Transfermarkt "nicht am Anfang der Nahrungskette" steht. Obendrein gilt es, ein Auge auf die Kadergröße zu haben.

Wohl auch vor diesem Hintergrund ist es "gut möglich, dass wir – wenn alles passt – auch noch jemanden abgeben".

Update: Szalai absolviert Medizincheck in Mainz

Am Dienstagvormittag hat sich der Stürmerkandidat nunmehr öffentlich herauskristallisiert, Mainz ist in Hoffenheim fündig geworden:

Wie die Nullfünfer heute bekannt geben, steht Ádám Szalai kurz vor einer Rückkehr. Der ehemalige Mainzer weilt zur Absolvierung des Medizinchecks bereits am Bruchweg. Sollte die Untersuchung erfolgreich verlaufen, ist am Nachmittag mit der Vertragsunterschrift zu rechnen.

Nach "kicker"-Informationen darf Szalai, dessen Vertrag im Kraichgau bis 2020 datiert ist, ablösefrei gehen.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,53 Note
3,62 Note
4,36 Note
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
18
30
27
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
86% KAUFEN!
11% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.08.19

    Riecht nach Szalai-Rückkehr oder wen könnte er sonst meinen?

  • 27.08.19

    Also trauen sie Burkardt immer noch nichts zu.

  • 27.08.19

    Ersetze "möglich" durch "nötig" und wir kommen der Sache näher...

    Bittere Wochen grad als Mainz-Fan.

    Edit:
    Da keimt bei mir schon Hoffnung auf:
    https://www.kicker.de/4000000031681/transfermeldung/szalai_auf_dem_weg_zur%C3%BCck_nach_mainz

    Ein besserer Spieler ist in der Situation aktuell vermutlich für Mainz nicht zu bekommen. Wäre ne gute Lösung.

  • 27.08.19

    Wird Böetius mit der Verpflichtung eines Stürmers a la Szalai wieder auf der Bank sitzen?

  • 27.08.19

    Und schon bestätigt die Szalai-Verpflichtung von Mainz (unter Vorbehalt des Medizinchecks)... Sehr gut, das klingt doch schon wieder etwas besser.

    https://twitter.com/1FSVMainz05/status/1166271349058392065?s=20

  • 27.08.19

    Denke ab jetzt wird stark rotiert werden im Mainzer Sturm

  • 27.08.19

    Echter Bruchweg-Boy

  • 27.08.19

    Jetzt noch Schürrle und Holtby holen und die Bruchwegboys sind wieder vollständig

  • 27.08.19

    also damit hätt ich jetzt nicht gerechnet, starker Transfer!

  • 27.08.19

    Rückt Onisiwo dafür auf die Bank?

  • 27.08.19

    Verstehe ich das richtig - er wechselt ablösefrei?!
    Ok dann Glückwunsch an Mainz und ein "Was zur Hölle" - an Hoffenheim.
    Der Vertrag läuft zwar aus aber Hoffenheim ist jetzt auch nicht grad überragend besetzt.
    Bitte erhellt mein graues Stübchen aber ich verstehe das nicht...

    • 27.08.19

      "Nach kicker-Informationen kommt der Angreifer ablösefrei. Zwar hatte sich sein Vertrag bei der TSG aufgrund einer bestimmten Anzahl von Einsätzen um ein Jahr bis 2020 verlängert, allerdings war auch klar, dass man einem verdienten Spieler wie Szalai im Kraichgau keine Steine in den Weg legen würde, wenn er eine für sich interessante, neue Option findet."

      Wäre ein starker Zug von Hoffenheim... Zeigt aber wohl auch, dass man trotz der Verletzung von Kramaric absolut nicht mit ihm plant.

      Bisher spielt man ja in einem 3-4-2-1 mit einer einzigen Spitze.
      Man hat noch immer Belfodil, Adamyan und Bebou im Kader, die die Position besetzen können, die für Szalai infrage käme.

    • 27.08.19

      Gehaltseinsparungen werden hier auch eine große Rolle spielen. Auch wenn man es kaum glaubt, aber seitdem er vor 5 Jahren aus Schalke kam ist er einer der Topverdiener (zumindest Top 5).
      Vielleicht war man da intern gar nicht so glücklich drüber, dass sich sein Vertrag automatisch verlängert hat...

    • 27.08.19

      Wäre in der Tat ein starker Zug von Hoffenheim ihn ohne Ablöse ziehen zu lassen. Denke auch, dass Szalai den Mainzern schnell helfen kann. Er kennt die Liga, den Verein und ist ein ausgebuffter Stürmer.

  • 27.08.19

    Ohne Ablösesumme nur mit Gehalt für nen Spieler, den man in ner 75min einwechseln kann und der bei Standarts für Unruhe sorgt. Er kennt den Verein und kann mit seiner Erfahrung weiterhelfen. Passt!

  • 27.08.19

    Was sagt ihr zu Einsatzchancen von burkardt? Der hat doch eine gute Vorbereitung gespielt. Like für halten und dislike für keine Chance auf Einsätze

    • 27.08.19

      Worauf beruht eigentlich die gute Vorbereitung?

      Die Treffer gegen die beiden Regionalauswahlen?

      Also nichts gegen Burkardt, aber die Sicht hier ist doch stark verzerrt. Mainz kann sich das Risiko momentan gar nicht leisten nur auf ihn zu setzen.

  • 27.08.19

    Endlich !
    So einen Spielertypus haben wir dringend nötig.
    Habe mir Adam schon seit Wochen als günstige Soforthilfe gewünscht.
    Uns fehlt so eine Kante, die die Flanken von Brosi und Aaron mit der Birne verwertet.
    Außerdem braucht er in der Regel wesentlich weniger Chancen für Tore als Onisiwo und Quaison und im Gegensatz zu den beiden ist er auch ein echter Stürmer mit gewissem Killerinstinkt.
    Wenn Mateta und Ji wieder fit sind, dann kann man mit Onisiwo und Quaison oder eventuell auch mal Ji auch mal während dem Spiel zu einem System mit Flügelspielern wechseln oder das je nach Gegner auch mal von Anfang an so bringen, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass Schwarz sein System ändern wird.
    Bin über diesen Transfer einfach nur erleichtert, denn das ist in Sachen Tore ein Mutmacher.
    Habe von Anfang an gesagt, dass man niemals alleine nur mit Quaison, Onisiwo und Burkhardt in die Hinrunde gehen darf.
    Jedes Mal 30 Chancen für ein Tor zu brauchen, können wir uns einfach nicht erlauben.