Adrian Fein | FC Bayern München

Fein verlängert in München bis 2023

27.12.2019 - 15:45 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Der FC Bayern München plant auch über den Sommer 2021 hinaus mit Adrian Fein. Dementsprechend hat der zentrale Mittelfeldspieler seinen aktuellen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2023 verlängert. Das gaben die Münchener am Freitag auf ihrer Vereinsseite bekannt. Der 20-Jährige spielt in dieser Saison für den Hamburger SV (Leihe). Davor war er an den SSV Jahn Regensburg ausgeliehen.


Bayerns Sportdirektor Hasan Salihamidžić äußerte sich zur Verlängerung wie folgt: "Adrian durfte in den vergangenen eineinhalb Jahren in der 2. Bundesliga viel Spielpraxis sammeln und konnte dadurch große Fortschritte in seiner Entwicklung machen. Wir sind von seinem Potenzial überzeugt und haben ihn deshalb längerfristig an den FC Bayern gebunden."

Der deutsche U21-Nationalspieler könnte bereits im nächsten Sommer zum Rekordmeister zurückkehren und den Kader der Profis verstärken – da dann seine Leihe bei den Norddeutschen endet. Beim HSV ist er derzeit Stammspieler und kommt auf 19 von 20 möglichen Pflichtspieleinsätzen. In seiner Heimatstadt München durchlief Fein alle Jugendmannschaften.

Quelle: fcbayern.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
38% KAUFEN!
46% BEOBACHTEN!
15% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 27.12.19

    Spielt beim HSV groß auf und hat eine tragende Rolle inne. Falls Hamburg aufsteigt würde ihm wohl ein weiteres Jahr beim HSV in Liga 1 gut tun um dann bei den Bayern voll anzugreifen. Das Potenzial dazu hat der Junge auf jeden Fall.

  • 27.12.19

    "Das ist fein" in 3,2,1 ....

  • 27.12.19

    Ihm mangelst noch an Feinheiten. Ansonsten viel Potenzial

  • 27.12.19

    Das hat der Adrian fein gemacht!

  • 27.12.19

    Warum seid ihr alle so Feinselig

  • 27.12.19

    Der feine Herr Fein ist feiner Kerl.

  • 27.12.19

    Hoffe er wird nicht irgendwann zum FEINdbild...

  • 27.12.19

    1 Kommentar zum Inhalt
    9 (z.T. weniger feine) Kommentare zum Namen

  • 27.12.19

    Interessiert doch eh feine Sau xD

  • 27.12.19

    Wenn Brazzo es schon sagt...dann kommt er sicherlich im Sommer zurück zu Bayern und zwei Wochen später kauft man einen Sechser für 50 Millionen...

    Ach kommt, wenns schon alle machen: Bayerns feine Masche mit den Talenten eben, die Jungs werden gelobt und dann wird ein anderer geholt und erntet die Früchtl. So ein Umgang ist n' Übel wie ich finde...

    • 27.12.19

      Und alle Kunden Disliken wissen aber genau das es so ist ??

    • 27.12.19

      Jeder, der mit "Kunden" ankommt, ist einfach nur dämlich. Sorry, da braucht man nicht mal eine Diskussion anfangen.

    • 28.12.19

      Das Kundengelaber ist genau so bescheuert wie das Gelaber von einigen Verantwortlichen beim FC Bayern. Ich bin ein Roter, schon seit Jahrzehnten, war aber noch nie so genervt von der Vereinsführung wie die letzten Monate. Da läuft einfach so viel scheinheiliges Zeug ab, so viele unlogische Entscheidungen, so viele Aussagen zum Fremdschämen...das bewegt mich dann halt manchmal zu etwas reißerischen Kommentaren wie oben. Mich persönlich nervt die Sache mit Früchtl/Nübel einfach so gewaltig aktuell, dass ich solche Aussagen wie die zu Fein halt auch nicht wirklich ernst nehmen kann...

    • 28.12.19

      Selbst wenn deine Theorie stimmen sollte... Welchen Vorteil/Gewinn hätte Bayern denn bei deinem Szenario? Also, dass sie einen jungen Spieler zurück holen und dem dann 2 Wochen später einen für 50 Mio. vor die Nase setzen..

      Erklär mal...

    • 28.12.19

      Das is glaube ich keine Neuigkeit das Bayern mehr Touristen als Fans im Stadion hat. So ist ja auch die Stimmung da! ?

    • 28.12.19

      @Orakel

      Ist bei jedem Top-Klub (logischerweise) so, dass mehr "Touristen" als echte Fans im Stadion sind, wenn man mal scharf nachdenken würde (,warum das so ist).

      "Schlechte Stimmung" in der Allianz-Arena? Nun ja - Ansichtssache. Bzw. kann man auch den Begriff "Stimmung" schlecht definieren.
      Du klingst jedenfalls wie jemand aus der Fraktion, für die gute Stimmung bedeutet, dass die Ultras 90 Minuten lang jedes Spiel die gleichen Phrasen gröhlen, die man auch noch mit 5 Promille im Gesicht auswendig kann.

      Ich finde z.B. die "Stimmung"/Atmosphäre in den englischen Stadien um einiges mitreißender. Dort gibt es zwar weniger Fan-Kult wie wir ihn kennen, dafür wird jeder Zweikampf, Schuss, usw. vom Publikum spektakulärer kommentiert, das auch noch gerade mal 3m vom Spielfeldrand entfernt sitzt.
      Da ist ein Fußball eben ein Sport-Event und keine Schlacht zwischen Städten/Fanlagern.