10.04.2015 - 10:19 Uhr Autor: NevenX

Am Dienstag bestätigte Leverkusens Trainer Roger Schmidt, dass André Ayew von Olympique Marseille ein interessanter Spieler sei. Nach Informationen von "Le 10 Sport" aus Frankreich, liege dem Ghanaer mittlerweile auch ein Vertragsangebot der Werkself vor. In der Poleposition befinde sich aktuell allerdings die Roma. Der italienische Vizemeister locke mit den höchsten Verdienstmöglichkeiten - zehn Millionen Euro netto über die gesamte Vertragslaufzeit - sowie mit der Teilnahme an der Champions League und die Aussicht auf eine mögliche Meisterschaft in der Serie A.




Da Ayew die Premier League schätze, sei auch noch Newcastle United im Rennen, auch wenn die Engländer kommende Saison nicht international spielen werden. Zudem habe Inter Mailand bereits eine Offerte abgegeben, mit dem AC Mailand sollen Gespräche noch ausstehen. Tottenham Hotspur und Borussia Dortmund, denen auch Interesse nachgesagt wurde, sollen bisher kein Angebot abgegeben haben. Wolfsburg und Everton halten sich nach Einschätzung von "Le 10 Sport" aktuell eher im Hintergrund auf. Die Wölfe sollen sich bereits vor Wochen bezüglich eines Transfers positioniert haben.

Quelle: le10sport.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 10.04.15

    warum ist man so an Ayew interessiert? Sicher kein schlechter, aber seine Hauptposition ist doch LA und da hat man doch Son und Brandt.
    Am wichtigsten ist doch erstmal einen Stürmer mit CL Format zu finden, das ist meiner Meinung nach die Position die bei Leverkusen am schwächsten besetzt ist. Drmic ist sicher kein schlechter, aber das er allerhöchstes Niveau erreichen kann, konnte er noch nicht zeigen und das Kießling nicht das Format hat, hat sich gegen Bayern mal wieder gezeigt

    BEITRAG MELDEN