Alexander Nübel | FC Bayern München

Nübel-Seite dementiert Ver­handlun­gen mit Union Berlin

04.05.2021 - 11:40 Uhr Gemeldet von: 05kigge | Autor: Kristian Dordevic

Es fällt allmählich schwer zu überblicken, wo überall Alexander Nübel als Kandidat gehandelt wird. Beim FC Bayern kaum gefragt, forciert der Spieler beziehungsweise dessen Management seit einiger Zeit eine Ausleihe. Das soll nach wie vor der Fall sein, auch wenn der Keeper vorher mit dem künftigen Trainer Julian Nagelsmann reden möchte.


Derweil ist die Liste der kolportierten Interessenten scheinbar angewachsen. Neuester Eintrag für eine kurze Zeit: Union Berlin. Laut Bild-Informationen sind die Eisernen heiß auf die Münchener Nummer zwei. Gespräche sollen schon stattgefunden haben. Es gehe um ein zweijähriges Leihgeschäft.

Das wurde von Berater Stefan Backs umgehend dementiert. „Ich habe mit niemanden von Union verhandelt oder gesprochen, da ist nichts dran“, wird er von Sky zitiert. Es werde Nagelsmanns Signal abgewartet. Stellt der neue Coach Spielzeit in Aussicht, bleibe Nübel, ansonsten werde das Unterfangen Leihgeschäft in Angriff genommen.

Nübel mit erst drei Einsätzen für die Bayern-Profis

Nübel hat in München noch Vertrag bis 2025. Bisher war es um seine Perspektive im Bayern-Team aber schlecht bestellt, an Manuel Neuer führte kein Weg vorbei. Ob sich das unter Nagelsmann ändert?

Der 24-Jährige durfte nach seinem Wechsel vom FC Schalke vor knapp einem Jahr erst dreimal für die Profis ran, in der Bundesliga aber noch gar nicht. Eine Weiterentwicklung ist so kaum möglich. Vor diesem Hintergrund ist der Drang nach einer Luftveränderung (zwecks Spielpraxis) gewachsen.

Monaco, Dortmund und Leipzig in der Gerüchteküche

Bayerns Ersatztorwart wurde vor einigen Wochen zunächst mit der AS Monaco in Verbindung gebracht. Dort arbeitet Paul Mitchell als Funktionär, der bereits zu seiner Zeit bei RB Leipzig Gespräche mit Nübel geführt haben soll.

Außerdem tauchte Borussia Dortmund in der Gerüchteküche auf und selbst Leipzig wird in der Branche als Möglichkeit genannt, wir der kicker erst kürzlich schrieb.

Der BVB ist dem Vernehmen nach auf der Suche nach einer neuen Nummer eins. Und um Péter Gulácsi, Stammtorhüter der Roten Bullen, ranken sich Abschiedsgerüchte. Er ist unter anderem ein Anwärter in Dortmund.

Was Nübel betrifft, ist es den Bayern laut Bild lieber, wenn er in der Bundesliga bleibt. Der Spieler selbst wolle auf jeden Fall spielen, am besten auch international.

Quelle: twitter.com | bild.de | kicker | twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,50 Note
3,31 Note
3,58 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
1
18
26
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
45% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
45% VERKAUFEN!