22.05.2015 - 11:08 Uhr Autor: NevenX

Im Gespräch mit der "BBC" hat André Ayew bestätigt, dass ihm Angebote aus Italien, England und Deutschland vorliegen. Welche Klubs um ihn werben, verriet der 25-Jährige nicht. Eine Teilnahme an der Königsklasse ist für ihn kein Muss. "Ich habe in dem Wettbewerb schon einmal gespielt, es ist der beste in der Welt, aber nicht das erste Kriterium."




Seinen Abschied aus Marseille, den er vergangene Woche bekanntgab, begründete er damit, dass er sich entwickeln, eine neue Kultur, neue Liga und neue Spielstile kennen lernen will. "Ich möchte irgendwo beweisen, wo die leute micht nicht so gut kennen wie in hier." Ein Wechsel innerhalb Frankreichs kommt für ihn nicht infrage. Marseille habe ihm und seiner Familie viel gegeben. Bereits sein Vater Abédi Pelé und sein jüngerer Bruder Jordan Ayew spielten für OM.

br>


In den vergangenen Wochen wurde Wolfsburg, Dortmund und Leverkusen mit ihm in Verbindung gebracht. Die Werkself bestätigte sogar ihr Interesse am Ghanaer.

Quelle: bbc.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN