Alejandro Gómez | 1. Bundesliga

Hertha mit Interesse an Gómez?

22.01.2021 - 15:29 Uhr Gemeldet von: Holzbein Kiel | Autor: Robin Meise

Hertha BSC könnte auf der Suche nach Verstärkung für die Offensive womöglich in Italien fündig geworden sein. Alejandro Gómez soll laut "kicker" und der "Bild" ins Visier des Bundesligisten gerückt sein. Das Boulevardblatt berichtet in diesem Zusammenhang von einer möglichen Leihe des 32-jährigen Offensivspielers.


Sportvorstand Michael Preetz kündigte in der Medienrunde vor dem Duell mit Werder Bremen bereits an, dass es "keine Transfers in der Größenordnung der letzten Transferperiode geben würde." Somit passt ein Leihgeschäft des Routiniers zumindest in die Anforderungen der Hertha, auch wenn sich der Funktionär hinsichtlich dieses Gerüchts im Rahmen der Pressekonferenz nicht konkret äußern wollte.

Laut "kicker" sind neben dem Bundesligisten auch zahlreiche Klubs aus Italien sowie der türkische Erstligist Trabzonspor im Rennen. Gómez selbst wird sich vermutlich nicht zweimal bitten lassen, Atalanta zu verlassen. So wurde der Argentinier im Dezember von Bergamo suspendiert.

Gómez sang Hymne des Gegners auf der Ersatzbank mit

Die Suspendierung erfolgte, nachdem der Routinier zunächst den Anweisungen seines Trainers nicht mehr nachkam. Gian Piero Gasperini wollte seinen Schützling auf dem Flügel einsetzen, was dem Offensivmann, der sich eher als Spielmacher auf der Zehn oder als hängende Spitze sieht, missfiel. Seine Weigerung, diese Position zu bekleiden, führte schließlich zu einer umgehenden Auswechslung.

Nach diesem Vorfall fand sich Gómez nur noch auf der Ersatzbank wieder. Im Aufeinandertreffen mit Juventus Turin sang der argentinische Nationalspieler schließlich die Hymne des Gegners mit, was sein endgültiges Ende bedeutete. Trotz allem ist seine Quote vielversprechend. So stehen für den Angreifer in 252 Pflichtpartien für Bergamo 59 Tore und 71 Vorlagen zu Buche.

Das Vertragsverhältnis zwischen Gómez und Atalanta Bergamo ist noch bis Sommer 2022 datiert. Seit dem 20. Dezember stand er aufgrund seiner Fehltritte nicht mehr im Kader der Italiener.

Quelle: kicker.de | bild.de | Pressekonferenz

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
78% KAUFEN!
5% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.01.21

    Klar, wie wärs noch mit Salah?

  • 22.01.21

    Messi sicherlich auch ne Option für die Hauptstadt....

  • 22.01.21

    Ronaldo vielleicht auch bald?

  • 22.01.21

    Der Typ ist viel zu gut um zur Hertha zu gehen

  • 22.01.21

    😂😂😂als wenn

  • 22.01.21

    Hauptsache Piatek haut dann ab

  • 22.01.21

    Kann ich mir eigentlich so garnicht vorstellen,aber krass was mit ihm passiert ist sonst kam immer nur 3erpack hier Topleistung da ...zweifellos ein mächtiger Spieler

  • 22.01.21

    Hertha is derart uninspiriert bzgl Transfer(Ideen)
    Oh, Ein suspendierter Topspieler einer CL Mannschaft
    Fragen wir mal nach....
    Anstatt sich nach Entwicklungsfähigen junges Spielern umzusehen...

    • 22.01.21

      alter... macht ihr euch eigentlich auch mal Gedanken oder haut ihr einfach nur Stammtischparolen raus?

      Was hilft uns bitte im derzeitigen Abstiegskampf "junge entwicklungsfähige Spieler", wenn man in seinem jetzigen "Spielsystem" maximal bis an die Strafraumgrenze kommt, den Ball nicht aufs Tor kriegt und sich dann nen Konter fängt und zusammenfällt?

      Papu Gomez könnte in jedemfall der Dosenöffner für solche Spielsituation sein.

      Und wenn du gegen Hoffenheim das 1:0 machst fällst du auch nicht so zusammen. Wir haben einige wenige kurzfristige Probleme und eine große (lange... Wortwitz) Probleme.

      Kurz sollte Gomez nahezu die Beste Option sein.

    • 22.01.21

      Sorry
      Köln Bielefeld Mainz Schalke wird Hertha immer hinter sich lassen

    • 22.01.21

      hoffentlich. wenn wir dann auch noch die vetternwirtschaft um gegenbauer+preetz hinter uns lassen können wäre das ein traum

    • 22.01.21

      Zeigt dennoch nur, dass Herthas Scoutingabteilung für den Müll ist. Kann mich an keine Fußballmannschaft erinnern, die durch kostspielige Transfers innerhalb kürzester Zeit erfolgreich geworden ist. Eher im Gegenteil.

      Daran wird halt auch wieder sichtbar, dass Preetz ein unfähiger Manager ist, der damit überfordert ist, mit den neu gewonnenen Mitteln erfolgreich zu arbeiten.
      Investitionen in professionelle Mitarbeiter mit Sachverstand und eine national wettbewerbsfähige Scoutingabteilung würden Hertha sicherlich in absehbarer Zeit eher erfolgreich werden lassen, als kostspielige Transfers.

      Kurzfristig wahrscheinlich aber auch erst mal ein absehbares Ende von Erfolglosmanager Preetz.

      Davon abgesehen sollte vor allem die Verstärkung der Außen Priorität haben. Das würde auch die Schlagkraft von Cordoba und Piatek erhöhen.

    • 22.01.21

      @Oneberlin grundsätzlich hast du Recht, aber wenn man mal ehrlich ist, brauch Hertha keinen Gomez im „derzeitigen Abstiegskampf“.

      Denn Qualität ist nicht das Problem dieser Truppe, sondern der Trainer bzw. Allgemein die schlechte Kaderzusammenstellung.

      Du hast 3 Mittelfeldspieler mit Darida, guedouzi und tousart, die Startelfspieler sind, aber von ihrer Ausrichtung ( außer Darida) grundsätzlich tiefer stehen.
      Technische Qualitäten hin oder her, aber du kannst Spieler nicht ohne Grund aus ihren bevorzugten Rollen reißen.

      Guendouzi macht das ganz gut, aber wenn ich mir die besten Spiele von ihm bei Arsenal vor Augen führe, war er stets der Verbindungsspieler zwischen Defensive und Mittelfeld und nicht Defensive und Offensive. Diese halblinke Rolle die er unter Labbadida teilweise gespielt hat, muss man mir erstmal erklären.

      Dazu die Offensive um piatek, Córdoba, Cunha, lukebakio & co.
      Da kann man mir keiner sagen, dass man da noch einen gomez bräuchte. Was man braucht ist mal irgendeine Form von Spielprinzip bzw. -Philosophie.

      Habe cor paar Wochen unterm Hertha thread mal geschrieben, dass ich finde, dass Hertha weniger spielidee als jeder andere bundesligist hat und ich so Mut für meine arminen bekomme. Seitdem hat sich nichts, überhaupt gar nichts, verändert. (Glaube das war nach dem Mainz spiel)

      Labbadia muss raus (und preetz evtl. Auch). Am besten dardai zurückholen. Wenn man Verstärkung benötigt, dann evtl. Auf den defensiven Aussenverteidiger-Positionen.

      Aber auch einen Gomez zu holen ( zumal er wohl kaum zu Hertha wechseln wird), wäre einfach nur Beweis für dieses mangelhafte „Projekt“, das Hertha da am laufen hat.


      Dass man sich nach Klinsmann noch lehmann ins Boot geholt hat, zeigt eigentlich nur von der absoluten Kompetenz der „Investoren“. Jeder der lehmann man mal als „Experten“ gesehen hat, bekommt ein richtiges Verständnis davon was „Stammtischparolen“ sind.

  • Wlorian Firtz
    2 Fragen 1 Follower
    Wlorian Firtz
    22.01.21

    Der kommt, ist 2 Wochen in Berlin und bereut dann alles

  • 22.01.21

    Wir denke ich nur rotieren mit Cunha, dass der nicht so viel auf die Leiste bekommt.

  • 22.01.21

    insbesondere charakterlich passt er anscheinend gut in das homogene und stabile Teamgefüge der Hertha

  • 22.01.21

    Hertha hat ein absolutes Überangebot an zentralen Spielern...die brauchen einen Flügelspieler und Preetz denkt sich:
    ja klar, lass uns doch einen Spieler holen, der im Zentrum seine Klasse hat und sich weigert auf dem Flügel zu spielen!
    It's a Match!

    • 22.01.21

      Achja? Wieviele Spiele über 90min haste dir von Hertha angetan?

      Hertha fehlt kein Flügel oder Zentraler Stürmer, Hertha fehlt wer, der mal die Abwehr über oder umspielt, so dass du nen Ball aufs tor bekommst. Egal wo du Cunha grad hinschiebst, fehlt an anderer Stelle jemand.

    • 22.01.21

      Hertha fehlt definitiv ein Flügelspieler. Keiner da der Flanken schlagen kann, keiner der mal nach innen zieht an der Grundlinie und was draus macht. Halbhohes gebolze auf den Gegner ist an der Tagesordnung.

      Mit Sicherheit braucht man auch jemanden der solche Bälle reinmacht aber aktuell spielt Cunha oder Guendouzi gefährlich über die Grundlinie und die sind beide sicher keine Flügelspieler. Lukebakio sucht nach seiner Form und ansonsten kommt nur Mist.

      Ich verstehe was du meinst aber wenn was fehlt, dann einer der Flanken schlagen kann oder gefährlich reinkommt und dann mal ablegt auf Cunha oder Konsorten.

    • 22.01.21

      Hertha fehlt definitiv 1-2 Flügelspieler

    • 22.01.21

      Wir spielen hier kein FIFA, wo du einen RS/LS mit 99 Pace hinstellst und dann wird das schon!

      Die Spieler sind nicht allesamt das Problem! Es gibt nicht immer Ribery+Robben. Es fehlt einer. Es fehlt ein Spieler der die Bälle von Guendozi oder Darida zum Abschluss bringt.

      es kommt einem vor, als wenn hertha immer in unterzahl spielt da vorne. einer, der sich mal ein herz nimmt, einer, der andere in szene setzt.

    • 22.01.21

      Das wir hier nicht über FIFA reden ist mir klar, deine Behauptungen hat auch niemand aufgestellt aber das von dir beschriebene Problem der scheinbaren Unterzahl wäre mit einem Flügelspieler mit Tempo und knackiger Flanke oder mal gefahrvoll zwei, drei Spieler an der Außenlinie binden gelöst.

      Jemand wie Cunha oder Guendouzi können das aber fehlen dann in der Mitte anspielbereit und Leute wie Cordoba oder Piatek könnten Flanken reinmachen oder den Pass nehmen, wenn denn Pässe kommen würden oder Flanken vernünftig fliegen.

      Die Gefährlichkeit nach Eckbällen und Freistößen (Null Tore nach Standards) zeigen wie wichtig jemand mit guter Flankenfähigkeit wäre.

      Die Bälle von Guendouzi und Darida kommen eben in den letzten Spielen nicht. Die Laufwege vorne sind m.M.n gar nicht unbedingt das Problem sondern eher die Pässe. Noch einer der vorne verhungert, kann Hertha so gar nicht gebrauchen.

      Ich gebe dir aber absolut recht beim Knipserproblem. Wenn mal ein Pass von der Seite durchkommt, steht kaum einer richtig oder kann den Fuß mal reinhalten aber bei 90% schlechten Pässen in den Zehner ist das auch wie Roulette spielen.

    • 22.01.21

      Plot Twist: one berlin ist Bruno Labbadia.

    • 22.01.21

      Abgesehen davon, dass Hertha ordentliche Flankenspieler gut zu Gesicht stehen würden, sollte man diese Leihe auf jeden Fall realisieren, wenn es denn irgendwie möglich ist. Ich selbst als Hertha Fan sage nämlich auch, dass er zu gut für die Trauerspieler der letzten Wochen ist.

  • 22.01.21

    Lieber Peniel Mlapa holen

  • 22.01.21

    Und das ist der Unterschied zwischen Hertha und beispielsweise Leipzig, Beide haben sehr viel Geld zur Verfügung... Leipzig investiert das Geld klug in Talente hat überragende Mitarbeiter und Scouts. Hertha kauft wild durcheinander ein und keine Ahnung was die scouts drauf haben

    • 22.01.21

      Ja bitte. Noch mehr Schwachsinnsvergleiche. Ich finde auch, dass Turkgucu München im Vergleich zu Manchester City mies aussieht, kack Arbeit die die da machen!

      Muss man jetzt hier echt das Modell Leipzig mit Invest in Infrastruktur, Spielsystem/Kultur über 3 Ligen und Jahre hinweg mit mehreren Aufstiegen, gewachsenen Strukturen & Spielern mit ~10 Monaten Tennor Invest, festgefahrenem Vorstand / Management / Vereinsstrukturen bei Hertha BSC vergleichen?

      Leipzig hat von anfang an ein quasi ungeschriebenes Blatt über Jahre mit kompetenten Leuten geformt. In welcher Form willst du das mit Hertha BSC zZt vergleichen? Ist das wirklich dein ernst?

    • 22.01.21

      Hertha hat in einem Jahr 130 Mio ausgegeben und steht fast auf einem Abstiegsplatz???? Willst du sie wirklich noch schützen ? Ich kritisiere die Transferpolitik von Hertha die einfach Katastrophal ist (Löwen, ascasibar, Lukebakio, Zeefuik, Piatek) und Leipzig schafft es Leute wie Upamecano oder Mukiele für wenig Geld zu holen und aufzubauen zu Top Spielern.

    • 22.01.21

      Du hast es immer noch nicht verstanden!

      Du vergleichst ein weisses blatt Papier mit Geld und Zeit mit einer vollen Tageszeitung mit Geld und keiner Zeit!

      Geld in eine Komfortzone zu pumpen und hoffen, dass sich schnellstmöglich was ändert ist etwas anderes, als Geld in ein Projekt zu pumpen, welches nach Strich und faden von Kompetenz geplant und angelegt ist.

      Du kannst die Transferpolitik sicher kritisieren aber niemals mit RB Leipzig vergleichen. Es gibt keine Gemeinsamkeiten.

    • 22.01.21

      Dann schau dir halt Gladbach an, die noch vor ein paar Jahren zwischen erster und zweiter Liga gependelt sind und durch den günstigen Einkauf und dann teureren Verkauf dieser Spieler Kapital akkumuliert haben, das dann zur Verbesserung des Kaders genutzt wurde. Dies alles auf Grundlage professionellen Scoutings.
      Wenn man langfristig oben angreifen will braucht man vor allem ein professionelles Vereinsumfeld und Leute mit Know-How. Sowas ist ein Langzeitprojekt und läuft nicht im Hau-Ruck-Verfahren.
      Hertha hatte mit dem Geld tatsächlich eine einmalige Chance den Verein nach vorne zu bringen und hat es dank Preetz anscheinend überragend vermasselt und sich zum Gespött der Liga gemacht. Ein bisschen wie ein wenig gebildeter Mensch der plötzlich im Lotto 40 Millionen Euro gewinnt und die Kohle innerhalb von 5 Jahren für schnelle Autos, Koks und Nutten verzockt.

  • 22.01.21

    [Kommentar gelöscht]

  • 22.01.21

    Kann ich mir sehr gut Vorstellen, wenn man so ein System wie Frankfurt spielt, aber nur dann mit einer Spitze. 3 Innenverteidiger sind ja da, doppel 6 kein Problem... Die außen Darida und Mittelstädt und dann hinter der Spitze das Herz der Mannschaft 👌😅 aber schwer vorzustellen das er nach Berlin möchte

  • 22.01.21

    Oneberlin leider wird hertha mit so einer transfeepolitik absteigen. Die braucht man eh nicht in der BL.....

    Union Berlin soll ne starke Mannschaft sein. Da kann man sicher Fan werden.. :)

    • 22.01.21

      Möglich. Gibt zum glück zzt noch Schlechtere in der Liga. Abstiegskampf läuft jetzt defnitiv erstmal nen Paar Wochen.

      Und wer wen in der Buli braucht entscheidest nicht du. Union hat nen Lauf und macht viel gutes in den letzten 17 Spielen.

      Wenn man auf ein zweites St. Pauli aka "wir sind ja so besonders, bodenständig und einfach anders" steht viel Spass in Köpenick.

      Der Rest Berlins hofft auf kompetentes Personal in Charlottenburg...

    • 22.01.21

      [Kommentar gelöscht]

  • 22.01.21

    Die setzen Cunha auf den Flügel, weil sie ohne 10 spielen bzw dort ein Überangebot haben und wollen dann einen verpflichten, der sich weigert woanders als auf der 10 zu spielen.... Wenn der Transfer wirklich passiert, dann wär das ein Armutszeugnis für Trainer und Sportliches MGMT

    • 22.01.21

      hey. Wir haben keinen 10er. Wir haben einen 6er und nen haufen 8er.

      Am ehesten passt ein Cunha auf die 10.

      Wenn du Cunha auf den Flügel schiebst, Gomez auf die 10, vorne je nach Gegner Piatek/Cordoba und ein Lukebakio auf dem anderen Flügel seine Form aus 2018 in der Allianzarena wieder findet wäre das schon mal was.

  • xkleinerFeigling
    1 Frage 0 Follower
    xkleinerFeigling
    22.01.21

    Es ist so geil wie das Sportmanagement von Hertha in einer Traumwelt lebt... Wer von den ganzen großen Namen an denen sie dran waren ist denn gekommen? Richtig. Keiner!

    • 22.01.21

      An welchen „richtig großen Namen“ waren wir denn offiziell dran?

      Oder meinst du die Presse, die Verbindungen herstellt?

      Ich glaub Xhaka (ist der so richtig groß?) war was vermessen... aber sonst?

      Erleuchte uns, am besten mit Clubzitaten. Danke!

  • 22.01.21

    Meine Fresse, ich hab noch nie gesehen, wie sich ein Fan durch jeden Kommentar so geil hat triggern lassen wie „oneberlin“ 😄

  • 22.01.21

    15. > CL

  • 22.01.21

    Vllt sollte Berlin auch anfangen, alte Spieler zurück zu holen.

    Dieses Transfermodell ist gerade scheinbar angesagt 😂

    Oder endlich einfach Bruno vor die Tür setzen. Dann läufts auch wieder 😅