Aïssa Laïdouni | 1. FC Union Berlin

Laïdouni kann nach Afri­ka-Cup-Aus Heimreise antreten

24.01.2024 - 20:06 Uhr Gemeldet von: Bennet Stark | Autor: Bennet Stark

Die nächste Überraschung beim Afrika-Cup. Nach dem Ausscheiden des Siegers von 2019, Algerien, muss nun auch die tunesische Nationalmannschaft vorzeitig die Heimreise antreten. Aus der Bundesliga betrifft dies den Frankfurter Leistungsträger Ellyes Skhiri sowie Aïssa Laïdouni von Union Berlin.


Beide standen am Mittwochabend Seite an Seite im Spiel gegen Südafrika in der Startelf. Mit einem Sieg hätte sich die Mannschaft in der Gruppentabelle noch an ihrem Gegner vorbeischieben können, doch es fielen keine Tore.

Ob Skhiri wie sein algerischer Teamkollege Farès Chaïbi schon im Ligaspiel gegen Mainz 05 (Freitag, 20:30 Uhr) im Kader der Eintracht stehen kann, bleibt abzuwarten. Für Laïdounis Unioner geht es erst am Sonntag gegen Darmstadt.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,96 Note
4,11 Note
Saison
2020/21
2021/22
2022/23
2023/24
Einsätze
-
-
14
23
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
80% KAUFEN!
8% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!