Adrián Ramos | 1. Bundesliga

kicker: Ganz oben auf Klopps Liste

11.02.2014 - 12:39 Uhr Gemeldet von: Paderthor | Autor: Dirk Sommer

Laut "kicker" verdichten sich die Anzeichen für einen Wechsel von Adrián Ramos nach Borussia Dortmund immer weiter. Ramos erfülle in idealer Weise das Anforderugsprofil von Jürgen Klopp (Bälle abschirmen, Gegenpressing, Schnelligkeit, Kopfballstärke) und stehe entsprechend auf dem ersten Platz der Wunschliste für die Nachfolge von Robert Lewandowski, der die Borussia in Richtung München verlassen wird.

Auch Ramos selbst präferiere einen Wechsel nach Dortmund, auch wenn es Angebote aus Monaco und von Atlético Madrid gebe.

Quelle: kicker.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 11.02.14

    Passt.

  • 11.02.14

    welch überraschung

  • 11.02.14

    Wäre ein klasse Transfer für den BVB, aber ob er einen Lewandowski ersetzen kann wage ich zu bezweifeln. Da muss meiner Meinung nach trotzdem noch ein Top-Stürmer her.

  • 11.02.14

    kloppo maht das schon - wer hätte gedacht, was eines tages aus lewandowski wird :)

  • 11.02.14

    Wenn noch ein Topstürmer kommt, dürfte man Ramos und Volland aber abschreiben können. Die kommen doch nicht, um als Ersatzspieler eingeplant zu werden.

  • 11.02.14

    Wenn er geht, geht er halt.
    Aber an seiner Stelle würde ich nicht zum BVB wechseln .. wer weiß ob er da weiter macht wo er aufgehört hat?

  • 11.02.14

    @hackepeter verstehe nicht warum man hier wieder mit der alten leier anfangen muss, lass es doch einfach sein...

  • 11.02.14

    oh mann @hackepeter...wie war das nochmal mit den äpfeln und birnen? hertha ist ja ganz klar dortmunds direkte konkurrenz. wenn der bvb jetzt noch an bicakcic dran ist hält man sich auch noch braunschweig beim kampf um die champions league plätze vom hals!

  • 11.02.14

    nur noch mal zum verständnishalber, also ist dortmund der direkte konkurrent von bayern?

  • 11.02.14

    Delapaule, ich glaube du solltest dir noch mal etwas die Historie vor Augen führen. Bayern ist erst ein Mal Meister wieder Meister gewesen nachdem der BvB 2 Mal mit jeweils 10 und 8 Punkten Abstand an der Spitze war. Sogar mein 6-jähiger Neffe weiß, das Dortmund vom Spielermaterial her aktuell die einzige Konkurrenz von Bayern um den Meistertitel ist also spar dich doch solche zynischen Fragen

  • 11.02.14

    das will ich garnicht bestreiten, finds einfach nur wahnsinn wie ironmanni hier mit einer dermaßen hochnässigen art die hertha degradiert! Und man muss einfach sagen das die derzeitige punktedifferenz nunmal etwas ganz ganz anderes sagt. meine aussage war in keinsterweise gegen den bvb gerichtet, ich wollte eher wissen wie ironmanni seine aussage begründet.

  • 11.02.14

    Dortmund ist seit jahren oben dabei und spielt cl. Hertha ist grade aufgestiegen. Wenn der Verein dann selbst nicht realistisch bleibt, gehts ganz schnell nach unten. Und nach nem guten jahr, kommen gerne auch mal schlechte (siehe frankfurt und freiburg), nur dass das bei dortmund in der momentanen kadersituation lediglich bangen um die cl bedeutet. Da muss man ja nicht gleich von hochnäsigkeit sprechen, wenn man hertha aktuell noch nicht als direkten konkurenten sieht.

  • 11.02.14

    Mit Blick auf die aktuelle Tabelle, muss man fairnesshalber sagen, dass aktuell die Hertha eher eine Konkurrenz für Dortmund ist (8 Punkte) als Dortmund es für Bayern ist (17 Punkte). Natürlich muss man dazu sagen, dass Dortmund diese Saison recht oft unter ihren Möglichkeiten gespielt hat und Hertha, eher drüber. Trotzdem sind diese Konkurrenz schwächen Sprüche doch Schwachsinn.

  • 11.02.14

    finde einfach da würde dem ein oder anderen etwas mehr demut ganz gut zu gesicht stehen. aber ok, meine meinung.

  • 11.02.14

    ich habe nicht die hertha degradiert. war nur eine antwort auf das dumme phrasen gedresche von hackepeter. klar schwächt jeder transfer die abgebende mannschaft. den bevorstehenden ramos wechsel aber auf die gleiche stufe wie den von götze und lewandowski zu stellen ist ein erbärmlicher versuch die eigene transferpolitik zu rechtfertigen

  • 11.02.14

    egal, das ganze thema hat hier doch sowieso nichts verloren.

  • 11.02.14

    @Ironmanni der große Obstbauer. Wie Drake schon geschrieben hat ist die Hertha mit nur 8 Punkten hinter den Dortmundern. Dortmund kann sich vergleichbaren Ersatz kaufen, kann das auch eine Hertha????

  • 11.02.14

    Man könnte jetzt behaupten das Dortmund die Konkurrenz schwächen will. Zumindest wäre das jetzt der Aufhänger wenn er zum Fc Bayern wechseln würde.