Alexander Schwolow | FC Schalke 04

Schwolow wechselt leihweise zum FC Schalke 04

15.06.2022 - 16:46 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Der FC Schalke hat mit Blick auf die kommende Saison Planungssicherheit, was die Torhüterposition betrifft. Alexander Schwolow wechselt für ein Jahr auf Leihbasis von Hertha BSC nach Gelsenkirchen. Über die weiteren Modalitäten vereinbarten alle Parteien Stillschweigen. Laut Medienberichten besteht keine Kaufoption.


„Mit Alexander haben wir einen erfahrenen Keeper für uns gewonnen, der unserer Mannschaft Stabilität verleihen wird. Er hat auf all seinen bisherigen Stationen bewiesen, welche Qualität in ihm steckt“, sagt Rouven Schröder, Sportdirektor beim FC Schalke 04. „Wir sind davon überzeugt, dass er unser Torwartteam verstärken und dazu beitragen wird, unser Ziel in der kommenden Saison zu erreichen.“

Interessant: Schwolow, der bei Hertha BSC einen gut dotierten Vertrag besitzt, verzichtet laut Schröder „auf viel Geld. Er hat uns in den Gesprächen glaubhaft vermittelt, dass für ihn die sportliche Perspektive absolute Priorität besitzt“.

Cheftrainer Frank Kramer stellte klar, dass Schwolow der neue Stammkeeper wird. „Als wir über die Besetzung der Torhüterposition gesprochen haben, waren wir uns einig, dass Alexander alle Eigenschaften mitbringt, auf die wir bei einer Nummer eins Wert legen. Alex passt hervorragend zu uns und in die Mannschaft.“

Quelle: schalke04.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,15 Note
3,38 Note
3,56 Note
4,50 Note
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
24
26
25
1
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
69% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 15.06.22

    Dass ers draufhat hat er schonmal bewiesen, und so großen Spielraum hat Schalke leider auch nicht, also ist das schon ein guter Transfer fürs Tor 🤷‍♂

    • 15.06.22

      Mit der Begründung kann man auch Ralle spielen lassen.
      Sein höchstes Niveau hat Schwolow nie erreicht.

    • 15.06.22

      Doch, bei Freiburg war er sehr stark

    • 15.06.22

      [Kommentar gelöscht]

    • 15.06.22

      @Rainer Callmund, der hat jetzt in seinem Leben genügend Chancen bei Schalke erhalten, hat sie nie nachhaltig ergriffen, irgendwann ist dann halt auch mal gut mit Ralle...

    • 15.06.22

      @dings Fährmann war zwischen 2013 und 2018 Schalkes Nummer 1 in Liga und CL und hat diese Rolle herausragend gemeistert. Bis er sich Ende 2018 verletzt hat und nie wieder richtig in Tritt kam (damals unter Tedesco). Dort wurde er dann durch Nübel ausgetauscht.

    • 15.06.22

      Ralle ist nicht mehr der alte - leider. Er fällt wie eine Bahnschranke und ist sehr unbeweglich. Seine Zeit ist vorbei. Neben dem Platz kann er aber etwas im Teamspirit bewirken; und das ist auch die ihm zugedachte Ralle.

    • 15.06.22

      @dings ich meine doch überhaupt nicht dass Ralle spielen sollte! Das wäre doch fahrlässig. Das Beispiel soll nur das einzige Argument, welches für Schwolow spricht („vielleicht erreicht er ja wieder seine Form von vor X Jahren“) entkräften.

    • 16.06.22

      Rainer Callmund, gönn dir mal wieder einen ordentlichen Sonntagsbraten, dann läufts auch mit der Logik besser!

  • 16.06.22

    guter Deal! sehr guter Mann

  • 16.06.22

    Denkt ihr Schwolow bleibt über das hinaus auch auf Schalke ?

  • 15.06.22

    Irgendwie bin ich fassungslos über das Finanzgebaren von Bobic. Ist Hertha etwa der große Geldgeber für andere Vereine?

    Schwolow ist kein schlechter Torwart, deshalb legte Hertha um die 7 Millionen hin, um ihn von Freiburg loszueisen. Jetzt gibt es ein kleine Leihgebühr, wenn er versagt, kommt er zurück wie

    Lukebakio, den Hertha für 20 Millionen kaufte und dann an Wolfsburg ausgeliehen hat.

    Oder wie Alderete, Dilrosun, Löwen, Piatek, Redan und Zeefuik. Hertha zahlt die großen Summen und die anderen leihen für schmales Geld.

    Bobic, nicht die Spieler ausleihen, die man nicht mehr braucht, sondern verkaufen. Dafür aber müssen unbedingt Dardai und Torunarigha weiter bei Hertha bleiben. Da geht auch, wenn man endlich mit den Abgängen Geld machen würde.

  • 15.06.22

    ,,[...] Er hat auf all seinen bisherigen Stationen bewiesen, welche Qualität in ihm steckt."

    Auf all seinen Stationen? Nein! Ein von Dilettanten runtergewirtschafteter Sport-Club hat es irgendwie geschafft, aus einem guten den schlechtesten BuLi-TW zu machen.

  • 15.06.22

    Schnäppchen Jagd geht weiter 💪🏻

  • 15.06.22

    Wird er Nummer 1 auf Schalke?

  • 15.06.22

    Jetzt kommt Timo Horn

  • 15.06.22

    Absolut frech was hier gegen Schwolow kommentiert wird. Möchtegern Kickbase Experten denken wirklich nur an Kickbase Punkte und vergessen alle dass er bei Freiburg ÜBERRAGEND war. Bei Hertha läuft halt eben wenig richtig, ich nehme es ihn nicht übel, dass es da nicht geklappt hat. Super Transfer von Schalke.
    Wer mir da widerspricht kann Minigolf spielen gehen

    • 15.06.22

      Dann gehe ich Minigolf spielen

    • 15.06.22

      Schließe ich mich an, Clems

    • 15.06.22

      "Bei Hertha läuft halt eben wenig richtig"

      Ob dann Schalke die richtige Adresse ist?

    • 15.06.22

      Da hat Jonne nicht ganz unrecht, zumindest ist es aber ein Neuanfang

    • 15.06.22

      @JohnLuther Schalke ist nie die richtige Adresse

    • 15.06.22

      Der wird besser sein als bei der Hertha. Wie jeder der geht...

    • 15.06.22

      warum ist der hate gegen minigolf so groß? Ist doch n geile Sache 😅

    • 15.06.22

      Ich stimme zu, will aber trotzdem Minigolf spielen. Einfach ein geiles Hobby!

    • 15.06.22

      Als Hobby würde ich es nicht bezeichnen, jedoch macht Minigolf schon spass

    • 15.06.22

      Na ich denke es kommt auf die Definition des Wort Hobbys an. Ich definiere Hobby als eine Freizeitaktivitätit der ich gerne, wenn auch nicht allzu häufig im Jahr, nachgehe.

    • 15.06.22

      Schwolow und Minigolf ist damit klar

    • 16.06.22

      So gut von den Zahlen ist er aber auch nicht und trotzdem denke ich, dass es keine schlechte Verpflichtung für Schalke ist. Man muss einfach realistisch sein mit der Erwartungshaltung gegenüber einem Aufsteiger, auch wenn dieser Schalke 04 heißt.

      Quelle zum unteren Text: https://www.createfootball.com/2021/03/goalkeeper-performance-analysis-2020-3/

      "Alexander Schwolow (28), Gewinner des goldenen Handschuhs (Auszeichnung für den besten Torhüter der Bundesliga) in der Saison 2017/18 wechselte im Sommer 2020 mit vielen Vorschusslorbeeren für marktwertgerechte 7 Millionen Euro vom SC Freiburg zu Hertha BSC Berlin. Im Jahr 2020 absolvierte er insgesamt 29 Bundesligapartien, 16 davon im Breisgau und die restlichen 13 Spiele im Tor der Hertha – performte bei beiden Stationen im abgelaufenen Kalenderjahr deutlich schwächer als gewöhnlich.

      Schwolow besitzt mit einer Opponents‘ xG conversion in Höhe von 1,1 im Jahr 2020 einen im europäischen Vergleich unterdurchschnittlichen, aber im internen Bundesliga-Vergleich durchschnittlichen Wert. Jedoch hielt er nur 68 % der Schüsse auf sein Tor, die mit einem xG-Wert von 0,06 vergleichsweise sehr einfach waren. Seine Fehlerquote ist dementsprechend höher als bei anderen Keepern im Ranking. Deutlich wird das vor allem bei seinem stopped shots Wert von 20 % und seinen gehalten close- und mid-range shots von 38 % bzw. 68 % – extreme Underperformance.

      Einige Defizite, die einen Torwartwechsel zu Beginn des Trainer Engagements von Pal Dardai bei der Hertha nach sich zogen. Jedoch betonte Dardai, dass Schwolow derzeit kein „Torwartglück“ innehabe und ihm die Zukunft im Tor der Hauptstädter gehöre – stand heute keine gute Idee."

    • 16.06.22

      In unserem Torwartranking landete Schwolow in der Differenz von xGoT - Tore zugelassen, auf den unteresten Plätzen. Interessanterweise war Florian Müller einer besten, während der Rückrunde bei Freiburg, nur um dann bei Stuttgart auch auf die letzten Plätze zu rutschen. Vielleicht ist Freiburg ein sehr gutes Pflaster für Keeper, haben schon im Podcast drüber gesprochen.

    • 16.06.22

      Jetzt wo Kronenberg zum DFB gewechselt ist werden wir sehen ob es ein Freiburg-Effekt oder ein Kronenberg-Effekt war

  • 15.06.22

    Fühl ich irgendwie nicht

  • 15.06.22

    Viele vergessen hier glaube ich, dass Schwolow vor 2 Jahren noch ein durchaus solider Torwart bei Freiburg war… klar war er bei der Hertha mehr als unglücklich aber das ging ja nicht nur ihm so sondern gefühlt dem ganzen Kader. Glaube er könnte eine positive Überraschung werden

    • 15.06.22

      Selbes kann man über Ralle sagen.

    • 15.06.22

      Also wer Ralle im Tor sehen möchte, hat es ja leider mal so gar nicht verstanden.

    • 15.06.22

      Auch wenn du's noch 50 Mal schreibst, wird das nicht besser @calle

    • 15.06.22

      Ajo Fährmann - stell doch direkt Langer rein mit einem Bein

    • 16.06.22

      @Rainer Calmund selbiges kann man eben nicht über Fährmann sagen. Der hat nämlich vor 2 Jahren schon keine große Rolle mehr gespielt da hier Nübel meistens im Tor stand 🌚 sollte man als Schalke fan(?) eigentlich wissen

    • 16.06.22

      @Rehakles

      Ist nur meine bescheidene Meinung, aber ich glaub eher, DU vergisst hier was. Oder besser gesagt: jemanden. Nämlich Andreas Kronenberg. Schau dir mal die Freiburger Torhüter der letzten Jahre an, da kannste nehmen wen du willst - Bürki, Müller, Schwolow oder jetzt eben Flekken. Die sind alle durch Kronenbergs Torwarttraining gegangen, haben in Freiburg alle durch die Bank gut bis sehr gut performt und nach ihrem Wechsel dann nicht mehr an ihre frühere Form anknüpfen können. Flekken in letzterem Fall natürlich noch nicht, denn der spielt ja noch im Breisgau. Für mich persönlich einer DER Torwarttrainer, den sich Flick völlig zurecht für seinen DFB-Staff geholt hat, und der eigentliche X-Faktor im Freiburger Tor.

    • 16.06.22

      @Rehakles, danke erstmal dass du scheinbar als einziger hier verstanden hast was ich gemeint habe und dass ich nicht fordere dass Fährmann im Tor steht.
      Ich weiß natürlich dass die gute Form bei Ralle eher so 4 Jahre her ist und bei Schwolow „nur“ 2. Aber das Prinzip bleibt ja das selbe. Die Leute, die den Transfer für gut halten sagen, es könnte ja wie von Geisterhand passieren, dass Schwolow plötzlich wieder seine alte Form hat. Und das gleiche könnte halt theoretisch wie durch ein Wunder auch bei Ralle passieren. Auch wenn es da natürlich noch unwahrscheinlicher ist.

    • 16.06.22

      @Raven, guter Punkt wobei Baumann bei Hoffenheim jetzt auch keinen schlechten Job macht:) aber bei Schwolow und auch bei Müller kann ich dir da nur Recht geben!

    • 16.06.22

      @Rainer Callmund ja ich glaube einige haben deine Aussagen hier falsch interpretiert. So wie du es hier schreibst gehe ich da voll mit!

    • 16.06.22

      @Rehakles

      Da bin ich absolut bei dir, Baumann ist kein Schlechter. Es geht mir hierbei aber auch gar nicht darum, die Freiburger Keeper per se abzukanzeln, sondern darum den positiven Effekt Kronenbergs herauszustellen. Ich find's jedenfalls auffällig, wie oft die ehemaligen Freiburger Torhüter an Glanz einbüßen, sobald sie wechseln. Der scheint da echt viel richtig zu machen.

  • 15.06.22

    Bin allgemein etwas fassungslos gerade.

    Da jammern und meckern Schalker ernsthaft über diese Verpflichtung?

    Auch wenn jetzt einige wieder kommen „uND dAs Von EiNEm HerThA FAn“…

    Was denken einige, in welcher Position sich S04 befindet? Immer noch nicht geerdet???

    Vor einem Jahr Tasmania Berlin like abgesoffen, mit viel guter Jugend forscht Arbeit in Kombi mit Transfers wie Terrode aufgestiegen, Gehaltsobergrenze eingeführt, trotzdem nahezu pleite. Das dauert Jahre zu gesunden.

    Aktuell dazu nahezu Abstiegskandidat Nr. 1 als Aufsteiger.

    Ihr glaubt doch nicht ernsthaft, dass da ein Ortega kommt? Das halte ich ja nichtmal bei uns für wahrscheinlich.

    Also bleibt doch mal aufm Teppich. Schwolow ist für Schalke eine top Verpflichtung.

    Der Keeper ist manchmal die ärmste Sau. Lasst euch nicht von der Zeit bei uns im Chaos blenden.

    • 15.06.22

      Nein nein nein, Schwolow ist für mich wirklich die denkbar schlechteste Lösung.
      Ortega wäre natürlich Traum gewesen - aber ok, war unwahrscheinlich.
      Trotzdem wären etliche Keeper möglich gewesen, die deutlich besser sind. Schuhen als Darmstadt und Drewes aus Sandhausen zB haben mir letzte Saison sehr gut gefallen.
      Schwolow gehörte die letzten 2 Jahre zu den schlechtesten Keepern in der Bundesliga (und kommt mir jetzt nicht mit der Freiburger Zeit, wenn es danach geht wie gut man zu seiner besten Zeit war kann auch Ralle spielen).
      Der Torwart ist für einen Aufsteiger eine absolute Schlüsselposition, das muss normalerweise einer der 3,4 besten Spieler im Kader sein.
      Dazu kommt die Sache mit dem geplatzten Wechsel vor 2 jahren. Auch wenn er da wohl nichts für konnte hat das einfach das komplette Umfeld negativ im Hinterkopf. Und das erhöht den Druck auf ihm, was gerade im Tor ein weiteres großes Problem ist.

    • 15.06.22

      @oneBerlin ich stimme dir in allen Punkten zu. Allerdings sehe ich Schalke nicht als Abstiegskandidat No 1. Das Team ist seit letzter Saison sinnvoll zusammengestellt. Die haben gute Charaktere im Team. Das Schalke von vor 2 Jahren existiert nicht mehr. Das waren sich selbstüberschätzende Schönwetterfussballer. Die Außenpositionen waren vollkommen blank. Die Kaderplanung war die größte Katastrophe der Bundesligageschichte. Wer nochmal auf die Idee kommen sollte einen Reschke oder Schneider zu beauftragen, der ist wahnsinnig ;-)

  • 15.06.22

    Da hört man förmlich den Knall der geplatzten Schalker Phantasien von Ortega

  • 15.06.22

    Warum der hate gegen Schwolow? War er wirklich so kacke bei Hertha?

  • 15.06.22

    Wieso kann Werder so viele geile (ablösefreie) transfers machen und Schalke macht zumindest nominell maximal mittelmäßige Transfers..

    • 15.06.22

      Welche sind das bei Werder?

    • 15.06.22

      "So viele"? Werder hat Pieper und Stark geholt. Das wars.

      Schalke hat folgende Transfers getätigt:

      - Mollet (Extrem vielseitiger und erfahrener Spieler) -> 500k bei Mw. 6 Mio. laut TM
      - Krauß (Sehr talentierter U21 Nationalspieler) -> Leihe mit K.O.
      - Greiml (Extrem talentierter, junger Spieler mit EL Erfahrung) -> Ablösefrei
      - Tobias Mohr (Schneller, intelligenter, Flanken- und abschlusstarker Außenspieler) -> 1 Mio.

      Dazu kommen noch weitere. Nur, weil Pieper und Stark einen Namen für dich haben darfst du nicht vergessen, dass beide von einem Kellerverein kommen. Pieper ist mit Bielefeld abgestiegen, Stark konnte mit Hertha nach einer Katastrophensaison mit einem Tor in der Relegation die Klasse halten. Auch diese beiden haben mit dazu beigetragen wo ihre Ex-Vereine stehen.

    • 15.06.22

      Stark ist einfach genau der gleiche Spieler wie Schwolow auf ner anderen Position, hat zum Ende der Saison nicht mehr gespielt in ner Mannschaft die fast abgestiegen ist

  • 15.06.22

    Hoffentlich bekommen sie den Schwolow von Freiburg und nicht von Hertha…

  • 15.06.22

    S04 hat wieder Bock auf Abstieg

  • 15.06.22

    Abstimmung des Tages, jetzt wo Schwollig weg ist:

    Christensen nun SAFE NUMMER 1 BEI HERTHA???

  • 15.06.22

    Puh, schon enttäuschend.

  • 15.06.22

    Oh man 🤕

  • 15.06.22

    Machs gut 👋🏽👋🏽
    Ortega 🔜😍

  • 15.06.22

    Guter Deal für alle

  • 15.06.22

    Spannend.

  • 15.06.22

    Dann hätte man auch Ralle nehmen können...

  • 15.06.22

    👍🏼👍🏼👍🏼

  • 15.06.22

    Da hat schalke kein Geld haben einen erfahrenen Torwart in Fährmann der auch noch spitzenverdiener ist und holen einen neuen Torwart das Geld hätte man besser in einen sehr guten Spieler verpflichten sollen.Aber Schalke wär nicht Schalke wenn sowas nicht vorkommt .Schalke steigt ab und knackt den rekord von Tasmania Berlin

  • 15.06.22

    😂😂😂